Mac Pro fuer Anfaenger?

Diskutiere mit über: Mac Pro fuer Anfaenger? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. cirex

    cirex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.11.2006
    Hallo Aepfel!

    Ich bin neu hier. Hab schon ein bisschen mitgelesen und auch die Suchfunktion benutzt, meine Grundsatzfrage hab ich damit aber nicht beantworten koennen.

    Folgendes: Ich bin Fotograf, und obwohl ich relativ erfolgreich bin, ist diese ganze Apfel-Sache an mir irgendwie vorruebergegangen. Ich hab zwar immer von Kollegen gehoert wie toll das nicht sei usw. aber war immer zu faul oder was auch immer, um mir die Macs genauer anzuschauen.

    Doch dann ists passiert. Mein Papierlieferant (Fotoladen) hat einen MacShop aufgemacht, und wollte mir nur mal kurz was zeigen: den iMac 24" - ich war beeindruckt wie easy "alles" funktioniert und auch der Speed mit Aperture war super. Nach wochenlangem herumsurfen und vergleichen, da bei mir sowieso ein neuer Rechner ansteht (Sempron 2600, 2GB RAM, 1 x 80Gb, 2 x 250 GB, 128MB GraKa, 21" Roehre) habe ich mich entschieden einen Mac zu kaufen. Zuerst wollte ich den iMAc 24", habe aber dann auf der Apple-HP die Erweiterbarkeit des MacPro erkannt und bin jetzt eher in die Richtung unterwegs.

    Da bleiben aber folgende Fragen offen:


    Ich arbeite hauptsaechlich mit CS2, hab da auch die Originalversion, anscheinend wird ja Anfang 2007 eine native Photoshop-Version rauskommen. Wenn ich jetzt meinen MacPro kaufen, ist er dann, wenn das neue PS rauskommt "uralt" (weil zb irgendetwas neues rausgekommen ist?)

    Ich plane folgende Konfig: 2.66Ghz, 1GB RAM, 160GB HD, 7300GT und ein 23" Cinema. Ich moechte RAM (2 x 512MB) und HD (250 MB) separat dazukaufen (scheint billiger zu sein).

    Ich bearbeite meist Bilder aus meiner D2x und S3PRo (12MP) als RAW-Files. Meist mache ich Tonwerte, Kontraste, Retusche, Weichzeichner,
    Scharfzeichner, Masklieren, Freistellen usw. meistens aber nicht mehr als 10-15 ebenen. Photoshop unter Rosetta soll ja nicht so super sein. Wird das dann langsamer als auf der dose? Kann ich davon ausgehen, dass irgendwann ein corss-update kommen wird?

    Nochwas: Mein drucker (Epson R1800) und mein Graphictablett (Wacom) wird das alles sag und klaglos funzen?

    Ich kenne mich zwar mit computern recht gut aus, hatte aber wie gesagt noch keinen mac - ist ein macpro da ueberhaupt das richtige fuer mich?

    tut mir leid, dass ich gleich zu beginn so einen fragenschwall loslasse, bin aber ziemlich interessiert an der ganzen apple-sache. ich hoffe, euch nicht zusehr auf den sack zu gehen.

    vielen dank auf jeden fall schon mal fuer die antworten
     
  2. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Nein, Adobe schreibt gerade PS um für die Intelmaschinen. Du bist also mit dem Mac Pro schon einen Schritt weiter.

    Tip: Für Aperture würde ich gleich zur X1900-Karte raten. Die macht einen großen Unterschied.

    Absolut! Wenn du dich in der Branche umschaust, dann findest du in großen Studios eigentlich kaum was anderes als große Macs mit großen Displays. Gerade in letzter Zeit ist das Pendel wieder deutlich Richtung Apple ausgeschlagen, wegen Aperture, den neuen Mac Pros und den schnellen Macbook Pros.

    Just do it. Du wirst es nicht bereuen.
     
  3. maxxio

    maxxio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.03.2004
    Mich plagen die gleichen Gedanken, habe maich aber im Prinzip schon für den MacPro entschieden, da ich nicht so recht auf einen 2 Monitor verzichten will (ja ich weiss, dass man auch einen 2. an den IMac 24 anschliessen kann). Ausserdem kann ich dann die Qualität des Monitors selber bestimmen. Und das verbaute Display beim 24 IMac ist ja nun nicht unbedingt der Hammer.
    PS CS wird nicht so super schnell auf dem Rechner laufen, ob langsamer als auf deiner Dose jetzt das weiss ich nicht.
    Der Drucker wird auf jeden Fall erkannt aber nicht jedes Wacom wird erkannt. Welches ist es denn?
     
  4. cirex

    cirex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.11.2006
    ist ein graphire 4 XL, also eigentlich die chicken-version, wie is denn das dann mtidem 16:10-schirm? muss man da ein wide-tablett verwenden?
     
  5. cirex

    cirex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.11.2006
    Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich aperture verwenden, werde, kostet ja nochmal extra 300 Eier. und photoshop hab ich ja schon. mit dem acr hatte ich eigentlich auch immer ganz gute ergebnisse...
     
  6. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    Registriert seit:
    09.08.2004
    Ich denke mir das so ein 24" iMac (eventuell noch einen 2. Monitor dran) auch völlig ausreichen würde. WACOM ist übrigens ganz wunderbar am Mac zu nutzen. (Diese Tabletts verwende ich schon seit ca. 15 Jahre zur vollen Zufriedenheit an meinen Macs.)
     
  7. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Für den professionellen Einsatz würde ich nichts anderes als ein Mac Pro anschaffen. Früher oder später ist Expansion angesagt und da sieht es mit dem iMac mau aus.

    Ich hab selbst einen iMac 24" mit Aperture, aber ich fotografiere nur aus Spaß an der Freude, bei mir hat die Investition keine Auswirkungen auf meine Produktivität oder auf zukünftige Entwicklungen meines "Geschäfts".
     
  8. cirex

    cirex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.11.2006
    genau das ist der grund warum ich mich fuer einen mac pro entscheiden werde. ich hoffe halt, dass ich dieses system schon ein paar jaehrchen nutzen kann...
     
  9. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    würde auch zum macpro raten. Du Du allein schon vier Festplatten verbaust und Dir einen Raid0 mit Spiegelung machst, geht die Performance noch einmal deutlich nach oben. Von Erweiterbarkeit gar nicht zu sprechen. Ob das Graphire funktioniert musst Du bei Wacom nachgucken, die Intuos tun es auf jeden Fall. Das Widescreenformat der Tablets ist eher ein Komfortfeature für Widescreens, aber Du "musst" es nicht haben/ benutzen.

    CS2 wird bestimmt schneller laufen als auf deinem Sempron, aber erst mit CS3 wird die Lucy abgehen. Auch ich würde Dir zu Aperture raten (vielleicht später).

    Guck einfach ob es für das Graphire und Deinen Drucker Treiber auf den Websites gibt :) dann weisst Du es genau, dass sie funktionieren.
     
  10. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Die "Expansion" sind ja normalerweise höchstens Platten, in seltensten Fällen mal eine neue Grafikkarte.

    Das kann sinnvoll sein, und ich bin auch kein Fotograf. Wenn "Geld kein Problem" ist, klar, dann nimm den MacPro. Das ist schon eine tolle Kiste.

    Aber wenn das Preis-/Leistungsverhältnis auch wichtig ist, dann rate ich Dir auch zu einem iMac mit externem Monitor.

    Alex
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac Pro fuer Forum Datum
Umstieg auf Macbook pro Mac Einsteiger und Umsteiger 14.07.2016
Leistungsfähiger Mac aber günstiger Mac Mac Einsteiger und Umsteiger 13.01.2016
Reparieren oder verkaufen? Macbook Pro late 2008 Unibody HighEnd Ausstattung Mac Einsteiger und Umsteiger 27.10.2014
Mac Book Pro wann und wo am besten kaufen? Mac Einsteiger und Umsteiger 08.09.2014
Das richtige MAC Book Pro für mich Mac Einsteiger und Umsteiger 28.07.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche