Mac nach dem ersten Start - Systempflege nötig???

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von aldiox, 30.03.2006.

  1. aldiox

    aldiox Thread Starter Banned

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.03.2006
    Ich bin von Windows gewöhnt, damit alles einigermaßen gut funktioniert, das gesamte System mit einem sauberen System-Backup zu überschreiben. Immer so alle 4 Wochen mach ich das. Oder öfter mal wenn ich zB. neue Programme ausprobeiren will, denn nach dem Löschen bleibt immer dermaßen viel Müll übrig, daß nach einier Weile nicht nur der Bootvorgang langsamer wird sondern auch das System unstabiler und langsamer.

    Jetzt frage ich mich natürlich wie handhabt man dieses Problem beim Mac? Sollte ich nach dem ersten Start direkt mal ein Festplatten-Image erstellen, das ich nach einer Weile wieder draufspiele, nachdemich Programme ausprobiert habe und wieder gelöscht habe? Oder ist das beim Mac anders?
     
  2. epsilonalpha

    epsilonalpha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.03.2006
    Nein das brauchst du nicht. Das System müllt nicht zu. Du kannst jahrelang mit einer Installation arbeiten ohne Einbußen.
     
  3. tocotronaut

    tocotronaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.680
    Zustimmungen:
    1.908
    MacUser seit:
    14.01.2006
    nö, brauchst nich...
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    aldiox, lehn dich entspannt zurück, lerne dein System in aller Ruhe kennen und wenn wirklich Probleme auftreten sind wir auch noch da.

    Im allgemeinen braucht man ein OS X nur einmal installieren und dann nie wieder....

    Selbst wenn du neu installieren musst (wenn man viel probiert kann auch mal was zerschossen werden) kannst du das System ganz einfach neu installieren und ALLE DEINE EINSTELLUNGEN UND DATEN bleiben erhalten.

    Aber das erst wenn es wirklich sein muss...
     
  5. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    du solltest alle 2 wochen ein sauberes system installieren...nur so um die erinnerung an windows nicht zu verlieren...auch wenn es dafür nicht den geringsten grund gibt... :D :D :D :D :D

    nein, im ernst. osx wartet sich selber und räumt auch selber auf.
     
  6. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Mein Tipp, andere(wenige) werden etwas anderes sagen, vergiss alles was Du an Systempflege bei Win schätzen gelernt hast, Du hast jetzt einen Mac und da kann es zwar Probs geben, sonst wäre dieses Forum auch überflüssig, aber in dem Maße wie bei Win gibts das nicht.
    Den Rechner die Cronjobs machen lassen(Ihn über Nacht laufen lassen), ab und an mal das Festplattendienstprogramm laufen lassen(Zugriffsrechte reparieren und evenl. das Volumen überprüfen) das solls dann gewesen sein.Programme, solange nicht in System verhakt einfach in den Papierkorb, die reste die bleiben stören nicht, wenn Sie Dich stören auf der Plattedie Reste suchen(per Spotlight) und in den Müll damit.So fahre ich mit OSX seit 5 Jahren und ein Paar Monate(Betatester) und habs nie bereut,
     
  7. aldiox

    aldiox Thread Starter Banned

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.03.2006
    ...sehr erfreuliche Aussichten !!! :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen