Mac nicht ganz so überzeugend

Diskutiere mit über: Mac nicht ganz so überzeugend im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. _ab

    _ab Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.10.2005
    also, nach über einem halben Jahr Macbenutzung steht für mich fest, daß ich W2K wesentlich leistungsfähiger finde, von der angeblichen Überlegenheit des Macs keine Spur. Zwar habe ich hier nur einen Mini, immer hin aber mit 1024 MB RAM, aber ständig dreht sich hier aus völlig nichtigen Gründen der Ball, reagieren Anwendungen zäh & überhaupt hat man sehr wenig Kontrolle über das ganze Geschehen. Der neueste Nerv-Gimmick ist, daß aus unerfindlichen Gründen Firefox auf 100% Auslastung geht, das nervt mich ungemein. Mag sein daß es an FF liegt, aber unter Win macht man einfach ein Batchfile, daß die Priorität auf "low" setzt, aber untern OSX muss man erstmal Kommandozeilenschwachsinn wälzen, auch wenn sich immer noch hartnäckig das Gerücht hält, eine Kommandozeile wäre ja sooo mächtiger als eine GUI (lol) .

    Ich weiß bis heute nicht, wie ich ein "ausführen als" bewerkstellige (unter 2K kein Prob), noch wie ich ne Priorität setzen kann, es ist alles sehr unintuitiv, im Gegensatz zur vorherrschenden Lehrmeinung. Man kann mit "Pos1" & "Ende" nicht in der Zeile springen, dafür hat OSX umständlichere Features vorgesehen, ein löschen mit "Entf" geht sinnigerweise auch nicht, ferner frage ich mich, wieso man Anwendungen nicht einfach schliessen kann (ja, mit Alt-Q geht es, ich weiß) & alles mögliche unnötigerweise im Dock rumhängt beim einfachen schliessen. Backslash geht nur mit schwer einprägsamer 3 Tastenkombi^^

    Naja, alles in allem bereue ich den Kauf aber nicht, dazu mag ich zu sehr die Abwechslung & finde von den bemängelten Punkten abgesehen OSX schon witzig. Vielleicht weiß ja jemand, wie ich mit dem 100% Auslastungsprob vom FF umgehen kann, momentan muß ich nämlich auf den Browser verzichten. thx schonmal...
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Wenn du es nach einem halben Jahr noch nicht begriffen hast, ist es sicher besser für dich zurückzuswitchen.
    Ehrlich.

    PS: Die anderen Probleme sind lösbar bzw. gibt es dafür eine Erklärung, die Frage ist ob du es wirklich wissen willst...
     
  3. Anri2004

    Anri2004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    07.05.2005
    Wenn ich mich recht entsinne, entstehen bei FF die 100% Auslastung bei ständig gedrückter Maustaste. Das ist ein recht bekannter Bug.
    Zum Rest des Postings sag ich mal nichts.
     
  4. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Schau dir mal Camino an, das ist praktisch FireFox für Mac OS X und nicht son portierer Müll wie FireFox in der MacVersion.

    Ausführen als= Öffnen mit? Strg+Klick=Rechtsklick

    Das mit den Programmen hat Tradition, damit wirst du leben müssen. Ist aber eigentlich nicht schlecht. Man kann mal alle Fenster zumachen, ohne dass man dann das Programm neu starten muss. Wird es lange nicht benutzt wird es vom Speichermanagement sowieso als inaktiv erkannt und ausgelagert :).
    Btw ist es apfel+q :D.
     
  5. MyIndY

    MyIndY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    31.01.2005

    Kann mich der Meinung nur anschließen :rolleyes:
     
  6. nowadays

    nowadays MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2005
    Scheinbar hast du dich über viele Jahre sehr an Windows gewöhnt. Auf dem Mac geht - objektiv betracht - nichts schlechter oder weniger intuitiv als unter Windows; es geht nur anders.
    Nur weil unter Windows mit Entf gelöscht wird, ist das doch nicht besser/intuitiver. Vor Jahren hat sich halt irgendein Programmierer überlegt das man dies so machen könne und wir alle haben uns daran gewöhnt. Genauso verhält es sich mit dem Schließen von Programmen, den entsprechenden Symbolen oben rechts usw.
     
  7. sasparilla

    sasparilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    62
    Registriert seit:
    01.01.2006
    War bei mir genauso! Bin wieder zurückgeswitcht (xp) und bin restlos zufrieden!
    Das Design von macs ist zwar genial, sie sind jedoch nicht so ausgereift wie Pc's ! Ist einfach so!

    Mfg
     
  8. nowadays

    nowadays MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2005
    Und was machst du dann in einem Mac-Forum? Ach stimmt, man kann ja jetzt Windoof installieren...:rolleyes:
     
  9. Anri2004

    Anri2004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    07.05.2005
    Darf man Fragen, warum du noch an einem Mac-Forum teilnimmst?

    Edit:

    Upps, da war jemand schneller. ;)
     
  10. nowadays

    nowadays MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2005
    Siehe Beitrag No. 8 ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac ganz überzeugend Forum Datum
Mail fehlt bei "Bereitstellen" Mac Einsteiger und Umsteiger 24.11.2016
Umsteigen für ganz Doofe-windows und Mac Mac Einsteiger und Umsteiger 25.04.2014
Mac ganz neu: Gibt es Äquivalent für Datumsfunktionen mit Analysefunktion? Mac Einsteiger und Umsteiger 02.09.2011
Ganz neu in der Mac-Welt Mac Einsteiger und Umsteiger 21.08.2006
Ganz blond gefragt - MAC und ISDN oder lieber DSL oder was? Mac Einsteiger und Umsteiger 30.11.2004
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche