Mac Service Vs. Gravis

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von seber2911, 26.12.2005.

  1. seber2911

    seber2911 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.12.2005
    Wie du Überschrift schon sagt habe ich mich vorher erkundigt was mein ibokk für einen defekt haben könnte und was eine reparatur kosten würde.

    Bei Gravis war ich in knapp 2 std einen kostenvoranschlag in höhe von 50 € los, wo drinne stand das mein logic board defekt seiund dieses ausgetauscht werden müsste. Die Reparatur würde um den dreh um 600€ inkl. arbeitsstunden liegen, da könnte ch mir für 300 € mehr ein neues ibook kaufen.

    Bei Macservice dauerte der kostenvoranschlag zwar knapp 3 tage dafür haben di emein komplettes ibokk auseinander genommen und jede komponente untrer die lupe genommen. Deren diagnose war das sowohl das hd kabel sowohl die hd an sich defeekt gewesen waren und ausgetaucscht werden mussten. Die kompletten reparaturkosten beleifen sich um die 200 € .

    Und das ohne ohne jeglichen Garantie anspruch da ich damlas zu geizig war mir den careprotection plan zu kaufen.

    Also demnächst augen auf wo ihr euer ibook zur reparatur bringt.
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Ja ne ist klar.
    Gravis ist einfach nur sch****, das ist längst bekannt.
     
  3. seber2911

    seber2911 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.12.2005
    habe aber von bekannten nur gutes gehört und da binich guten wissens und gutens geldbeutel da hin und nach nur nach knapp 2 std schon ein kostenvoranschlag habe mich da echt gewundert.

    Naja bin jetzt schlauer und vergleiche vorher die preise etwas genauer
     
  4. seber2911

    seber2911 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.12.2005
    hat keiner mehr etwas dazu zu sagen. dan sind es bestimmt alles leute die gravis voll und ganz vertrauen und teures geld bezahlen , obwohl sie es irgendwo anders preisgünstiger bekommen .


    aachen rulez
     
  5. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Du hast Recht :D
     
  6. CubeHoshi

    CubeHoshi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.01.2004
    Ich denke mal, die Qualität einer Dienstleistung, eines Kostenvoranschlags oder Reparatur steigt und fällt mit dem damit beauftragten Mitarbeiter. Entweder hat der es drauf oder ist eine Lusche. Das kann man nicht immer unbedingt der ganzen Graviskette anlasten. Auch wenn das viele hier immer wieder gerne und breit ausführen. Ich bin zumindestens mit meinen Ansprechpartnern bei Gravis (in Bielefeld) voll und ganz zufrieden. (Auch mit dem Techniker, der meinen G5 nach doppelten Prozessortod schnellstens wieder Leben eingehaucht hat) Das dir der Techniker bei Gravis in seinem Kostenvoranschlag ein defektes Logicboard unterjubeln wollte, ist natürlich absolut indiskutabel.

    schreibt der Tom
     
  7. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Jep kann mich CubeHoshi nur anschliessen !!!
     
  8. Master Pod

    Master Pod MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    31.01.2005
    Es kommt bei Gravis immer auf den Laden an:

    z.B. der in Bonn/Münster/Bielefeld ist super *daumenhoch*

    der in Frankfurt und der in Köln sind Sch**ße!

    MP
     
  9. iBein

    iBein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Der in Bremen ist auch nicht so pralle... habe mein neues PowerBook dort wegen einer hochstehenden Tastatur zur Reparatur gebracht (also nur richtig einbauen). An den Tasten war alles okay, darauf habe ich vorher extra geachtet! Um es nach der Reparatur in Ruhe anzusehen, habe ich es eingepackt und zuhause genau begutachtet. --> Tasten F2 und F11 waren schief bzw. hingen rechts extrem runter. Bin also wieder hin, danach war F11 grade, aber F2 haben sie mir wieder schief andrehen wollen. Nachdem mir das aufgefallen ist, bin ich wieder hin. Als F2 auch endlich okay war, ist mir zuhause aufgefallen, dass die F1 Taste auch schief ist, aber nur ganz leicht. Das sind genau die Tasten, die entfernt werden müssen, um die Tastatur zu richten.Irgendwie haben die es nicht gebacken bekommem, mir eine ordentliche Tastatur abzuliefern. Da auch das Trackpad nicht ganz koscher ist, gehe ich jetzt zu M&M Trading, das sind kompetente Leute!
     
  10. HolyGuacomole

    HolyGuacomole MacUser Mitglied

    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.01.2005
    War vor en paar Tagen beim Gravis Store in Bielefeld: Schneller, unkomplizierter und vor allem sehr unbürokratischer Service. Der Techniker hat sich noch nach Ladenschluß hingesetzt, damit ich meinen Rechner am nächsten Morgen wiederhabe! Gravis ist demnach nicht gleich Gravis ...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac Service Gravis
  1. studibook
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    85
  2. qunfus
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    118
  3. Ghost-Hunter
    Antworten:
    44
    Aufrufe:
    776
  4. Xs5
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    955
  5. larahb
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    518
    larahb
    13.06.2005