Mac Partition unter windows anzeigen

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von stinikos@mac.co, 28.02.2007.

  1. stinikos@mac.co

    stinikos@mac.co Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.02.2007
    hallo, hab folgendes problem:

    habe windows auf meinem mac book installiert, mir wird aber nicht die mac partition unter windows angezeigt.???

    kann ich dateien zwischen beiden betriebssystemen hin und her schieben???

    und, mir fehlen ein paar treiber. usb device + pci device treiber.
    wenn ich eine festplatte anschliesse erkennt windows die platte,zeigt sie mir aber nicht an.????
    kann ich sie mir irgendwo besorgen?hab schon versucht ein update zu machen, bringt aber nichts.werden nicht istalliert.?

    wäre super wenn mir jemand helfen würde.


    niko
     
  2. Leachim

    Leachim Gast

    Die Platte muss mit FAT32 formatiert sein, damit Windows sie erkennt.
    Oder du kaufst dir die Software Macdrive. Dann kannst du auch HFS-Partitionen verwenden.

    Und nein, eine nachträgliche Umformatierung ohne komplettes Löschen ist nicht möglich.
     
  3. Bluthusten

    Bluthusten Gast

    Hi,

    unter Windows kannst Du die Mac Partition nicht sehen aber umgekehrt geht es. Mach Dir auf Win einen Ordner wo Du die gewünschten Daten reinpackst und bediene den von OSX aus. Musst aber die Win Partition im FAT32 formatiert haben sonst hast Du von OSX aus keinen Zugriff darauf.

    Aber USB Sticks dürften keinerlei Probleme machen. (Fat Format)

    mfg... Bluthusten
     
  4. Leachim

    Leachim Gast

    NTFS-Platten kann der Mac auch lesen. Nur nicht beschreiben.
     
  5. stinikos@mac.co

    stinikos@mac.co Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.02.2007
    also,kann mac, ntfs nicht lesen?
     
  6. Leachim

    Leachim Gast

    doch, lesen kann er. Schreiben nicht.
     
  7. LiLDuong

    LiLDuong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.05.2008
    fehlinformatives halbwissen...
    ich habe meine windows partition auch im ntfs format, mit dem kostenlosen programm macfuse und dem patch ntfs 3g kann ich problemlos unter leopard auf meine ntfs partition zugreifen, sowohl lesen als auch schreiben,
    kommt jetzt vielleicht etwas spät, da ich kürzlich erst zu mac übergelaufen bin ^^
     
  8. tufkap

    tufkap MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    30.04.2008
    Sehr geehrter Herr,

    MacFUSE war zum Zeitpunkt der obigen Beiträge gerade etwas mehr als einen Monat veröffentlicht, und noch experimentelle Software. Von "fehlinformativem Halbwissen" zu sprechen halte ich in diesem Lichte nicht für gerechtfertigt.

    Mit freundlichen Grüssen,

    tufkap
     
  9. LiLDuong

    LiLDuong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.05.2008
    naja man hätte die möglichkeit wenigstens erwähnen können und nicht sagen, dass es definitiv nicht geht oder wenigstens sagen, dass man keine möglichkeit kennt ;-)
     
  10. mcfeir

    mcfeir MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    69
    MacUser seit:
    16.02.2008
    Man muss hier unterscheiden zwischen dem, was das Betriebssystem kann (und nur das hat Leachim oben dargestellt : "..NTFS-Platten kann der Mac auch lesen" ) und dem, was Erweiterungsprogramme leisten.

    Welche Zusatzfunktionen dann Third-Party-Programme ermöglichen, das steht auf einem anderen Blatt. Es gibt auch Erweiterungstreiber für XP, um ext3-Dateisysteme lesen und beschreiben zu können; trotzdem kann man nicht sagen, dass XP das als Betriebssystem kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen