Mac OS X Tiger friert beim Ausschalten ein.

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von eule19, 20.08.2005.

  1. eule19

    eule19 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Ich habe vor ein paar Tagen mein Betriebssystem von 10.2.8 auf 10.4 aktualisiert. Seitdem fährt der Rechner nicht mehr von alleine runter, sondern friert jedesmal ein, sobald ich den Befehl zum Ausschalten gebe. Nur der Mauszeiger funktioniert dann noch. Ich kann den Rechner nur noch durch Ziehen des Stromkabels ausschalten. Ansonsten funktioniert 10.4 aber weitgehend einwandfrei. Bis auf das Programm Auto-Protect von Norten Antivirus. Nach dem Starten des Systems bekomme ich immer wieder die Fehlermeldung“Norton AntiVirus-Fehler -Norton AntiVirus Auto-Protect konnte nicht fortfahren. Bitte installieren Sie Norten AntiVirus erneut und versuchen Sie es noch einmal.“ Soviel ich weiß, wird dieses Anto-Protect-Programm unter OS 9 aktiviert.

    Könnte mein Ausschalt-Problem also mit Fehlern unter OS 9 zusammenhängen? Die Classic-Umgebung läuft einwandfrei, doch kann ich den Rechner nicht mehr direkt unter OS 9 starten.

    Ich habe alle Software-Aktualisierungen von OSX 10.4 installiert (derzeit 10.4.2). Mein Rechner selber ist ein eMac 700 Mhz mit 384 MB SDRAM.

    Kann mir jemand weiterhelfen? Ansonsten bleibt mir wohl über kurz oder lang nichts anderes übrig, als das System komplett neu zu installieren. :mad:
     
  2. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Deinstalliere Norton. Ist ein Frechheit unter OS X (wie btw. unter Windows auch). Ich kann Dir allerdings nicht versprechen, dass das Problem dann verschwunden ist. Ich habe das Problem hier leider auch und weiß auch nicht an was es liegt. Das wurde hier schon mehrmals diskutiert und wenn das Problem jemand lösen konnte, dann durch das deinstallieren von Norton. Die anderen haben das Problem afaik immer noch.

    Gruß
    Artaxx
     
  3. eule19

    eule19 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Es hat tatsächlich funktioniert. Danke. Aber muss ich jetzt ohne Anti-Virenprogramm auskommen? Ich hab' zwar gehört, dass bis dato noch keine Viren für einen Mac aufgetaucht sind. Aber man weiß ja nie.
     
  4. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Wenn es soweit ist, ist es noch früh genug. Momentan versauen Dir die ganzen Anti Viren Programme nur den Rechner.
     
  5. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.389
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Du brauchst noch keine AntiViren Progs,aber wenn es denn sein soll,zu Schutz deiner WindowsFreunde, nimm doch clamXav, das ist umsonst und verrichtet seinen Dienst.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac Tiger friert
  1. Nikolai85
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    102
    Nikolai85
    26.07.2016
  2. nightshift49
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    267
    geronimoTwo
    16.08.2014
  3. mac muse
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    976
    Madcat
    11.01.2013
  4. flower321
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    622
    flower321
    05.03.2012
  5. sushi_2k
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.220
    mefir
    05.10.2006