MacBook: Akku gleich zu Anfang kalibrieren?

Diskutiere mit über: MacBook: Akku gleich zu Anfang kalibrieren? im MacBook Forum

  1. Dopey

    Dopey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    66
    Registriert seit:
    09.02.2004
    Hallo,

    als seit gestern neuer Besitzer eines Macbooks habe ich mal eine Frage zum Laden des Akkus.
    Muss ich das Kalibrieren des Akkus gleich zu Anfang vornehmen oder kann ich den Akku normal laden und entladen (durch Nuztung des Books) und dann irgendwann mal kalibrieren?

    Habe leider direkt dazu nichts gefunden.

    Gruß

    Dopey
     
  2. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    es ist nicht nötig das direkt am Anfang zu machen, aber warum sollte man es NICHT tun. Du kannst den Rechner ja in der Zeit nutzen (ok, bis auf die fünf Stunden nach dem automatischen Abschalten. Aber das kann man ja auf die Nacht legen - irendwann muss man selbst ja auch mal ruhen...). Ausserdem IST das Kalibrieren ja eigentlich nix anderes als eine normale Nutzung bis der Akku einmal ganz leer ist.
     
  3. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.431
    Zustimmungen:
    504
    Registriert seit:
    27.02.2002
    >Muss ich das Kalibrieren des Akkus gleich zu Anfang vornehmen oder kann ich den Akku normal laden und entladen (durch Nuztung des Books) und dann irgendwann mal kalibrieren?

    Wenn Du schlau bist, machst du es so.
    Um so länger hält der Akku.

    Sicher steht das so nirgends. Allgemein macht man es bei neuen Akkus.
    Egal welcher Bauart.
     
  4. Dopey

    Dopey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    66
    Registriert seit:
    09.02.2004
    Erstmal Danke für Eure Antowrten.

    Dazu noch ne Frage. In der Anleitung steht folgendes:

    Pkt 5: Schalten Sie den Computer aus ODER lassen in 5 h oder länger im Ruhezustand.

    Soll das heißen, dass ich, wenn ich ihn ausschalte, sofort wieder mit dem laden beginnen kann? IIch weiß, so steht es da, aber trotzdem ist mir dann der Punkt mit den 5 Stunden nicht ganz klar.
     
  5. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    also ich hab ihn über Nacht im Ruhezustand gelassen - er geht dann in Deep Sleep. So wie ich die Anleitung lese (ich hab übrigens die originale Anleitung in englisch, ist also nicht durch Übersetzung unklar geworden), kann man ENTWEDER den Rechner ausschalten ODER 5h im Ruhezustand lassen. Letzteres erschien mir logischer, also hab ich es so gemacht. Vermutlich ist es also völlig wurscht.
     
  6. Mac-Chester

    Mac-Chester MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    12.06.2006
    Habe mein MB beim kalibrieren auch im Ruhezustand einfach liegen gelassen. Ist dann halt irgendwann in den DeepSleep gegangen und dann hatte sich das.

    Bei mir schwankt nur immer die max.Ladekapazität des Akkus. Von derzeit 5228 mAh bis 5330 mAh war schon alles dabei. Laut CoconutBattery ist das Maximum beim MB 5200 mAh. Also liege ich ja immer noch darüber.
    MIch würde nur mal interessieren wie die verschieden Max-Spitzen zu Stande kommen bzw. was man machen muss um das Maximum weiter zu steigern.

    Wo liegt euer Maximum?
     
  7. StuffedLion

    StuffedLion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    09.06.2006
    Das ist keine Schwankung, sondern liegt wohl eher im Rahmen der Messungenauigkeit. Du redest hier von 1,5%... ganz normal.
     
  8. Dopey

    Dopey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    66
    Registriert seit:
    09.02.2004
    @walfrieda: Ich hatte auch nochmal extra in der engl. Anleitung nachgelesen, nicht dass es einen Übersetzungsfehler gibt. ;)

    @all: Bei mir liefert coconut einen Wert 4974 mAh. Obwohl das max bei 5200 liegen soll. Wird das noch erreicht nach mehrmaligen Auf- und Entladen?

    Dopey
     
  9. Mac-Chester

    Mac-Chester MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    12.06.2006
    @ Dopey

    Hast du denn nun schon kalibriert?
     
  10. sollner11

    sollner11 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    18.01.2006
    Frage:

    ich dachte, das kalibrieren ist nur dafür da, die restlaufzeit des akku's richtig anzuzeigen und nicht den akku in seiner leistung zu verändern....

    denke ich falsch?

    gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche