Mac Neukauf

Diskutiere mit über: Mac Neukauf im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. swissmac

    swissmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Ich möchte mir gerne einen neuen iMac kaufen, bin bis jetzt aber Windows User und kenne mich im Mac-Bereich absolut nicht aus.

    Nun, ich interessiere mich für das 17" SuperDrive+ Modell.

    Ich möchte damit Photos bearbeiten können (Minolta F300), Rhythmen arrangieren, MP3's hören und verwalten (mit meinem supertollen, hypergenialen und wunderschönen 30GB iPod), Textdokumente erstellen (Office für Mac OS X), im Web surfen, von DVD's SVCD's und DivX Filme erstellen, mein Sonyericsson T610 und meinen Palm Tungsten T synchronisieren, Filme ansehen, etc.

    Später möchte ich eine Videokamera kaufen und auch ein paar kleine Filme schneiden können. Ich bin in einem Organisationskomitee eines Musikfestivals wo ich vielleicht gerne mal eine Reportage machen würde, ohne dass ich beim Schneiden des Videomaterials zu wenig Rechenleistung zur Verfügung habe.

    Ich werde die AirportExtreme Karte weglassen, da ich diese nicht brauche.

    Ein paar Fragen:

    Reicht mir für das alles ein iMac mit 1,25GHz, oder sollte ich wohl auf den 1,6GHz G5 ausweichen? So wie ich mich kenne möchte ich aber dann ein 20" Cinema Display, das wäre mir im Moment aber definitiv zu teuer.

    Wieviel Arbeitsspeicher sollte ich denn haben? 512MB sind ja bereits integriert.

    Brauche ich die Garantieverlängerung als Anfänger?

    Gibt's ein Buch das mich gut in die Materie "Mac" einführt?

    Besten Dank bereits im Voraus für eure Bemühungen
     
  2. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
  3. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.01.2003
    aber auch die forumssuche bringt dich mitsicherheit weiter, dass thema wurde schon mehr als genug behandelt.


    gruß
    celsius
     
  4. swissmac

    swissmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    13.09.2003
     

    Ja, ich habe mich bereits im anderen Forumsbereich entschuldigt, wollte den Beitrag auch selber gleich löschen, wusste aber nicht wie. Habe das nicht mit Absicht gemacht!!!
     
  5. swissmac

    swissmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    13.09.2003
     

    Danke, ich habe mich bereits schon im Forum vertieft. Habe aber noch keine genaue Antworten auf meine Fragen gefunden.

    Ich möchte aber als Neuling keinem zur Last fallen.

    Wenn mir doch jemand weiterhelfen möchte, bin ich sehr dankbar für jeden Tip.

    Danke!
     
  6. rupa108

    rupa108 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.02.2003
    Hi Swissmac,

    ja, das hin und her, iMac oder Powermac kenne ich.
    Ich hab mich letzlich für den iMac (voheriges Modell) entschieden. Für die Sachen, die du genannt hast ist das Gerät sehr gut zu gebrauchen. Zum "Gamen" ist der iMac aber zu langsam. UT2003 macht nicht so richtig Spaß. Klar, Spiele die weniger "Dampf" brauchen gehen tadellos.

    Ich bin ein wenig skeptisch was den G5 Hype angeht. Den bisher verfügbaren Tests zu Folge, ist es auch nur, mehr oder weniger, eine lineare Performacesteigerung relativ zur Taktfrequenz verglichen mit den G4s. Wenn ich heute einen MAC kaufen wüde, würde ich erstmal schaun ob es nicht irgendwo noch einen G4 Dual 1.4 (letzes Model) zum Dumpingpreis gibt. Wenn nicht --> iMac mit 1GB RAM und 160 GB Patte. Der iMac ist wirklich günstig für seine Leistung.

    Bevor du dir den iMac kaufst schau ihn dir im Laden an. Nicht jedem sagt das Display zu.

    Gruß Rupa
     
  7. hexhector

    hexhector MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.08.2003
    Also, ohne Dir hier zu Nahe treten zu wollen, aber findest Du es nicht irgendwo etwas unsinnig Dir als Newbie so ein Monster daheim hinzusetzen? Wir reden hier schliesslich von 1900-2100EUR!

    In beiden Rechnern sind übrigens "serienmässig" 256MB RAM verbaut. Speicher kann nie genug vorhanden sein. 512MB Upgrades kosten rund 100EUR. AppleCare hat nichts damit zu tun ob man Newbie ist oder nicht. Was Du damit meinst ist mir schleierhaft. :confused: Der ProtectionPlan für den iMac kostet ca. 190EUR, für den G5 ca. 260EUR. Ein 20" Cinema Display wird ein weiteres Loch von 1300EUR in Dein Konto reissen.

    Insgesamt ist das eine Investition, von der Du nicht weisst, ob sie überhaupt Deine Erwartungen erfüllen wird. Fändest Du es nicht sinnvoller erstmal mit einem Gebrauchtgerät zu starten und zu schauen, ob ihr (Du+der Mac) dicke Freunde werdet? Ein PM G4 würde es doch auch tun. Den 867Mhz gibt's gebraucht schon für rund 900-950EUR. Wenn's denn doch ein neuer sein muss gibt's den 1,25GHZ für 1300EUR. Dann kannst Du erstmal einen vorhandenen CRT- oder TFT-Monitor dranhängen und später immer noch von dem Differenzbetrag zum iMac + 100EUR ein Studio Display kaufen.

    Prinzipiell JA zum Switch, aber ich würde es erstmal langsam angehen lassen.

    Greetz,
    hector
     
  8. swissmac

    swissmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Ok, ok. Du trittst mir sicher nicht zu nahe. Klar ist das eine Stange Geld. Nur, wenn ich einen Mac kaufe, möchte ich auch meine Freude daran haben und nicht gleich zu beginn wissen dass das Modell eigentlich schon veraltet ist. Und da ich ja das momentane Topmodell kaufen würde, sollte ich dieses ja auch über längere Zeit ohne Probleme nutzen können.

    Sollte ich mit dem iMac nicht klar kommen, was ich bezweifle da der Mac ja so benutzerfreundlich sein soll, werde ich ihn wohl zu einem guten Preis verkaufen können. Was ich ja eigentlich nicht vor habe.

    Bis jetzt besitze ich ja nur den zweiten iPod von Apple (30GB). Meinen ersten mit 20GB aus der zweiten Generation konnte ich als die dritte Generation erschienen ist mit 200.- sFr. Verlust verkaufen. Kein schlechter Preis denke ich. Und von diesem Produkt bin ich hell begeistert. Aus diesem Grund denke ich dass es wohl keine Probleme geben sollte zwischen dem Mac und mir.

    Vorallem die Multimedia Möglichkeiten des Mac und die guten Programme die gleich mit dabei sind haben es mir angetan.

    Auf dem PC hatte ich bis jetzt immer das Problem dass es entweder keine guten Programme gab, oder dass sie nicht gleichzeitig miteinander installiert sein konnten.

    Also, bei uns in der Schweiz ist der 17"iMac SuperDrive+ mit 512MB ausgerüstet.

    Bezüglich der Apple Care habe ich den Telefondienst gemeint, bei dem ich dann anrufen könnte bei einem Problem.

    Einen CRT- oder TFT-Monitor besitze ich keinen, was aus diesem Grund für einen iMac mit integriertem Display spricht. Bis jetzt habe ich immer nur auf Laptops gearbeitet.

    Alleine vom Preis her spricht der iMac schon für sich, gegenüber einem G5 mit zusätzlichem Display.

    Und unter uns gesagt drängt sich bei mir schon manchmal etwas der Freak durch...

    Mein Entscheid steht aber noch nicht definitiv fest.

    Danke aber schonmal für deine Meinung.

