Mac OS X und Unix Basis was heist das eigentlich

Diskutiere mit über: Mac OS X und Unix Basis was heist das eigentlich im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. KamikazeKaktus

    KamikazeKaktus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.11.2003
    jo moin erstma
    ich bin n armer verzweifelter student und immo auf der suche nach dem optimalen laptop fuer den ich net meine organe verpfänden muss.
    bei der suche nach eben diesem heiligen gral bin ich auch über das ibook g4 gestolpert und hab mir überlegt, da die rechner im rechnerpool hier anner uni alle mit unix laufen könnte es intessant sein auch auch im wlan an nem enspannteren ort mit den gleichen tools zu arbeiten.
    daher meine frage
    geht das mit der unix basis so weit das ich alle unix progs auf nem mac mit OS X laufen lassen kann oder ist das nur weitestgehend so oder wie jetzt ?? *ratlos*

    von der antwort haengt naemlich ab ob ich mir n IBook 14" 933 hole oder ne centrino kiste und dann versuche dadrauf linux zum laufen zu kriegen

    und ehrlich gesagt sieht das IBook ne ganze ecke geiler aus und mich kotzt nebenbei bemerkt windoof auch irgendwie nur noch an(reicht ja wenn ich das auf meinem privat pc laufen hab zum daddeln ^^)
     
  2. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.10.2003
    falls du engl. kannst, findest du hier weitergehende infos zum unix-unterbau von mac os x:
    http://www.apple.com/macosx/features/unix/

    generell lässt sich allle unix-/linux-software portieren oder über die x11-oberfläche betreiben. du kannnst desweiteren aber auf dem ibook auch ein echtes linux-system installieren oder zb mit live-cd's arbeiten (für die g4's zB gibbet schon eine speziell angepasste gentoo-livecd)...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. KamikazeKaktus

    KamikazeKaktus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.11.2003
    hui
    das war ja ma ne schnelle antwort
    werd nu erstma den text lesen und weiter grübeln

    falls noch einem ein von den üblichen klischees befreiter grund zum wechseln einfaellt immer her damit
     
  4. HangLoose

    HangLoose MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2003
    moin moin

    ich würde mich an deiner stelle für's ibook entscheiden. folgende gründe

    1. soweit ich weiß gibt es für die centrinos noch keine linuxtreiber (wlan).

    2. bekommst du mit osx ein geiles betriebssystem ;)

    3. kannst du fast jede linuxanwendung auf dem ibook laufen lassen. entweder nativ, in dem du dir ne linuxdistri auf dem teil installierst ( hab selbst schon gentoo drauf gehabt) oder eben aus osx raus mit apples X11 + fink.


    Gruß HL
     
  5. KamikazeKaktus

    KamikazeKaktus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.11.2003
     


    wenn ich den krams dann da nativ drauf laufen lassen
    läuft dat dann über grafische oberfläche oder muss ich mich dann durch diese geile konsole hacken ?

    bin bei linux zugegebenermassen auch noch reichlich unerfahren und versuch das immo auf die reihe zu bringen
     
  6. HangLoose

    HangLoose MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2003
     


    keine sorge dir stehen alle möglichen windowmanager(z.b. fluxbox) und desktopmanager(z.b. kde) zur verfügung ;).


    Gruß HL
     
  7. KamikazeKaktus

    KamikazeKaktus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.11.2003
    na dann hat ja sogar son windoof geschaedigter voll newb wie ich ne chance ^^ clap
     
  8. awimundur

    awimundur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2003
     

    Dass die Kombi OS X/X11/Linux prächtig zu funktionieren scheint,
    ist an den zahlreichen PowerBooks und iBooks auf Linux-Entwicklerkonferenzen festzustellen. Kaum zu glauben, aber wahr:
    die Freaks der Freaks haben den Mac entdeckt und ins Herz
    geschlossen. :)
     
  9. schumacher2000

    schumacher2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2003
     

    Zu 1) es ist inzwischen möglich.
    Zu 3) solange man die sources zum selber übersetzen hat, ja laufen viele Sachen, wenn er nicht zur Verfügung steht... pech gehabt...
     
  10. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    Registriert seit:
    26.10.2003
    Schau mal bei http://www.linuxiso.org/.

    Dort kannst Du unten die Prozessorachritektur auswählen.

    Bei PPC, dazu gehören ja nun auch die Macs (achwas... :D ), bleiben Dir dann noch einige Linux - Distributionen über.

    Ausser SuSE entwickeln einige an einer bernünftigen Version. Aber SuSE kann ja nu auch nicht mehr. Nachdem Novel sie gekauft hat, der Schotte sie nun als Lieferservice abgestempelt hat, haben sie mit Apollo Optik vielleicht etwas gegen ihre Kurzsichtigkeit getan. Ich für meinen Teil bezweifel das aber :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac Unix Basis Forum Datum
Mail fehlt bei "Bereitstellen" Mac Einsteiger und Umsteiger 24.11.2016
"Button" markieren/umkreisen Mac Einsteiger und Umsteiger 21.11.2016
Newsletter-Software für Mac OS 10.6.8 Mac Einsteiger und Umsteiger 21.11.2016
Ein Mac für UNIX Grundlagen? Mac Einsteiger und Umsteiger 02.03.2008
Unix Kern / Mac OS Mac Einsteiger und Umsteiger 18.12.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche