Mac OS PPC auf playsi III?

Diskutiere mit über: Mac OS PPC auf playsi III? im Mac OS X Forum

  1. Tristan85

    Tristan85 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.06.2005
    Hi nicht das ich mir jeh so ein Ding kaufen würde aber ich lese gerade das die PSIII auch andere OS erlaubt. Linux gibts wohl schon und jetzt stelle ich mir die Frage, ob nicht vielleicht das OS X für PPC auf der kiste läuft, weil der cell doch ein ppc ist...?
     
  2. MACzeugs

    MACzeugs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    27.08.2006
    illegal >> schließen

    (OSX darf man nur auf nem Apple installieren, steht in der Eula)
     
  3. Tristan85

    Tristan85 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.06.2005
    Ist das nicht ein bisschen übertrieben es geht mehr um eine Theoretische auseinandersetzung keine Anleitung o.ä.
    Man kanns auch übertreiben!
     
  4. Crea

    Crea MacUser Mitglied

    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    27.08.2005
    Nein, geht nicht.
    Des ist nicht nur PowerPC, sondern enthält auch andere Technologien, andere Architektur.
    Vorrausgesetzt, du hast nicht den Quellcode von Mac OS, sonst wird das wohl nix.
     
  5. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Nö, ist nicht illegal.

    Lerne mal ein wenig deutsche Rechtslage, denn dann wüsstest Du, dass der Teil der EULA gegen geltendes, deutsches Recht verstößt und damit hinfällig ist.
     
  6. Ischi

    Ischi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    01.05.2005
    Der Cell ist zwar ein PPC aber da gibt es trotzdem noch unterschiede … abgesehen von der Restliche Hardware mit der MacOSX bestimmt nix anfangen kann. Auch das Linux was es gibt (YellowDog ist glaub das erste) musste erst geportet werden.
    Also leider liegt das wohl noch ein bisscehn fern MacOSX da drauf laufen zu lassen. (wenn man allein schon bedenkt das es noch nixht mal richtig auf einem anderen X86 läuft, wo die Hardware essentiell die gleiche ist)
    MFG
     
  7. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.778
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    der cell ist kein richtiger ppc, ausserdem ist der hochoptimiert für streaming geschichten und wird wohl nichts für ein generelles OS sein...
    aber irgendwer wird bestimmt darwin darauf spasseshalber kompilieren...
     
  8. StruppiMac

    StruppiMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    18.05.2006
    Der Cell ist gar kein PPC - allein die Kontrolleinheit ist einem PPC ähnlich...
    Und selbst wenn wäre OSX darauf so langsam wie auf nem alten G3 - wer will denn sowas
     
  9. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Mal ganz abgesehen davon, dass das EULA eine AGB ist und deshalb nur dann wirksam in den Vertrag einbezogen ist, wenn u. a.
    a) das EULA vor dem Kauf als verbindlicher Vertragsbestandteil zwischen beiden Parteien wird
    b) eine zumutbare Möglichkeit der Kenntnisnahme vor Vertragsabschluss bestanden hat.

    Typischer Fall wo z.B. b) nicht gegeben ist, wäre etwa die AGB, die auf der Rückseite einer Eintrittskarte abgedruckt ist oder eine AGB, die auf einer CD/DVD enthalten ist und somit erst nach Abschluss des Kaufvertrags zur Kenntnis genommen werden kann.

    Da wir uns hier aber in einer rechtlichen Grauzone bewegen, für die ich keine Verantwortung übernehmen kann, werde ich den Thread dennoch schließen, sobald hier Anleitungen gepostet werden.
     
  10. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Es ist keine rechtliche Grauzone. Das Urheberrechtsgesetz erlaubt ganz ausdrücklich Reverse Engineering, wenn sie der Interoperabilität dient. Es gab auch bereits Gerichtsentscheidungen, dass OEM-Betriebssysteme auch auf anderen Computern installiert werden dürfen, auch wenn die EULA etwas anderes sagt. Außerdem hat Apple die Hälfte von OSX (Darwin) sowieso als Open Source freigegeben.
    Die Cell-CPU kann sich wie eine normale PowerPC-CPU verhalten. Sony hat den PS3-Bootloader AFAIK bereits ins Internet gestellt.
    Man darf Darwin völlig legal so modifizieren, dass der PS3-Bootloader benutzt wird. Dann fehlen „nur“ noch passende Treiber. Wenn man dann soweit gekommen ist, dass Darwin auf der PS3 läuft, kann mich kein Gericht Deutschlands daran hindern nun meine originale OSX-DVD zu nehmen und von der den grafischen Kram auf die PS3 zu kopieren, um Darwin zu Mac OS X zu „aktualisieren“. Es ist durchaus erlaubt seine Software auf mehreren Rechnern zu installieren, sofern die nicht gleichzeitig in Betrieb sind.

    Jedoch: Selbst wenn es genügend fähige Menschen geben sollte, die sich an so einem Unterfangen versuchen, würde OSX auf einer PS3 nicht viel Spaß machen. Die PS3 hat eine schnelle CPU und ebenfalls schnelle Grafik, aber letztendlich nur 256MB Hauptspeicher. Das ist nicht wirklich üppig und für OSX erst recht nicht. Wenn man unbedingt eine PS3 als Heim-PC benutzen will, ist man mit einer angepassten Linux-Distro sicher besser dran. Yellow Dog Linux wird für die PS3 ja extra in Version 5 von GNOME zu Enlightenment wechseln, weil Enlightenment weniger RAM benötigt.

    Wer eine Konsole als kleinen Computer für etwas Internet nutzen will, dürfte außerdem mit einem Wii besser bedient sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche