Mac Mini tierisch lahm in Internet :-(

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von NetNic, 15.01.2006.

  1. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    02.12.2004
    Irgendwie surfe ich mit meinem Mac Mini tierisch lahm durch's Internet.
    Wenn ich eine neue Seite aufrufe, dauert es mindestends so drei oder vier Sekunden (manchmal noch länger), bis die Seite geöffnet wird.

    Bin übrigends mit DSL 1000 unterwegs.

    Ich dachte zuerst, es würde an "Safari" liegen, aber auch mit anderen Browser wird's nicht schneller.

    Downloadsgeschwindigkeiten usw. sind ok.
    Nur halt das Abrufen der Seiten (bzw. das Wechseln der Seiten) passiert mit einer nervigen Verzögerung).

    Ich gehe über einen Router ins Netz.
    Aber am Router kann es eigentlich nicht liegen, da ich da noch zwei Windows-Rechner dranhängen habe.
    Und die sind im Internet echt flott unterwegs.

    Gibt es da eventuell irgendeine Einstellung, die nicht ganz so optimal ist?
     
  2. gravis

    gravis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    13.08.2005
    geh mal auf systemeinstellungen>netzwerk>ethernet

    bei TCP/IP musst mal IPv6 deaktivieren
    dann bei der registerkarte 'ethernet' konfiguration auf 'automatisch' und dann bei MTU den wert auf '1400' setzen

    dann dürfts schneller gehn...

    /:edit
    für safari gibts auch ein tool 'SafariSpeed' das verringert das Page Loading Delay - einfach mal bei versiontracker.com danach suchen
     
  3. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    04.01.2005
    Beim MTU mußt du etwas spielen, da gibt es verschiedene Empfehlungen. Ich habe 1472 eingestellt, der Wert kommt auch hier aus dem Forum
     
  4. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    02.12.2004
    Was bewirkt denn dieses "IPv6"?

    MTU steht bei mir aktuell auf 1500.

    Edit:
    Ich hab gerade mal gestoppt:
    Ich hab die Internetseite der Deutschen Bank aufgerufen:
    Mac Mini: 18 Sekunden (Safari)
    Laptop: 3 Sekunden (Firefox)

    :(
     
  5. kinkerlitzchen

    kinkerlitzchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    10.03.2005
    Ich hatte kürzlich ein sehr ähnliches Problem. Abhilfe schuf bei mir, bei den Clients die DNS-Server direkt anzugeben und nicht über den Router beziehen zu lassen.
     
  6. dkreutz

    dkreutz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    14.05.2005
  7. nablamalnabla

    nablamalnabla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    17.08.2005
    Zwischenfrage: Hat das Verringern des MTU-Wertes in der "Ethernet"-Einstellung auch dann eine Auswirkung, wenn ich meinen Router nur über Airport anspreche? In der Airport-Konfiguration taucht diese Möglichkeit nämlich gar nicht auf...

    Gruß,
    nablamalnabla
     
  8. *musikproduzent

    *musikproduzent MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.08.2005
    das kann auf jeden fall nicht an der hardware liegen; ich hab hier ein powerbook 1,5 mit w-lan und die deutsche bank ist in 1-2 sekunde da, über ethernet (alles auf automatisch gestellt) dasslebe, sind vergleichbare geräte. dito bei einem alten g4 869 MHz.
    internet ist ja auch nicht sonderlich resourencen verbrauchend.
    18 sekunden ist extrem, hab aber keine idee, woran das liegt, leider
     
  9. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    02.12.2004
    Die DNS-Server hab ich ebenfalls "per Hand" reingetippt.

    Wenn ich dieses "IPv6" deaktiviere, kann ich das später dann wieder ohne Probleme aktivieren?
    Oder sollte ich mir diese Werte vorsichtshalber mal aufschreiben? ;)
     
  10. dkreutz

    dkreutz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    14.05.2005
    IPv6 kannst Du ohne Bedenken deaktivieren ohne die Werte aufzuschreiben. Wenn das in Zukunft genutzt wird, so wird Dir Dein Provider entsprechende Daten nennen.

    Der MTU-Wert sollte durchgängig bei allen beteiligten "Geräten" (Router, Netzwerkkarte) gleich sein, sonst bringt es nichts bzw. sorgt sogar für schlechtere Netzwerk-Performance.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen