MacBook: 5.1 Surround über S/P-Dif

Diskutiere mit über: MacBook: 5.1 Surround über S/P-Dif im MacBook Forum

  1. moritz254

    moritz254 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2005
    An die Audioleute in diesem Forum:

    Hab mir gerade ein aktives 5.1 Boxenset gekauft( Scandyna Micropod 5.1), was ich über nen Receiver betreiben möchte.

    Meine Frage:

    Wenn der Receiver( noch koofen) nen optischen Eingang hat, kann ich dann den sound von dvd über mein macbook einfach über optischen ausgang ditigal rausschicken? wie ist das mit den getrennten kanälen bei 5.1?
    und was ist der Unterschied zum analogen 5.1, wenn der reiceiver also über cinch an meinem macbook hängt?
    Hat dolby digital 5.1 vgl. mit normalo 5.1 auch mit den boxen zu tun, oder einzig mit dem verstärker und der verbindung zur Quelle8Player bzw. Macbook). Ich denke ja schon, da das digitale Signal doch wohl im Verstärker bzw. Receiver wieder analog gewandelt wird, die Boxenkabel sind ja immer analog, oder wie sihet das aus?

    Danke

    Moritz
     
  2. realityking

    realityking MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    11.06.2006
    Dolby Digital ist das Format (ein Format wie auch MP3, AAC, DTS oder sonst was) in dem der Ton codiert ist. Über den optischen Ausgang kannst du den Ton an den Receiver übergeben der es decodiert und an die Boxen gibt. Wenn du den Ton analog ausgibst (wofür du allerdings eine externe Soundkarte benötigst da das MacBook so nur einen Stereo-ausgang hat) muss das MacBook bzw. der Player der Ton decodieren, der Vorteil der analogen Verbindung ist das du auch Formate wie 6-Kanal AAC wiedergeben kannst.
     
  3. capreolis

    capreolis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    02.05.2006
    Erstmal: Wenn du noch innerhalb der 14 Tage-Frist bist: Schick das Scandyna Micropod 5.1 zurück! In dieser Preisklasse kann nichts mit dem Teufel Concept Magnum mithalten!

    Wenn ich die Daten von diesem Set so anschaue, dann kommt mir nur noch das Grausen (auch vom Design her, aber selbst technisch hat das Ding nicht viel mehr zu bieten als eine billige Aldi 5.1 Anlage).

    Teufel Conept E Magnum Power Edition ist ein vollaktives System, das allerdings 40W pro Kanal und 100W für den Subwoofer bietet (ECHTE Watt! Nicht diese 100W Angaben von deinem Scandyna... das sind nur Angaben, was die Lautsprecher für Millesekunden aushalten, ohne dabei kaputt zu gehen, und selbst da unterscheiden sich die Rechenweisen der Hersteller... ein reiner Marketing Gag :rolleyes: )
    159EUR

    Google ein wenig und schau dir die Tests an. Ich denke tausend positive Berichte sagen mehr, als ich hier schreiben kann.


    Zu deiner Frage: Optisches Digitalkabel reicht. Dabei musst du aber aufpassen, dass du noch einen 3,5mm Adapter dazukaufst.

    So sieht ein Toslink (Optisch Digitales) Kabel aus:
    [​IMG]

    Das ist auch der Anschluss, wie du ihn beim Receiver oder bei DVD Player vorfinden wirst. Beim Mac ist aber kein solcher Anschluss vorhanden. Dafür brauchst du einen Adapter auf 3,5mm Klinke. Der sieht so aus:
    [​IMG]

    Da steckst du das eine Ende vom Kabel an den Adapter und den in den Mac.

    Die Daten werden dann so, wie sie vorhanden sind, digital übertragen. Das heißt: Wenn du Musik hörst (AAC, MP3 etc.), dann wird das Stereosignal unverfälscht zum Receiver geschickt. Schaust du dir eine DVD in Dolby Digital oder DTS an, so wird dieses Signal ebenso unverändert zum Receiver weitergeleitet. Dolby Digital und DTS können 5.1 Ton enthalten, das wird dann alles einfach digital über das eine Kabel übertragen.

