Mac Pro Boot

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von trixter, 16.10.2006.

  1. trixter

    trixter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    197
    MacUser seit:
    18.08.2004
    lo, kann man mit einen USB-Stick beim mac pro booten? habe vor windowsXP CD mit sata und chipsatz treibern zu modifizieren, damit unter Windows XP die HDs richtig funktionieren können. leider kann man nur bei der Installation von windwos die sata und chipsatzt richtig einbinden, deshlab die ganze geschickhte :(
     
  2. Primotenente

    Primotenente MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.07.2006
    Hi

    Ob man von USB booten kann, weiss ich nicht. Ich weiss aber, dass Windows bei der Installation bei der "F6-Methode" keine USB-Geräte erkennt.

    Du musst unter Mac OS X resp. unter Windows (anderer Rechner) die Treiber in die CD integrieren, die Methode mit F6 bringt dich nicht weiter, weil du sowohl SATA- als auch Chipsatztreiber integrieren musst.

    Gruss
     
  3. trixter

    trixter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    197
    MacUser seit:
    18.08.2004
    ja ich habe mir schon das gedacht und eine modifizierte windows xp cd mit allen notwendigen treibern für die hd und chipsatz erstellt, jetzt hoffen wir, das die es funkt und die hds nicht in pio laufen werden :)
     
  4. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Du brauchst die Firmware 1.0 und Bootcamp 1.1.1 dann funktioniert der Ultra-DMA Modus unter XP32. Allerdings erreicht die SATA-Platte auch dann mit 38,5 MByte/sec nur etwa die Hälfte der Datentransferleistung,die sie für gewöhnlich bringt.
     
  5. iCharlie

    iCharlie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.10.2006
    Gibt es da für das immer noch kein Update? Hmm,.... sehr komisch! Dann muss ich mir das wohl noch überlegen mit dem Mac Pro! Ich brauche leider für mein Studium Windows und da ich da auch Leistung brauche er genau der richtige! Vor allem, weil ich eigentlich fast nur auf OS X arbeite und mir dann wieder extra einen PC anschaffen müsste!
     
  6. trixter

    trixter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    197
    MacUser seit:
    18.08.2004
    es gibt kein update, ich denke die beste methode ist mit modifizierten win cd, dann denke ich ist das maximum drin
     
  7. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Die Datentransferleistung sollte auch nicht das Problem sein.weder bei den SPEC CPU2000 oder beim Cinebench Rendering ist der Pro unter XP langsamer als der Dell Precision490.
    Quelle: c't
     
  8. trixter

    trixter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    197
    MacUser seit:
    18.08.2004
    wenn ich alle fertig habe werde ich es auf herz prüfen, habe genung programme. dazu habe ich vergleichs infos aus meinen windows rechnern :)
     
  9. iCharlie

    iCharlie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.10.2006
    Ja, das wär voll fein, wenn man da mal ein paar Daten haben könnte! Wenn das ganze nicht klaglos funktioniert, dann ist das ja auch nicht das gelbe vom Ei,...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen