MacBook - Akku wird nicht geladen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von BNO, 11.10.2006.

  1. BNO

    BNO Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    07.01.2005
    Hi, Leute!

    Hab heute mein MacBook White 2GHz (Standard Ausführung) erhalten. War auch alles wunderbar, an den Strom angeschlossen alles eingerichtet, nach 3-4 Stunden guck ich auf die Akkuanzeige 91%, wunder mich erstmal nich, als ich ca. ne halbe Stunde später wieder drauf geguckt hab, immernoch 91%.

    Also im System Profiler nachgeschaut was mit dem Akku is, was sehe ich? Batterie wird nicht geladen? Merkwürdig. Also hab ich mir das Tool coconutBattery runtergeladen und das bestätigte die Angabe aus dem System Profiler, Batterie wird nicht geladen.

    Hab eben nen PMU Reset versucht, auch kein Erfolg. Werde morgen mal mit nem Kommilitonen von mir das Netzteil und den Akku testen, der hat das MacBook in schwarz, sollte ja gehen.

    Ich h offe jetzt mal, dass es nur am Akku oder Netzteil liegt (weil am Netzteil leuchtet keine LED) und nicht am Book selbst.

    Ich wäre dankbar für weiter Anregungen.

    Grüße
     
  2. weltenbummler

    weltenbummler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.136
    Zustimmungen:
    3.036
    MacUser seit:
    01.08.2004
    Funktionieren die LED's am Akku?
     
  3. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Du solltest den Akku zuerst mal kalibrieren (komplett leer machen, ausschalten, voll laden).
    Wenn dann immernoch seltsame Werte angezeigt werden, kann tatsächlich etwas defekt sein.

    Gruß, eiq

    PS: CoconutBattery ist nichts andere als eine bunte Version von den Werten im Systemprofiler. Da kanne keine Unterschiede geben. ;)
     
  4. BNO

    BNO Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    07.01.2005
    am Akku ja, nur die Status LED am Stromkabel gibt nix von sich.

    Werd ich jetzt mal machen, hoffe das bringt was.
     
  5. Chino

    Chino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Ähnliches Problem hat meine Freundin auch gehabt bzw. damit ging der Ärger mit Ihrem schwarzen Macbook erst los.

    Erst wurde der Akku scheinbar nicht geladen, dann zeigte OS X an, dass kein Akku vorhanden ist (Akku war die ganze Zeit im Gerät) und das Ende vom Lied ist, dass das Book gar nicht mehr an geht und es sich seit heute auf dem Weg zum Apple Support befindet.

    Wünsche dir aber soweit, dass es sich wirklich nur um den Akku handelt. Wurde ja schon beschrieben, versuche den Akku mal sauber zu kalibrieren. Vielleicht nützt es etwas.

    mfg
     
  6. weltenbummler

    weltenbummler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.136
    Zustimmungen:
    3.036
    MacUser seit:
    01.08.2004
    Dann würde ich mal den Rat von eiq befolgen. Ansonsten teste mal ein anderes Netzteil.
     
  7. Mac-Chester

    Mac-Chester MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    12.06.2006
    Also wenn die Status-LED vom Netzteil gar nicht leuchtet, dann würde ich davon ausgehen, dass das Netzteil defekt ist.
    Versuche das von deinem Freund, und vorallem deins bei Ihm, da könnt ihr den Netzteildefekt entweder bestätigen oder ausschließen.

    Die LED am Netzteil brennt ja immer, egal ob der Akku geladen wird oder nicht.
     
  8. BNO

    BNO Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    07.01.2005
    Also, ich hab eben mal den Akku komplett leer gehen lassen.

    Resultat: 0 mAh und das nach wieder 20 Minuten am Netzteil

    jetzt im dunkeln kann ich erkennen, dass die LED am Netzteil doch leuchtet, aber nur GANZ schwach, da muss ich wirklich das Licht ausschalten um die erkennen zu können.

    Werd also Netzteil und Akku morgen testen. Weiß einer ob man bei nem Apple Händler (wie Gravis) sofort Ersatz erhalten kann oder muss ich das Netzteil / den Akku einschicken? Hatte den Fall bei meinem iBook bis jetzt noch nicht, deshalb die Frage.
     
  9. Mac-Chester

    Mac-Chester MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    12.06.2006
    Also da haut wirklich was nicht hin.
    Die LED ist immer sehr gut zu erkennen. Teste das morgen mal mit deinem Studienkollgen und berichte mal.

    Ansprechpartner ist immer der Händler bei dem du es gekauft hast.
     
  10. BNO

    BNO Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    07.01.2005
    Jo, das Netzteil is frecke.

    Bin grad in der Hochschule und lad grad meinen Akku mit dem Netzteil von meinem Kumpel.

    Bei ihm läd mein Netzteil auch den Akku nicht. Die Spannung reicht wohl nur für den Basisbetrieb aber nicht zum laden des Akkus.

    Werd heute mal direkt nem Apple Service Partner hier in der Umgebung nen Besuch abstatten.

    Hab das MacBook direkt übern AppleStore bestellt, das wäre etwas langwierig das Netzteil durch die Gegend zu schicken.
     
Die Seite wird geladen...