Mac schläft nicht mehr ein

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von jodtee, 19.04.2006.

  1. jodtee

    jodtee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Mein Mac schläft nicht mehr alleine ein. Was kann ich tun?

    Bisher hatte der Mac diese Macke ja nur, wenn beide User angemeldet waren (auch das schon eine blöde Eigenschaft), aber nun pennt der Mac gar nicht mehr alleine ein.

    Auch das Löschen der com.apple.PowerManagement.plist hat nicht geholfen. Hat jemand eine Idee?

    Danke Euch!
     
  2. compifrank

    compifrank MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    09.01.2003
    Hast Du vielleicht ein Programm im Hintergrund laufen. Bei mir machte ein Scannertreiber (Buttonmanager) Ärger.
    Schau doch mal in den Systemeinstellungen unter Benutzer > Startobjekte nach.
    Mehr fällt mir dazu leider nicht ein.
     
  3. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Mach mal einen PRAM und einen PMU Reset, das hilft im Normalfall :).
     
  4. mymacs

    mymacs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.05.2004
    Schau mal in Startobjekte was da alles auf der Liste ist. Auch wenn kein Häkchen gesetzt ist, laufen dieses Programme im Hintergrund. Einfach mit dem - Zeichen entfernen.
     
  5. Wicky

    Wicky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.03.2005
    Bei mir das gleiche Problem. Bei mir liegt's anscheinend am Cinema Display. Wenn ich die USB-Ports des Display nicht mit dem Rechner verbinde funktioniert die automatische Ruhestellung... aber nur, wenn ich auch kein Internetradio höre....
    und leider auch nicht immer...ganz bin ich immer noch nicht dahintergestiegen...

    Grüße, Wicky
     
  6. jodtee

    jodtee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Moin!

    Danke für die bisherigen Tipps.

    An den Programmen (Startprogramme und Prozesse im Hintergrund) kann es eigentlich nicht liegen, da ich die schon seit Monaten nicht verändrt habe. Und es kann ja nicht Sinn der Sache sein, notwendige Prozesse zu beenden, damit der Mac einpennt, dann kann ich ihn ja auch gleich manuell schlafen schicken.

    PRAM-Reset hat auch nicht geholfen. PMU-Reset ist mir neu. ich habe auch nur eine Anweisung zur Durchführung eines solchen gefunden, die mir etwas seltsam erschien (Peripherie und Strom ab, Mac aus, Starttaste, Shift, ctrl und alt 5 Sekunden drücken).
    Einen Effekt konnte ich nicht beobachten.

    Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp.

    Auf jeden Fall muss ich feststellen: Der Ruhezustand hat bei meinem jetzigen Mac noch nie richtig funktioniert und läuft jetzt sogar noch mieser als zuvor!
     
  7. franjapany

    franjapany MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.03.2006
    ...Ich hab das gleiche Problem! Seit kurzem geht mein ibook nicht mehr von alleine schlafen, keine Ahnung warum. Wäre auch sehr an einer Lösung interessiert. Weiß vielleicht noch jemand was? Also, der Monitor stellt sich ganz normal aus, nach der Zeit, die ich eingegeben habe. Aber die Festplatte geht nicht in den Ruhezustand. Weiß nicht weiter... :(
     
  8. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Ich kenne das Problem (leider) auch sehr gut. Bei mir waren es die Speed Tools. Deinstalliert und gut is.

    Weiß aber bislang immer noch nicht ob der Mac das nicht u.U. irgendwann doch noch mal machen würde.
     
  9. percentage

    percentage MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2004
    ich kann leider zu dem Thema nichts sinnvollen beitagen, tut mir Leid

    :D
     
  10. TobiM

    TobiM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.05.2004
    Bei mir liegt das auch an USB-Peripherie. Wenn die eingesteckt und eingeschaltet ist, dann schäft der Mac nicht ein.
    Ist diese weg, dann gehts prima...
     
Die Seite wird geladen...