    Die Lautsprecher schließt du ganz normal am Receiver an (da is nix analog oder digital... Lautsprecherkabel sind Lautsprecherkabel. Punkt.)

    [​IMG]
    Die 10 Anschlüsse rechts unten (5 in zwei Reihen) sind die Anschlüsse für die Lautsprecherkabel.
    Der Anschluss ganz links oben (da wo OPT steht) ist der Optisch-Digitale Eingang (vergleiche Toslink Kabel Bild oben). Hier wird quasi mit dem Mac verbunden.
    Und bei diesem Receivermodell hier (Pioneer VSX-416) wird der Subwoofer dann noch per Monocinchkabel verbunden (schwarzer Anschluss mit dem weißen Untergrund neben den "Speakers" Anschlüssen).

    Falls dir der Pioneer Receiver noch zu teuer ist, kann ich dir diesen empfehlen: http://www.hirschille.de/homehifi/product_info.php?products_id=4203 (Onkyo TX-SR 504 E für 177EUR... mit diesem Onlineshop haben schon sehr viele durchwegs positive Erfahrungen bei www.hifi-forum.de gemacht, also brauchst du keine Bedenken haben... zudem ist er der billigste Anbieter für diesen Receiver... alle anderen Anbieter fangen erst ab 280EUR aufwärts an... also ein echtes Schnäppchen!!!)

    Also nochmals meine Empfehlung: Onkyo TX-SR 504 für 177EUR bei Hirsch-Ille und das Teufel Concept E Magnum bei Teufel. Teufel bietet dir übrgens ganze 8 Wochen Probehören zu Hause... solltest du mit dem Concept E Magnum also knapp 2 Monaten nicht mehr zufrieden sein, kannst du es kostenlos zurückschicken und bekommst dein Geld zurückerstattet!
     
  4. anti85

    anti85 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    18.01.2006
    habe ein Logitech Z-5500 über ein optisches Kabel am mbp. klappt super. das kabel ist von oehlbach und hat 20,90 € gekostet. der adapter war dabei.
     
  5. moritz254

    moritz254 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2005
    Wow, Leute, vielen Dank für die schnellen und prägnanten Antworten. Also, wirklcihe Tests hab ich von meinem Micropod System ncoh nciht gelesen. Das Design gefällt mir sehr gut, und ich habs für 200€ ersteigert. Wollte mir erst nur die Stereo Micropods kaufen, wegen den B&W Kevlar Tönern.
    Aber...ich denke bei dem Preis und für meine Ansprüche als Schlafzimemranlage, ist das schon ganz in Ordnung...neben dem Design, was mir bei den Magnum Power nicht so gefällt. Bin sonst auch eher Audiophil, aber sollte schon ein Kompromiss sein, zwischen Design und Klang.
    Onkyo find ich sehr gut, vielen Dank für den Tip Robert!
    hab den R1 8850, welcher leider das berühmte Problem hat, dass die Eingänge automatisch umschalten( Da weisst Du nciht zufällig ne Lösung für? Hab mich schonmal umgehört, nix gefuden. ), dann hab ich im Wohnzimer noch sehr schöne B&Ws stehen DM700 oder so heissen die glaub ich.
    Du scheinst Ahnung von sowas zu haben.
    Vielen Dank für die Ausfürhlichkeiten!!!
     
  6. rev

    rev MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    20.05.2005
    Warum kaufst du dir ein aktives Boxenset, wenn du sowieso über einen Receiver gehen willst?
    Das Macbook macht analog keineswegs 5.1, sondern ganznormal Stereo. 5.1 gibts nur digital über den bereits erwähnten Adapter.
     
  7. capreolis

    capreolis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    02.05.2006
    Das hatten wir schon, ja.

    @moritz254:

    Ich hatte das Concept E Magnum selbst mal daheim (jetzt hab ich das Concept M), und war damals sehr zufrieden. Wenn es allerdings nur fürs Schlafzimmer als "Zweitanlage" gedacht ist, würde ich trotzdem dein "Komisches" Set zurückgeben... Für 200EUR bekommst du was besseres (Das CEM für 159EUR ist wirklich besser als deins für 200EUR, vertrau mir).

    Aber ich würde dann doch zu Stereo raten. Gute Regalboxen kommen auch ohne Subwoofer aus (solange du keine Hammer Film-Effekte haben möchtest, dafür ist ein Sub ja notwendig... allerdings bringt der Sub von deinem 200EUR System nicht sehr viel... da ist der Subwoofer von CEM schon viel gewaltiger... Die Leistung vom CEM Subwoofer ist für die Preisklasse echt klasse... viele Leute kaufen sich auch nur den CEM Subwoofer und andere Lautsprecher, weil der Sub so gut ist).

    Wenn dir das Design vom CEM also nicht gefällt, dann kauf lieber gleich zwei Stereoboxen für 200EUR!

    Schau dir mal die Victa Serie von Heco an: http://www.heco-audio.de/DE/produkte/produktliste.asp?lang=DE&ebene=produkte&sid=161

    Da bekommst du zwei gute Stereostandboxen für 299EUR (Paar)

    [​IMG][​IMG][​IMG]

    http://www.preissuchmaschine.de/psm_frontend/main.asp?suche=Victa+500&image1.x=0&image1.y=0

    Die haben genug Bass für Musik, somit du keinen Bass mehr brauchst (und als Zweitanlage wirst du ja keine bombastische Filmeffekte brauchen... zumal du mit deinem 200EUR Set keinen guten Filmeffekt bekommen wirst... dafür sind die Lautsprecher zu klein und der Bass schwächer als das vom CEM).

    Kauf dir einfach den Onkyo Receiver + die Heco Victa 500... auch wenns "nur" Stereo ist, so wird der Klang 100mal besser sein, als dein 5.1 Set für 200EUR.

    Wetten? :D


    PS.: Und selbst, wenn du nicht über 200EUR hinausgehen möchtest: Die Victa 300 sind excellente Regalboxen... die haben zwar nicht mehr soviel Bass wie die Standboxen, aber bei Bedarf kannst du immer noch einen Sub dazukaufen... fürs erste dürftest du aber damit wunschlos glücklich sein (und glücklicher als mit deinem 200EUR Set - also zurückgeben solange es noch geht! [Oder hast du das gebraucht gekauft?]):

    [​IMG][​IMG][​IMG]

    http://www.preissuchmaschine.de/psm_frontend/main.asp?suche=Victa+300&image1.x=0&image1.y=0

    (149EUR für das Paar)
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2007
  8. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    Registriert seit:
    06.06.2003
    ich dachte immer runde boxen sind besser als eckige wegen der physik dingens.
    also die micropods se active hätt ich auch gerne, teufel finde ich vom design nicht so doll.

    was haltet ihr davon aus dem imac nicht aus dem 3,5 klinken dings zu gehen sondern über usb dac?
    aber wie bekomme ich dann die micropods in den usb d(igital)a(analog)c(onverter) amp?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook Surround über Forum Datum
Migrationsassistent von MacBook Air auf MacBook auch über USB A/C-Kabel möglich? MacBook Gestern um 13:56 Uhr
Lästiges Grafikproblem mit der Maus seit macOS Sierra (Macbook Pro und Dell UP2414Q) MacBook Donnerstag um 21:05 Uhr
MacBook Pro late 2016 Display locker MacBook Donnerstag um 20:51 Uhr
Usb C Ladegerät für MacBook Pro 2016 MacBook Donnerstag um 20:36 Uhr
Macbook Pro Late 2011/Apple TV 3 5.1 surround sound MacBook 29.04.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche