Mac mini Ram aufrüsten

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Vox795, 27.12.2006.

  1. Vox795

    Vox795 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2006
    Hi,
    Ich war heute bei Gravis und wollte den Ram aufrüsten von meinem Mac mini. Klar 2 mal 512 = 130€ aber dann sagte mir der Verkeufer das ich fürs einbauen noch mal für jeden Ram riegel 20€ bezahen soll. Da die das Testen und so. Dann habe ich mir gedacht..40€ fürs einbauen. Da kann ich ja balt 2 mal 1 GB kaufen.Und im Internet gibs die Riegel jewals 15 € billiger :D...nee nee mach ich das lieber selber habe ich mir gedacht..Habe mal gegoogelt aber iregntwie finde ich keine Anleitung wie man das Schritt für Schritt macht. Vieleicht habe ich nicht richtig gegoogelt. Wäre nett wenn ihr mir da helfen könntet.

    Vox795;):D :D :D :D :D :D :D :D
     
  2. Cornholiooo

    Cornholiooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    17.01.2006
    http://www.ifixit.com/Guide/82.0.0.html
     
  3. Vox795

    Vox795 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2006
    Danke.... Gibt es auch in Deutsch und mit einen neuen Mac mini intel`?
     
  4. HGD.2000

    HGD.2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    08.01.2004
  5. ricci007

    ricci007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    11.10.2004
    Was, Gravis will fuer 2 x 512 (inkl. Einbau) 170 EUR! Das ist ja ne Frechheit. Da bekommst du wirklich 2 x 1024 MB (1 GB Riegel gibt es so ab 65 EUR) und dann bleibst immer noch was uebrig^^.
     
  6. joestoeb

    joestoeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.085
    Zustimmungen:
    73
    MacUser seit:
    27.09.2003
    Ja, dass sind die Gravis Preise, für den Einbau verlangen die 2 Serviceeinheiten, eine Serviceeinheit kostet 19,99 Euro, also zusammen fast 40,00 Euro.

    Frechheit ist dass aber keine, befürchte ich ich habe mich für den Einbau von RAM in den MacMini Intel mal umgesehen, Anfragen an 2-3 Mac Händler gestellt, die haben wollten alle zwischen 30 - 40 Euro.

    Scheint also der normale Preis für den Einbau des Speichers zu sein.

    Erklärt bekommen habe ich dann, dass das an Arbeitszeit 15 - 20 Minuten in Anspruch nimmt, und vom Stundenlohn heruntergerechnet kostet dass dann zwischen 30 - 40 Euro, inklusive der Mwst.

    Ich habe es für den Preis bei Gravis machen lassen, klar ist teuer, ich wollte vorher auch sparen, und haben mir günstige Speichermodule besorgt, nur liefen die leider nicht richtig im Mini, ist andauernd hängen geblieben, und abgestürzt, da wollte ich dann kein Risiko mehr eingehen.

    Ich hatte zuerst gedacht, dass Gravis nur 19,99 Euro verlangen würde, für den Einbau, war bei den Modulen so angegeben, Gravis Mitarbeiter hat mir dann aber erklärt, dass die 19,99 Euro nur bei Neukauf eines MacMini berechnet werden, beim aufrüsten, eines nicht dort gekauften MacMini, verlangt Gravis dann 39,98 Euro.

    Die günstigsten 1024er Module die ich bisher gesehen habe, kosteten aber noch 89,00 Euro :confused:
     
  7. joestoeb

    joestoeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.085
    Zustimmungen:
    73
    MacUser seit:
    27.09.2003
    Ja, Gravis verlangt auch ein bischen viel für die Module an sich, habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wass dass überhaupt für Module sind.
    Ich will mal bei dem Preis hoffen, dass das Topmarkenmodule sind.
     
  8. blue-skies

    blue-skies MacUser Mitglied

    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    12.06.2003
    Ich würde bei jedem Mac den Speicher selbst aufrüsten. Ausser beim Mac mini. Das macht auch den Händlern keinen Spass, es kann schnell beim Öffnen des Gerätes etwas kaputt gehen.
     
  9. joestoeb

    joestoeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.085
    Zustimmungen:
    73
    MacUser seit:
    27.09.2003
    Naja, ich habe mich wegen des Speichertauschs auch mal mit den verschiedenen Händlern unterhalten, warum der Tausch so teuer ist, die meisten meinten halt, dass es schon ein gewisser Aufwand beim Intel MacMini ist.

    Ein Händler sagte mir dann auch mal, dass er mal die Zeit gestoppt hätte, die ein Speichertausch dauern würde, als der MacMini Intel rausgekommen ist, laut seiner Aussage, ist dass nicht unter 15 Minunten vernünftig zu machen.

    Wenn er es dann von seinem Stundenlohn den er verlangen muss, herunterrechnet, kommt er halt auf den von mir bereits genannten Preis.
    Wie ich mich mal so umgehört habe, haben die Appel Händler in der Regel so zwischen 90 - 120 Euro Stundenlohn.

    Wenn man dass dann runterrechnet, kommt man dann auf die 30 - 40 Euro.

    Ist schon ein Haufen Geld, da wird mir mal wieder bewusst, dass bei uns in Deutschland, Dienstleistungen wenn man sie regulär bezahlt, ganz schön teuer sind.
     
  10. Leibzscher

    Leibzscher MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.05.2005
    Hi, ich hab bei DSP für 187€ 2 x 1 GB gekauft (incl. Versand) und hab die dann selber in den Mini eingebaut. Es ist durchaus machbar, nur eben minilike alles sehr eng und pfriemlich. Nahezu unmöglich war es das Gehäuse ohne Spuren zu hinterlassen zu öffnen. Ich habe sehr vorsichtig mit feiner Spachtel und Plasikkarte gearbeitet, trotzdem sieht man die Spuren an den Kanten des Gehäuses. Ich frage mich wie das die Händler machen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen