MacBook Cd verschluckt ???

Diskutiere mit über: MacBook Cd verschluckt ??? im MacBook Forum

  1. derelbono

    derelbono Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.12.2005
    Hallo,
    ich habe ein Problem mit meinem MacBook. Er hat es schon öfter gemacht, aber irgendwann gings jedesmal wieder. Also bei gebrannten CDs und auch bei meiner Madonna CD läuft das Laufwerk an und es kommen auch die normalen Auswurfgeräusche, jedoch kommt die CD nicht raus.
    Diesesmal geht sie gar nicht mehr raus!
    Das verärgert mich.
    Kennt jemand das Problem oder sogar die Lösung?
    Also ich finde es merkwürdeig. Ich kenne 4 Leute mit einem MacBook und 3 davon haben alle Nase lang Probleme damit. Bei dem einen geht der Rechner so aus, bei dem anderen hat der Magsafe einen Wackelkontakt. So ist es nicht mhr möglich, wie beim iBook das Gerät ohne Akku laufen zu lassen.
    Irgendwie ist da der Wurm drin....
     
  2. marco21

    marco21 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    16.04.2006
    Versuch doch evtl. mal den Kreditkarten-Trick, also die CD am Drehen zu hindern, indem Du eine Kreditkarte in einem 45°-Winkel vorsichtig in das Laufwerk steckst.
    Das Laufwerk wertet das als Notfall aus und sollte die CD/DVD dann auswerfen.

    Kann aber durchaus auch sein, dass bei dir etwas mit der Auswurfmechanik nicht stimmt. -Dann musst Du zum Apple Service-Provider gehen, die dir das Laufwerk austauschen.

    Das Macbook ein der Rev.1 ist nunmal eine Betaversion, da kann man nix dran machen. Mal sehen, wie es mit der neuen C2D-Rev.2-Version vom MB aussieht....
    Mein Magsafe-Stecker hat auch wahrscheinlich nen Kabelbruch. Die LED funktioniert manchmal nicht, wenn am Stecker gerüttelt wird, aber laden tut er weiter.
    -Ist aber nix Neues, denn bei meinem früheren Notebook (DELL) war es genau das selbe. -Liegt wohl daran, dass ich nicht ruhig sitzen kann. ;)
     
  3. koli.bri

    koli.bri Gast

    Wenn gar nichts mehr geht:

    MacBook ausschalten, und mit gedrückter Mausstate booten.
    Das bewirkt ein "Notfallauswerfen" der CD.

    gruß
    Lukas
     
  4. Nützt leider oft nicht viel. Die kreditkarte ist jedoch der lebensretter,sollte zum Knowledge eines jeden slot in users (mit laufwerk ohne manualeject button) gehören.

    :p
     
  5. junik

    junik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.05.2006
    Ich hatte das gleiche Problem. Bei mir hat er versucht die CD auszuwerfen, kam allerdings nicht weit, und hat diese gleich wieder eingezogen. Falls bei Dir das gleiche Problem auftritt, dann halte mal das MacBook so, dass du den Laufwerksslot gen Boden richtest, druecke auf Eject, und ziehe die CD/DVD raus, sobald du sie mit den Fingerspitzen zu greifen bekommst.

    Danach ruf bei Applecare an, schildere dein Problem, und lass dir von dem Fachhaendler deines Vertrauens (also nicht Gravis) eine neue Unterschale verpassen. Bei mir so geschehen, seitdem funktioniert es wunderbar.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche