Mac Mini und Touchscreen

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Börni.mac, 26.12.2005.

  1. Börni.mac

    Börni.mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.12.2005
    Moin,

    ich habe vor meinen Mac Mini behütet in mein auto zu bauen, um dort Musik zu hören etc. Und wie das so ist, benötige ich ja noch einen Monitor.

    Ich habe nun in einem sehr bekannten Internetauktionshaus (Namen werden nciht genannt) einen Touchscreen Bildschirm gefunden. Die Touchscreenfunktion funktioniert via USB.....

    Hier könnt ihr euch den Bildschirm einmal ansehen:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=4599057192&rd=1&sspagename=STRK:MEWN:IT&rd=1

    Meine Frage nun.... unterstützt mein Mac Mini diese Touchscreefunktion über USB??? Kennt sich da jemand aus?
     
  2. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Frage mal nach MAC Treibern :) Ich hatte auch mal die Idee habe sie dann aber wieder verworfen !
     
  3. k.go

    k.go MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.06.2005
    Kann ich dir leider nicht sagen, nur würde ich bezweifeln, dass der Mac Mini unbedingt als Car PC einzusetzen ist. Ich denke im Auto muss er ganz anderen Dingen standhalten als daheim auf dem Schreibtisch (Erschütterungen, Temperatur, Belüftung etc.). Sollte es dir jedoch erfolgreich gelingen - Bilder! ;)

    Viel Glück bei deiner Aktion!
     
  4. Börni.mac

    Börni.mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.12.2005
    Also was die Standhaltung im Auto angeht... da gibts ne Standheizung und ne extra Halterung.... über Nacht nehme ich den mit heim... könnt ja geklaut werden...

    Hm... Treiber... gut, werde da gleich mal fragen..
     
  5. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Mal über nen iPod mit Auto-Halterung nachgedacht?
     
  6. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Die Idee mit dem mini im Auto ist ja nichts neues :)
    Also lasst ihm sein Spass !
     
  7. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Ich bin ja auch einer der Spass an so Sauereien hat. Aber wenn er wirklich nur Musik hören will, dann wäre der iPod wohl die sinnvollere Alternative. Alleine schon wegen der Festplatte die im Mini wohl häufiger am rotieren (und damit eher gefärdet) ist.
     
  8. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.435
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002
    >ich habe vor meinen Mac Mini behütet in mein auto zu bauen, um dort Musik zu hören etc. Und wie das so ist, benötige ich ja noch einen Monitor.

    Hatte ich auch mal vor, mächtiger Aufwand..
    (Vor allen Dingen, wo schraubt man den Monitor hin..)

    Ein Anschluß für den iPod am Autoradio war schneller drin und vor allem auch deutlich billiger. Radio raus, Anschluß anstecken, Radio reinschieben. iPod anstecken. Fertig. (Pioneer)

    >Ich habe nun in einem sehr bekannten Internetauktionshaus (Namen
    werden nciht genannt) einen Touchscreen Bildschirm gefunden. Die

    Aber in der URL zum Monitor..

    >Meine Frage nun.... unterstützt mein Mac Mini diese Touchscreefunktion über

    Jeder Mac unterstützt diese Minigucklöcher solange diese Touch-Funktion über USB abgewickelt wird. Dazu ist ein Treiber auf dem Mac zu installieren der dem Monitor hoffentlich beiliegt.

    Bei CarPC gibt es solche Monitore, mit VGA-Anschluß und Handbuch inkl. Treiber CD für Mac und PC und Einbaurahmen.

    Da ich den Spass mit dem Touchscreen schon hinter mir habe, vorab:

    800x600 war das grösste was mein Monitor darstellen konnte.
    Die Farben waren echt blass und die Schriftgrösse von iTunes so beschissen
    das man eine scharfe Brille brauchte. Egal wie man es eingestellt hat.

    Navigationssoftware = Route66, als einziges, denn das wird sicher die nächste Frage werden :) Unbedienbar im Auto. Keine Sprachansage. Keine Richtungspfeile = Sinnlos.

    Vorab würde ich dir raten mal irgend einen Monitor zu nehmen, den auf die Auflösung dieses 8" Displays runterzuschalten und dann versuchen iTunes zu bedienen. Notfalls tut es auch zum testen ein auf dem Beifahrersitz angeschnalltes iBook. Da kann man mal versuchen wärend der Fahrt.. (Das dürfte warscheinlich so teuer werden wie mit dem Handy zu
    telefonieren, sofern es nicht vorher schon kracht..)

    Ach und noch was "Touchscreen" bedeutet bei diesen Herstellern das man mit einem Stift, so wie bei einem Palm, in den Menüs auf dem Bildschirm rumstochert..

    Mit den Fingern geht das auch, mit der Behindertengerechten Bildschirmvergrösserung von MacOS X und viel, sehr viel scrollen.

    Für das gebotene zu teuer, zu unhandlich.
    Zum Film gucken reicht es gerade mal so, zum Abspielen der optischen Effekte von iTunes immer. Dafür war mir persönlich dann der Aufwand zu hoch. Vielleicht hat das nächste Auto schon ein Display drin, dann eher.
     
  9. Quant

    Quant MacUser Mitglied

    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    26.06.2005
    Ist aber ein sehr kostspieliger Mp3 player :) aber gute idee
     
  10. dkreutz

    dkreutz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    14.05.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen