MacBook auffrischen vor der Nutzung ?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von HouseMeister, 04.12.2006.

  1. HouseMeister

    HouseMeister Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.12.2006
    Hallo !

    Also die Überschrift sagt eigentlich schon alles: Als alter Windows-Nutzer bin ich es gewohnt meinen Rechner erstmal richtig schön zu formatieren und Windoof neu draufzuklatschen bei nem neuen Gerät. Jetzt hab ich nen Mac ! :cake: und frage mich, ist das nötig ? Nach dem Auspacken erstmal prophilaktisch das OS neu draufhaun?!? Oder lübt dat so schon rund ?!

    Danke für die hoffentlich zahlreichen Antworten !! :D
     
  2. 4Lix

    4Lix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.050
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    281
    MacUser seit:
    16.03.2005
    läuft alles so,ohne irgendwelche probleme!
    neu installation wär also ne ziemliche zeitverschwendung^^
     
  3. weber

    weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    15.12.2005
    Ich würde allerdings auch keinen Grund für eine Neuinstallation sehen..
     
  4. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Es gibt hier einige die sagen "Mach eine Neuinstallation um Platz zu sparen". Probier lieber erst einmal alles aus was bei der original Installation dabei ist und lerne Dein System kennen. Da der Rechner neu ist hast Du ja sicherlich auch noch kein Platzproblem auf der Festplatte. Dinge wie zusätzliche Sprachen, Drucktreiber und Programme kann man auch problemlos später noch von der Platte löschen, ganz ohne Neuinstallation.
     
  5. tafkas

    tafkas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.381
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    17.09.2005
    Unter Umständen will man seine HDD umpartionieren. Außerdem mach ich immer eine Neuinstalllation, da ich keine 2GB Druckertreiber, exotische Sprachen sowie div. Testversionen auf meinen Rechnern brauche.
     
  6. scsimodo

    scsimodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    19.03.2005

    Nötig ist es nicht, das läuft auch so. Es ist allerdings jede Menge installiert, was man definitiv nicht braucht (Druckertreiber, Sprachen, Software). Ich habe mich erst mal ein paar Tage mit OSX gespielt und dann neu aufgesetzt. Läuft deswegen nicht schneller oder runder, ist aber schlanker und ich habe nur das drauf, was ich auch brauche...
     
  7. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Braucht man unter Mac OS X nicht, bzw. ist es sogar besser es nicht zu tun. Ausnahme: BootCamp; Allerdings kann man die Partition dafür auch ohne Neuinstallation erstellen.

    Tolles Argument! :p

    Wie schon geschrieben, lassen sich die relativ einfach auch aus einem vor installieren System heraus löschen, Mac OS X ist ja nicht Windows! Allerdings ist es gerade für einen Neuling sicherlich gut sich zuerst einmal mit der vorinstallierten Version auseinander zu setzen und ein vollständiges Bild von Mac OS X und den mitgelieferten Programmen zu machen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen