[Mac OS 10.4.2] Massive Darstellungsfehler

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Ogilvy, 04.12.2005.

  1. Ogilvy

    Ogilvy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hallo,

    wir haben hier drei genau gleich eingerichtete
    G5s stehen. Einer davon hat seit kurzem, einfach
    so und ohne erkennbaren Grund, massive
    Darstellungsfehler. Diese sind durchweg durch
    das gesamte System und allen Programmen
    zu sehen. Es wurde auch nichts am System
    oder an den Programmen geändert.

    So schaut das ganze aus:
    [​IMG]
    [​IMG]


    Danke im voraus.

    Ogilvy
     
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    mach mal in den finder einstellungen "alle suffixe anzeigen" aus. dann hast du zumindest erstmal die .app abkürzungen nicht mehr. das istz bei osx ja überflüssig.

    ansonsten lad dir mal das hier: http://www.mkd.cc/sox/

    und lass den mal durchlaufen. vorher bei cache "entire system" wählen. und dann bei optimize den gleichnamigen button drücken. dabei alle progs geschlossen haben und direkt neustarten.
    da auch alle verlinkungen von dateien mit programmen zurückgesetzt und erst wieder ausgelesen werden müssen kann es sein dass einige dateien falsche programmsymbole haben. deswegen nach dem neustart nochmal aus und wieder einloggen.
    das programm hat in der vergangenheit schon so einige eigenartige phämomäne beseitigt...
     
  3. Ogilvy

    Ogilvy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hi,

    bevor ich mir jetzt (bzw. am Montag, Rechner
    steht ja auf der Arbeit) dieses Tool runterlade,
    muss ich darauf hinweisen das der Einsatz
    des (ähnlichen) Tools „Yasu“ keinen Erfolg
    erbracht hat.

    @ bezüglich den Endungen

    Ich hab das so eigentlich ganz gerne. So muss
    ich mir nicht erst das Icon anschauen.
    Außerdem dachte ich, dass man damit ein
    anderes Problem (englischer Finder) um-
    gehen kann…
     
  4. Larsen2k4

    Larsen2k4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    186
    MacUser seit:
    19.10.2004
    Drück mal Apfel + F5 (Finder als aktives Programm) ... mir scheint es eher so, als wäre VoiceOver aktiv ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2005
  5. Ogilvy

    Ogilvy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Perfekt. Das wars.
    Dankeschööööön :D



    Gruß
    Ogilvy
     
  6. Larsen2k4

    Larsen2k4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    186
    MacUser seit:
    19.10.2004
    Hast du keine Lautsprecher angeschlossen? Normal müsste dir das Gesabbel von VoiceOver doch nach spätestens 15 Minuten auf die Nerven gehen :D
     
  7. Ogilvy

    Ogilvy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Ist ein Geschäftsrechner.
    Zudem noch der meiner Kollegin.
    Als sie mir das gezeigt hatte,
    habe ich (vielleicht wollt ich auch
    nicht ;) ) nichts gehört.
     
  8. Hackmac

    Hackmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.12.2002
    Unglaublich, "entdecke" immer wieder was neues in X.
    Aber das hab ich noch nie "gesehen" (Apfel&F5).
    Wie lang gibt's das denn schon?
     
  9. Larsen2k4

    Larsen2k4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    186
    MacUser seit:
    19.10.2004
    Soweit ich weiß, seit Tiger :)

    Ich habe vorhin ebenfalls wieder ne neue Kleinigkeit entdeckt, als ich neustarten wollte - wenn man das Apfel-Menü öffnet und die Alt-Taste anschließend gedrückt hält, startet er z.B. ohne weitere Nachfrage direkt neu (wenn man Neustart wählt) :D
     
Die Seite wird geladen...