    Gruss

    swissmac
     
  9. hexhector

    hexhector MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.08.2003
    Sorry, hab das "+" übersehen. Dieser iMac ist tatsächlich mit 512MB RAM ausgerüstet. Aber es dürfen ruhig 1gig sein, um Freude zu haben. carro

    Das Teil ist in der Schweiz unverschämterweise ganze 185EUR billiger (wenn man vom AppleStore-Preis ausgeht). Mit welchem Tastaturlayout werden Geräte bei Euch in der Schweiz ausgeliefert? Das franz. ist ja mit das Grauenhafteste was ich bislang gesehehn habe... :eek:

    BTW: Muss man irgendwie MwSt./Zoll o.ä. abführen, wenn von der Schweiz ein Paket nach Deutschland geschickt wird? Hatte letztens einen Barebone bei CComp.ch gesehen; war fast 70EUR billiger als der günstigste Händler in Deutschland (200 statt 270EUR). Leider versenden die nur innerhalb der Schweiz und Liechtenstein und ich kenne bedauerlicherweise Niemanden in der Schweiz. Aber ich weiche vom Thema ab...

    Der iMac ist für Einsteiger ein ideales Modell. Der Aufpreis zum eMac ist auf alle Fälle gerechtfertigt. Was den G5 angeht kann ich Dir leider kein subjektives Performance-Urteil geben, da ich selber noch an keinem gearbeitet habe. Da solltest Du die Suchfunktion verwenden. Merkbare Geschwindigkeitsunterschiede sind sowieso applikationsabhängig.

    Aber wie gesagt, das ist ne Menge Geld. Wenn Du die Anschaffung nicht scheust, dann kauf ein Neugerät. Ich empfehle ein RAM-Upgrade auf 1GB, wenn Du Videoschnitt und Bildbearbeitung anstrebst. AppleCare ist so ne Sache. Bei mobilen Geräten ein Muss, bei Desktops meiner Meinung ein Kann. Desktops sind nunmal weniger anfällig. Und was den Support angeht: Schliesslich hast Du uns! clap

    Greetz,
    hector
     
  10. swissmac

    swissmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Kein Problem!

    Dass der iMac bei uns in der Schweiz günstiger erhältlich ist überrascht mich jetzt etwas. Früher waren ja die meisten elektronischen Geräte in Deutschland billiger als bei uns in der Schweiz. Ok, möglicherweise liegt das am Euro.

    Welches Tastaturlayout wir haben kann ich dir nicht genau sagen. Meines ist auf DE eingestellt, also Deutsch. Ich schätze jetzt mal dass wir dasselbe Layout haben wie ihr in Deutschland. Allerdings finde ich euer Super-"S" nicht auf meiner Tastatur.

    Nun, bezüglich dem Zoll kann ich dir auch keine Auskunft geben, ich habe bis jetzt nur immer importiert, nie exportiert. Bei der nächsten Gelegenheit kann ich gerne meinen Bekannten fragen der über Ebay handelt. Vielleicht verkauft der ja Geräte auch nach Deutschland und weis was über die Zollgebühren.

    Wahrscheinlich werde ich mich für einen neuen iMac entscheiden. Bei uns gibts nur ganz selten gute Gebrauchtgeräte. Und wenn dann wollen die Jungs gleich noch den Neupreis vom neuen iMac dafür. Für mich irgendwie nicht so logisch, aber egal!

    Betreffend des Supports muss ich dir recht geben. Da bin ich echt froh dass es dieses Forum gibt.

    An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Forum-User recht herzlich bedanken für eure Unterstützung! Es hat mir bis jetzt schon mal sehr geholfen und auch die Macwelt etwas näher gebracht. Darüber bin ich euch allen sehr dankbar!

    Es wird wohl nicht das letzte Mal sein dass ich gerne eure Hilfe in Anspruch nehmen werde. Und wer weis, vielleicht kann ich ja mein gelerntes Wissen später jemandem weitergeben.

    clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap

    Viele Grüsse und besten Dank

    swissmac
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac Neukauf Forum Datum
Mail fehlt bei "Bereitstellen" Mac Einsteiger und Umsteiger 24.11.2016
"Button" markieren/umkreisen Mac Einsteiger und Umsteiger 21.11.2016
Newsletter-Software für Mac OS 10.6.8 Mac Einsteiger und Umsteiger 21.11.2016
Mac os installationsbeschränkung aufheben Mac Einsteiger und Umsteiger 01.11.2016
Fotos nach Back Up können nicht geöffnet werden. HILFE! Mac Einsteiger und Umsteiger 31.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche