Mac will nicht in automatischen Ruhezustand -> wie helfen?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von maccoX, 15.07.2006.

  1. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.056
    Zustimmungen:
    926
    MacUser seit:
    15.02.2005
    Hallo,

    habe mein Mac so eingestellt, das er nach einer Minute Inaktivität schlafen geht (in den Energiesparoptionen). Wenn ich am Mac arbeite schalte ich das mit einem klick auf das Programm "Sleepless" aus (er geht also nicht schlafen) und wenn ich den Mac dann ausschalten will und weis das er danach was aufnimmt mit Timer und dann wieder ausgehn soll schalt ich den Systemruhezustand wieder aktiv.

    So ne tolle Sache auch im Urlaub - Mac nimmt Serie auf und deht dann gleich wieder schlafen! und das gleiche am nächsten Tag usw.

    Jedoch geht nur der Monitor aus, der Mac bleibt aber aktiv mit Lüfter Festplatte und Lämpchen. Ich merke auch das die Festplatte auch bei Inaktivität immer mal wieder kurz was macht, warscheinlich stört ja das.

    Wie kann ich das in den Griff bekommen?

    Hab schon gedacht, naja stell ich ein täglichen Timer - da gefiel mir "pause" ganz gut, da kann ich dann wählen das er jeden Tag um ne gewisse Zeit schlafen geht, funzt auch - aber nur einmal, danach wenn der Mac dann wieder angeht wird er am nächsten Tag nicht wieder schlafen gelegt (der Pause-Timer geht nicht mal).

    Hat da einer einen Rat?
     
  2. Hamsterbacke

    Hamsterbacke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    30.09.2005
    Zusatztools checken und aus den Startobjekten nehmen.
    Zusatztreiber ebenfalls (ATI Tools und ähnliches).

    Timer sind übrigens relativ sichere Kandidaten, dass der Mac nicht mehr automatisch in den Ruhezustand geht.

    Gruß, Gerhard
     
  3. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.056
    Zustimmungen:
    926
    MacUser seit:
    15.02.2005
    Wenn ich das so herausfinden will werd ich alt - bei dem was ich alles drauf hab.

    Gibts dann wenigstens ein tool wie pause, mit dem man einstellen kann, das der Rechner täglich zu einer bestimmten Zeit schlafen geht?

    oder was noch besser wär - ein Tool, das den Rechner schlafen legt wenn die Festplattenzugriffe nur noch gering sind (also die Aufnahme beendet ist).
     
  4. gerdo

    gerdo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2005
    Ich hatte mal dieses Problem, verursacht durch minütlich wechselnde Desktopbilder.
     
  5. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.056
    Zustimmungen:
    926
    MacUser seit:
    15.02.2005
    So, habe nun ein Script gemacht, das ich in Ical statt Erinnerung dann ausführe wann ichs will.

    Das erste mal im Test hats geklappt, dann hab ich den Mac aufgeweckt und bei zweiten mal hat das Script ein Fehler gemacht und nx war mit einschlafen, warum aber???

    hier mal das Script:

    -------------------------------------------------------------
    display dialog "Standby in 1 Minute" buttons ¬
    {"Abbrechen"} giving up after 60
    set DlogResult to result

    if button returned of result = "Abbrechen" then
    beep 1
    else if gave up of DlogResult is true then
    tell application "Finder"
    sleep
    end tell
    end if
    ------------------------------------------------------------
     
  6. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.056
    Zustimmungen:
    926
    MacUser seit:
    15.02.2005
    So hab jetzt mal was anderes ausprobiert und scheint zu funktionieren:

    In iCal plane ich schön mein sleep Event (SUPERINDIVIDUELL - so gut gehts sonst in keinem Prog.) - dann wähle ich datei öffnen und lass iwannasleep öffnen, das ist ein kleiner Countdown der sofort loslegt.

    In dem Programm kann ich dann voreinstellen das er z.B. mein Mac schlafen legt und das das Programm beendet wird (damit es den nächsten Tag wieder gestartet werden kann).

    Wenn das Programm gestartet wird zählts mir eine Minute herunter und tickt, ich hab also noch Zeit den Vorgang abzubrechen.

    Villeicht kann das ja Jemand gebrauchen, ist auf jedenfall sehr gut konfigurierbar.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2006
  7. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.056
    Zustimmungen:
    926
    MacUser seit:
    15.02.2005
    Tja scheint wirklich zu funktionieren, hat bis jetzt immer geklappt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac will automatischen
  1. rtv
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    348
  2. agaionline
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    794
    agaionline
    09.12.2012
  3. Eos74
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    711
    Eos74
    05.11.2012
  4. GlennQuagmire
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.107
    noodyn
    08.07.2011
  5. seim0o
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    412
    seim0o
    13.04.2011