mac on linux

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von lupara10, 09.05.2004.

  1. lupara10

    lupara10 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.02.2004
    hi
    meine idee ist idvd auf linux zum laufen zu bringen, um dann endlich dvd auf linux anschauen zu können.
    ist das möglich? oder habe ich mich verdacht?
    gruß
     
  2. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    was hat den iDVD mit DVD schauen zu tun. Außerdem warum schaust du nicht direkt unter Mac OS X deine DVDs ???
     
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Warum, wird die DVD unter Linux schöner???
     
  4. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Es gibt doch genug DVD Player für Linux. z.B. vlc

    Oder mach doch einfach mal ne Google Suche
     
  5. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Mac-on-Linux ist sowas in der Art wie auch VirtualPC. Man würde innerhalb von einem laufenden LinuxPPC-System Mac OS in einem Fenster starten.
    Nicht so toll das ganze.

    Unter Linux kann man mit Programmen wie z.B. VLC ganz gut DVDs anschauen.

    Warum Linux auf einem Mac installieren? OSX ist Linux in fast allen Belangen überlegen und dank Fink, DarwinPorts und so läuft auch die ganze "Linux"-Software unter OSX.
     
  6. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    MacUser seit:
    30.06.2003
    Linux ist wesentlich schneller als Panther und es gibt viele Software und Treiber fuer Linux, die es auf Mac OS nicht gibt. Es kommt halt aufs Einsatzgebiet an.
     
  7. fimbul

    fimbul MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    28.06.2003
     

    Ob Linux an sich so viel schneller is als Panther is wohl schwer zu sagen, das Problem an der Sache is ja wohl eher die etwas aufgeblasene Oberfläche. KDE is ja wohl auch nicht grade ein Wunder an Performance verglichen mit kleinen wie z.B. fluxbox

    Edit: Bevor einer meckert, ja ich kenne den Untschied zwischen WindowManager und Desktop Environment .
     
  8. lupara10

    lupara10 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.02.2004
    hab mal versucht vlc unter linux zum laufen zu bringen.
    aber dvd anschauen geht ja wegen den lizensbestimmungen trozdem nicht, zumindest muss mann dann selber kompilieren oder so ä. und das kann ich nicht.


    ich könnte doch auch versuchen mit wine rack powerdvd zum laufen zu bringen.
    auf dauer kann sich linux bzw suse doch nicht davor drücken die dvd sache irgendwie zu lösen. so werden die es nie schaffen, dass mehr leute von windows wegkommen.
    habe eigentlich alles auf linux hinbekommen (scanner lan, seies zu win oder meinem ibook, hab nen linux server eingerichtet usw. aber an dvd schauen scheiter ich einfach!)

    gibt es ideen zu meiner powerdvd-wine rack idee??
    es ist ja nicht so, dass ich nicht von micro. wegkommen will.
    ich schaffs nur ned ganz, eben dvd.....
    gruß
     
  9. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Zieh dir doch einfach nen anständiges mplayer, ogle oder xine rpm von http://rpmseek.de oder von wo auch immer.
     
  10. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Mal eine ganz grundlegende Frage:
    Auf was für einem Computer möchtest du unter Linux DVDs schauen??

    Wenn du Linux auf einem Mac installiert hast, bringt dir WINE nichts und wenn du ein Intel-/AMD-System hast, bringt dir MOL nix.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen