mac os 10.3.8 und fritz box als router tut nicht

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von grrr, 01.03.2005.

  1. grrr

    grrr Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.03.2005
    Hallo, ich habe folgendes Problem: Mein Mac mit System 10.3.8 hängt mit USB an einer fritz box sl (als router eingerichtet, da auch noch ein pc dranhängt).Ins Netz gehen wir mit freenet DSL. Seitdem die box als router eingestellt ist, kann ich nur noch e-mails versenden, deren anhang nicht grösser ist als 10kb! Und zwar egal, ob mit apple mail, entourage oder freenet mailer bzw 1und1(provider). Empfangen kann ich ganz normal. Der Typ von freenet hat mir nur den Tip gegeben, die firewall auszuschalten. --sie steht in sharing auf deaktiviert und die Dienste habe ich auch alle deaktiviert. Als der Mac noch mit netzkabel an der box hing und diese als modem geschaltet war, hat noch alles funktioniert. Ich hätte es aber lieber so!Kann mir jemand helfen??
     
  2. MacTeg

    MacTeg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Hi,

    ich habe die Fritz-Box sl WLAN als Router laufen und greife mit Windows- und Mac-Rechner (Ibook) darauf problemlos zu. Allerdings immer über LAN bzw. und Switch bzw. WLAN und nicht über USB.

    Häng doch den Mac mal testweise an das LAN. Wenn es dann geht kann es nicht an Firewall und co liegen. Ich habe da nämlich eher die USB-Verbindung im Verdacht....

    Geht eigentlich das surfen und ist es nur ein Mail-Problem? Hast du schon mal einen Upload (z.B. FTP) probiert, klappt das?
     
  3. Nickless

    Nickless Gast

    Kann ich nur bestätigen. Hatte die Box am Anfang auch über USB dran. Bei größeren Datenmengen brach zuverlässig alles zusammen :rolleyes: Die Geschwindigkeit erreichte zudem nie den vollen Wert wie über LAN. Wohl ein Kommunikationsproblem zwischen Box und OSX. In der Anleitung steht auch extra, dass man einen Mac über LAN anschließen soll.

    Grüße,
    Nickless.
     
  4. grrr

    grrr Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.03.2005
    mit lan klappt es, aber...

    danke für eure tipps! mit lan hat es ja am anfang geklappt, doch aufgrund der raumsituation wäre es besser, wenn ich mit dem mac das usb-kabel benütze.(weil das mit dem pc sonst zu lang sein müsste- stimmt das überhaupt, dass ein usb-kabel bis 5m lang sein darf?, war der tipp vom verkäufer). Deshalb würde ich gerne eine lösung mit usb finden. Gibt es da vielleicht irgendwelche einstellungen, die man machen kann?
    Surfen klappt problemlos und emails ohne anhang auch- ftp klappt nicht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2005
  5. MacTeg

    MacTeg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Soweit ich weiß sind im Prinzip max. 5 m erlaubt, aber wenn es eh nicht stabil funkioniert wird es mit der max. Länge bestimmt noch kritischer.
    Zum Thema Platz ein Vorschlag. Besorge Dir einen Switch (kostet unter 20 €) und platzier den direkt beim der FritzBox, von da weg dann nur noch LAN-Kabel. Die können dann max. 50 m lang sein. Und obendrein hat der Switch noch Statusanzeigen, daran kann man sehen was die einzelnen Rechner so treiben (Offline, Traffic,...)

    Grüsse
    MacTeg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen