Mac -> Mpeg2

Diskutiere mit über: Mac -> Mpeg2 im Digital Video Forum

  1. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    Hallo, gibt es ein vergelichbares Produkt wie den MCCoder (http://www.mainconcept.com/site/index.php?id=10344) als universal bin für Intel Macs? Ich wollte jetzt bald keine reine "Rendering/ Rechensoftware" mit Rosetta laufen lassen?

    Ich will nicht so ein Ding wie FFmpeg, sollte schon ein wenig aufgeräumter sein. Ich weiss sonst nicht wie ich muxte Mpeg2 erzeugen sollte, vor allem mit der Parameterauswahl von MCCoder. Klar, Compressor sollte reichen, aber ich brauche eben auch den Ton in einer Datei.
     
  2. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Dann nimm ffmpegx und mux Audio und Video und fertig!
    Wo ist das Problem?
     
  3. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    so wie ich das sehe hat compressor aber nur vbr? damit kam unser partner beim playout irgendwie nicht klar.

    ich gebe es ja zu, ffmepg ha irgenwie nie geklappt bei mir was das konvertieren angeht, aber ich gucke es mir nochmal an.. diese gui ist aber sowas von verwirrend und bei 80% der sachen die ich machen will bekomme ich eine fehlermeldung oder ein file mit 0Kb
     
  4. timoken

    timoken MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    11.11.2003
    ffmpeg ist gewöhnungsbedürftig aber sehr leistungsstark. was z.b. der killer ist: du musst deine dateien ".mpg" statt ".mpeg" benennen, da er sonst das format nicht erkennt.
    ferner würde ich die presets nutzen und nur im ausnahmefall deren parameter ändern.
     
  5. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    ok, danke klappt irgendwie jetzt doch ganz gut :) nur paar fragen:

    1. Kann ich (oder besser gesagt WO) einstellen ob die fields getauscht werden sollen im Mpeg2- TS?

    2. Wenn ich enfach das Preset nehme um einfach ein DV in ein MpegTs mit 5K Bitrate umzuwandeln, ist es dann CBR? oder ist dann 5K das Maximum?

    Lieben Dank, vielleicht werde ich ja doch noch warm mit dem App
     
  6. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Ich vermute doch mal ganz stark, wenn Du "1-Pass" einstellst (und nicht "1-Pass-VBR"), dass das dann CBR ist. Sonst machte die Unterscheidung ja keinen Sinn.
    Das Handbuch sollte da aber eigentlich Auskunft geben.

    Gruß
     
  7. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    Stimmt, du hast recht (habe mir nochmal die Optionen angeguckt) :) leider brauche ich ab und an auch weniger als 2MBit für digitale Sender über Sat. Naja, aber über FFMpeg habe ich jetzt doch eine Lösung gefunden. Danke für die bisherige Hilfe.

    Zum Thema Handbuch.. JAAA ich bin leider kein Handbuch Leser, und bevor ich in den 5(!) Handbüchern von FCP was über eine Compressor Einstellung finde, frage ich lieber die Pros :), Sorry dafür^.
     
  8. PowerMac84

    PowerMac84 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Quatsch. Lies das Handbuch oder schau dir wenigstens das Programm Compressor mal länger als 20 Sekunden an! Siehe da, du findest extrem viele Einstellmöglichkeiten. CBR wie VBR jeder Art mit jeder Bitrate und sämtlichen Einstellungsmöglichkeiten.
    Playout und du findest nicht mal sowas? Interessante Diskrepanz! V. a. da die Qualität von Compressor für richtiges Playout eigentlich nicht bestimmt ist. Besser: DVCPRO50 auch DVD mitnehmen und mit Hardware-Encoder in Echtzeit enkodieren.
     
  9. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    Ich habe nie behauptet, dass ich ein Prouser bin, im Gegenteil ich bin "neu" und kann aus zeitlichen Gründen immer nur bei "Bedarf" Wissen anreichern, leider nie im Vorfeld.

    Wir haben kein Geld für einen Hardwareencoder, das macht eine andere Firma, die wollte unbedingt CBR (warum, weshalb ich weiss es nicht), weil sie meinte, dass sie mit vbr ab und an Probleme hätte. Und ich habe hier die Daten wie das Mpeg2 vorliegen muss, und ich will das mit Compressor machen, nur bekomme ich nichts unter 2MBit hin, und kann Sound und Video nicht zusammenfügen. Das Problem ist doch ganz einfach?

    Ausserdem ist das CBR/VBR doch schon eigentlich längst geklärt, habe einfach übersehen, dass 1-pass in der obersten Option cbr IST, weil bei jedem anderen Tool CBR auch ausgezeichnet ist.

    Die moderne Technik macht es eben auch Einsteigern für wenig Geld möglich bestimmte Dinge zu bedienen, wenn es Dir nicht gefällt, dann such Dir doch bitte ein anderes Opfer für Deinen verletzten Stolz.

    Hättest Du meine Antworten gelesen (nicht nur den ersten Post) dann wüsstest Du, dass ich sehr wohl die Einstellungen überblickt habe.

    Wenn Du mir jetzt sagst, wie ich direkt mit Compressor eine .TS dabei erstellen kann mit 512 Bitrate, dann darfst Du mich einen Volltrottel nennen.

    Ansonsten weiss ich leider echt nicht wo Dein Problem ist? Ich habe eine Option übersehen/ falsch gelesen? Toll, dass Dich so etwas aufregt.
     
  10. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    Registriert seit:
    23.07.2006
    Ist das 'ne private Schlägerei, oder darf ich mich einmischen? ;)

    Denke, worüber Powermac84 bei Deinen Postings stolpert ist:
    Compressor, das ganze FCPaket geht für gut 1200€ über den Tisch, ist also kein… Spielzeug; und wenn dann so "grundsätzliche" Fragen auftauchen, dann kann ich nachempfinden: wenn ihr so viel Geld investiert, warum nicht auch mal n paar Wochen in Schulung, Lesen, Bücher…? Compressor ist ja nun wirklich kein triviales Produkt, Kompression im allg. ist nicht trivial - außer, man legt wie ich ein dv in iDVD und drückt "mach'!"…-

    Oder, und da will ich Dir persönlich wirklich nix unterstellen!, solche BasisFragen bei solchen MonsterApps haben gern ein "Gschmäckle", im Sinne von "welches Handbuch?? gibt das auch bei Limewire???"

    …*bin mit dieser Pro-Materie wenig bewandert, beobachte aber in anderen Foren immer wieder, dass viele erwarten, das applicationen wie auf der Enterprise funktionieren - "ich will! sofort! alles!"… so weit sind wir noch nicht…

    da Compressor für DVDSP encodiert - MUSS es da nicht ein getrennter m2a und m2v stream sein… nur mal so, laienhaft gefragt?…
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche