Mac OS X - langsam

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von MacmaniaG4, 09.08.2002.

  1. MacmaniaG4

    MacmaniaG4 Thread Starter MacUser Mitglied

    15
    0
    09.08.2002
    Hallo Leute,

    ich bin neu in Eurem Forum. Ich habe da mal ein paar allgemeine Fragen zu Mac OS X:
    Ich habe einen G4/400 Gigabit erste Baureihe. die 20GB Platte habe ich wie folgt partitioniert:
    5GB OS X, 5GB Classic, 10GB Daten. In der Reihenfolge.

    Vor einigen Wochen habe ich mir dann mal zu genaueren austesten OS X installiert und auch direkt auf 10.1.5 upgedatet. Das System an sich scheint mir trotz alledem doch etwas langsam zu sein. Es läuft nicht so flüssig, wie auf einem aktuellen iMac. Der unterschied ist so deutlich, dass es nicht nur am Proz. liegen kann.

    Hat einer von euch eine Idee?

    Ist da was dran, dass die Partition von X größer sein sollte, als die von Classic?
    Ist die Reihenfolge wichtig?

    Ich danke euch

    Mac
     
  2. Andi

    Andi Kaffeetasse

    7.395
    608
    16.05.2002
    Langsames OS X

    Hallo MacmaniaG4,

    bist Du sicher dass Dein G4 eine Gigabit Ethernetschnittstelle hat? Kann mich gar nicht an so ein Modell erinnern. Der iMac scheint wirklich schneller zu sein.
    Wie sieht es den mit deiner Grafikkarte aus. Die Partitionierung ist soweit in Ordnung. Du hättest eine Partition je nach Arbeitsspeicher 500 MB oder so als SWAP (Virtueller Speicher) einrichten können. Wenn Du den auslagerst fragmentiert Deine OS X Partition weniger. Die Reihenfolge ist auch in Ordnung denn Du kannst im Notfall von der ersten Partition mit dem 9er System booten. Alt-Taste beim booten ruft den Startup Manager auf. Nicht bei PCI Grafik. Deinen Benutzer-Ordner verlegst Du aus den selben Gründen wie den SWAP auf die Datenpartition. Suche mal bei defekter Link wurde entfernt unter OS X Tools oder System Tools dort findest Du viele nützliche Helferlein mit GUI. Aufrüsten mit Arbeitsspeicher und die Festplatte Pflegen und auf 10.2 warten. Mehr kann ich im Moment nicht empfehlen. Der Rechner ist auf alle Fälle schneller, als Du die Unix-Befehle lernen wirst und dann nervt dich auch kein langsamer Finder mehr. Sollte ich noch was vergessen haben, werden sich bestimmt noch Leute melden. Bleib am Ball und willkommen in diesem Forum.

    Gruß Andi
     
  3. maclooser

    maclooser MacUser Mitglied

    1.107
    0
    10.11.2001
    Den G4 Gigabit gibt es wirklich, welche i Macs vergleicht ihr?
    Wieviel Arbeitsspeicher hat Dein G4?
     
  4. Andi

    Andi Kaffeetasse

    7.395
    608
    16.05.2002
    @ maclooser ich nehm an er meint den 15" TFT, den hab ich in münchen bei einer veranstaltung von cancom gesehen. ich wollte danach gleich das feld "über diesen m?c" sehen. und die haben ihn tatsächlich mit 256MB RAM vorgeführt. ich hab in meinem cube 450 CD-RW 1,5 GB RAM und der iMac erschien wirklich flüssiger zu laufen. kann mir schon vorstellen, dass der iMac schneller ist und der neue sowieso. hat der giga g4 AGP-Grafik? da wurden aber nicht viele modelle verkauft oder? also ich hab giga erst ab quicksilver im gedächtnis.

    Gruß Andi
     
  5. MacmaniaG4

    MacmaniaG4 Thread Starter MacUser Mitglied

    15
    0
    09.08.2002
    Hallo Leute,

    geht ja echt flott hier mit den Antworten. Supi.

    G4 400, Gigabit Ethernet, AGP-Grafik, 1,5 Gig RAM, 20 GB HD
    Mac OS 10.1.5 und Mac OS 9.2.2

    z. Zt. nutze ich nur Classic. (Danke für den Tip mit dem Bootmanager). Ich habe noch nicht alle Programme die ich brauche auch für X. Unter X mit Classic Grafik zu machen, ist einfach nur sch...

    Ich habe in den letzten Tage eine neue Grafikkarte eingebaut. ATI Radeon 8500 mit 64MB und zwei angeschlossenen Monitoren. Ansonsten ist noch eine Adaptec AVA 2906 SCSI-Karte drinne.
    Was mir dabei einfällt: Ich habe das ja noch gar nicht mit der neuen Grafikkarte getestet. Mach ich gleich mal.
    Als Referenz habe ich einen iMac mit 15" TFT getestet. Welchen Proz der hat, weiß ich nicht.

    Ich hatte bei der Installation von X den den Eindruck, dass die Geschwindigkeit erst ab einem der Updates nachlässt. Kann ich aber nicht sicher sagen.
     
  6. Andi

    Andi Kaffeetasse

    7.395
    608
    16.05.2002
    Ein Schalter

    Hi,
    der Bootmanager hat Dich verraten. Willkommen in der Profiliga.

    http://www.macup.com/
    http://www.macwelt.de/
    http://www.maclife.de/
    defekter Link wurde entfernt
    http://www.macgadget.de/

    wünsche oder mehr? dann komm zurück.

    Das OS X ist in der Tat noch nicht das gelbe vom Ei mit dem UpDate auf 10.2 soll sich ja Einiges ändern. Ist auf jeden Fall bezahlbar. Acrobat dabei und einige coole Sachen - schau auf der Apple-Site nach. Prozessorupgrades sind für Deine Kiste bestimmt auch verfügbar.

    Entspann Dich

    Gruß der Apple Anwalt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  7. MacmaniaG4

    MacmaniaG4 Thread Starter MacUser Mitglied

    15
    0
    09.08.2002
    immer noch langsam

    Hallo Andi,

    ja ja, so ganz unbedarft bin ich nicht. Nur X ist in Teilen noch ein Rätsel für mich.
    Ich habe das ganze jetzt also auch noch mal ausgiebig mit der neuen Grafikkarte getestet. Da hat sich nicht wirklich etwas geändert.

    Also ich habe keine Idee mehr. Das ganze macht sich vor allem beim Bewegen von Fenstern bemerkbar. Was unter Classic absolut flüssig läuft geht unter X nur mit ruckeln. Beim Abspielen von Filmen geibt es z.B. keine Probleme. Es ist nur mit die Fensters. Ich vermeide bewusst das Wort "Windows".

    Der Netzwerk auf meinen Windows-Server könnte auch schneller sein. Ich meine dabei speziell die Anmeldung. Nach der Anmeldung ist alles OK. Nur bis dahin dauert es ca. 1-2 Minuten. Unter Classic geht es sofort.

    dankju wel

    Mac
     
  8. Andi

    Andi Kaffeetasse

    7.395
    608
    16.05.2002
    Langsamer Fensteraufbau

    Hallo MacmaniaG4,

    hast Du Tinker Tool? Kill Shadow X? Such mal bei defekter Link wurde entfernt nach Tools für OS X dort wirst Du einiges Nützliches finden, um die Schriftenglättung, Schlagschatten der Fenster usw. zu deaktivieren.

    Für einen Spielefreak mit Monstergrafikkarten wird Dich der Mac vielleicht enttäuschen. Gute Grafikkarten für den Mac sind um einiges teurer als für den PC.

    Wie meldest Du dich den bei Deinem Windows Server (Welcher) an?

    Sonst kann ich Dir nur raten, such Deine Dateien im Terminal und lass Finder Finder sein bis 10.2

    Gruß Apple Anwalt
     
  9. MacmaniaG4

    MacmaniaG4 Thread Starter MacUser Mitglied

    15
    0
    09.08.2002
    Tools und Server

    Hallo Andi,

    das mit den Tools klingt gut. Muss ich die Tage mal ausprobieren.

    Ein Mac kann mich nur schwer enttäuschen. Bin kein Spielefreak. Sonst hätte ich ne Dose hier stehen.
    Neee, nicht mehr Mickiesoft als nötig ins Haus.

    Der Server ist ein Windows 2000 Advanced Server. Ich melde mich über "Mir Server verbinden" an.
    Wie geht denn das mit dem Terminal?

    Gruß

    Mac
     
  10. Andi

    Andi Kaffeetasse

    7.395
    608
    16.05.2002
    Anmeldung

    Hallo MacmaniaG4 ,

    ich mein nicht den Menüpunkt. Gibst Du die IP-Adresse ein oder einen Domainnamen, verwendest Du UAM X oder, so?

    Terminal:

    Terminal starten /Applications/Utillities/. Wenn Du mit einer DOS - Kommandozeile gearbeitet hast, sehe ich keine Probleme. Du musst Dir nur mal ein UNIX-Tutorial suchen (Google). Um die Befehle kennen zu lernen. Einiges ist ähnlich wie in DOS zum bsp. cd

    Du kannst ja auch mal in der Terminal-Hilfe nachsehen.

    Gruß Andi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - langsam
  1. Rappy
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    948
    bloodynoob
    19.09.2016
  2. cultvari
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    236
  3. rowoma
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    111
    freucom
    28.08.2016
  4. DH1986
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    192
    Olivetti
    18.08.2016
  5. mochroi
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    270
    kuebler
    30.07.2016

Diese Seite empfehlen