vice

MacBook: Festplatte macht permanent Geräusche...

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von formalfehler, 26.06.2007.

  1. formalfehler

    formalfehler Thread Starter Member

    Registriert seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Grüß dich!

    habe seit ca 3 wochen ein neues macbook (2,16ghz). war lange zeit mit der kaum vorhandenen geräuschentwicklung sehr zufrieden. vor 2 tagen machte sich aber ein permanent vorhandenes geräusch, ähnlich einem lüftergeräusch bemerkbar. als geräuschquelle konnte ich das rechte untere eck des macbooks ausmachen. demnach sollte sich die festplatte für die problematik verantwortlich zeichnen.

    das geräusch ist nicht all zu laut, bei mäßigen umgebungsgeräuschen aber doch gut hörbar. es tritt schon beim hochfahren des macbooks auf und verschwindet auch nicht, wenn man das macbook danach einfach nur stehen lässt, nicht damit arbeitet. der lüfter dreht in diesem zustand um die 1800rpm.

    hat jemand eine idee wieso mein macbook plötzlich nicht mehr geräuschlos mit mir kommunizieren möchte?

    PS: hin und wieder bekomme ich nach dem hochfahren die fehlermeldung "CD/DVD konnte nicht gelesen werden" obwohl das laufwerk leer ist. worin könnte der grund hierfür begraben liegen?

    besten dank für eure antworten!
     
  2. CoxOrange

    CoxOrange MU Mitglied

    Registriert seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Was ist es denn für eine Art Geräusch? Ein konstantes Rauschen und gelegentliches Klackern? Das dürfte eigentlich normal sein bei einer Festplatte.
     
  3. gogega

    gogega MU Mitglied

    Registriert seit:
    06.04.2007
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    36
    hallo formalfehler,

    die meldung und das geräusch könnten anzeichen für einen baldigen ausfall deiner festplatte sein, lies dazu auch mal meinen thread, den ich gerade hier eingestellt habe! also vorsichtig sein, daten sichern und dann am besten zum händler!

    mfg gogega
     
  4. formalfehler

    formalfehler Thread Starter Member

    Registriert seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    würde es als rauschen beschreiben. ein klackern wäre mir noch nicht aufgefallen.
    ist es aber auch normal, dass das ding nie, keine sekunde lang, komplett ruhig ist? finde es nur irritierend, da das geräusch anfangs sicherlich nicht da war. hatte mein macbook auf fieben untersucht und dabei das ohr an dem gerät. ein solches geräusch, welches selbst bei respektablen abstand zum macbook auffällt, hätte ich dabei sicherlich bemerkt.
     
  5. formalfehler

    formalfehler Thread Starter Member

    Registriert seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    kennt vielleicht jemand ein tool mit dem man sich aktuellen RPM der festplatte anzeigen lassen kann?

    wie gesagt, es wirkt so, als ob die festplatte ziemlich hochtourig unterwegs wäre. ununterbrochen. normal ist sowas doch nicht, oder?
     
  6. Junior-c

    Junior-c Guest

    Ich muss gestehen, dass ich von der internen Funktionsweise von Festplatten wenig bis keine Ahnung habe, aber ich glaube nicht, dass eine Festplatte mit unterschiedlichen RPM läuft. Entweder sie läuft mit der jeweiligen "Geschwindigkeit" (4200, 5400 oder 7200RPM) oder sie läuft nicht (Ruhezustand). Dazwischen wirds wohl nichts geben. Somit macht es auch keinen Sinn die RPM auszulesen... :noplan:

    Und zu deinem Problem: ich gehe davon aus, dass das Geräusch ist normal. Dir ist es nur nicht früher aufgefallen...

    MfG, juniorclub.
     
  7. formalfehler

    formalfehler Thread Starter Member

    Registriert seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    mein macbook versorgt mich schon wieder mit mir bisher fremd gewesenen geräuschen!
    zum geräusch der festplatte hat sich ein sirenenartiges gesellt. es taucht immer dann auf wenn der cpu lüfter richtig aufdreht. das macht dieser wiederum kurz nach dem ich das vorinstallierte "chess" öffne und n paar züge spiele! die cpu erhitzt auf ca 85 grad und der lüfter singt zur sirene. cpu ist dabei mit 55% ausgelastet.
    also: wieso eine deart gereizte reaktion auf 55% systemauslastung meines macbooks. und wieso 55% systemauslastung wegen des schachspiels!!?!

    achja: gefiept hat das ding von anfang an.

    wohl n fall für nen tausch? was meint ihr?


    edit: hin und wieder macht die festplatte mittlerweile auch ein "schleifendes" geräusch
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2007
  8. formalfehler

    formalfehler Thread Starter Member

    Registriert seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    habe nochmals chess gestartet. dabei wird scheinbar auch ein prozess namens sjeng gestartet. bei diesem wird vermerkt, dass er die cpu mit 100% auslastet. weiter unten steht beim eintrag "benutzer" eine auslastung von 50%. wird wohl daran liegen, dass einer der cpu-kerne komplett ausgelastet ist, der andere quasi inaktiv.

    das sirenenartige geräusch konnte ich glücklicherweise nicht mehr ausmachen. war vielleicht ein resultat der uhrzeit, zu der ich es zu vernehmen glaubte ;-)

    weiß von euch jemand über diesen sjeng prozess und wieso der das macbook dermaßen in die knie zwingt bescheid? habe über die suche nichts finden können..
     
  9. Junior-c

    Junior-c Guest

    Hast du dir das nicht eh selbst beantwortet?
    Und ja es ist normal, dass Schach viel Leistung braucht. Stelle ich das Level höher dann läuft mein PowerBook minutenlang unter Volllast bis der Rechner seinen Zug macht. Das ist halt Schach und nicht Solitaire... :noplan:

    MfG, juniorclub.