Mac mini RAM: 512, 1024 (BTO) oder 1280?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von oz1980, 12.09.2006.

  1. oz1980

    oz1980 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    07.09.2006
    Ich bin gerade dabei, für eine Verwandte (ihr erster Computer) einen Mac Mini zu kaufen, die Anwendungsgebiete sind: Internet und Office, eventuell mal ein paar Fotos ansehen (nicht bearbeiten).

    Daher hätte ich an einen 1,66GHz Mac Mini gedacht, allerdings stellt sich die Frage, ob ich diesen mit 512 MB RAM nehme, oder gleich um ca. 70EUR Aufpreis 1GB im Online-Shop ordere.
    Das Nachrüsten von 512MB auf 1280MB würde bei niedergelassenen Händlern ca. 160EUR kosten, was im Nachhinein doch erheblich teurer ist (ein Händler hat mir erklärt, dass das nachträgliche Aufrüsten auf 1024 MB deshalb nichts bringt, weil die Grafikleistung sich durch 2 ungleiche RAM-Riegel nur extrem wenig verschlechtert und 2x512MB teurer sind als 1x1024MB).

    Sind die 512MB wirklich so lähmend (bei Verwendung von Apple Works oder NeoOffice) oder wartet man einfach nur ein bisschen länger beim Starten der Anwendungen? :confused:

    PS: Ich habe die Suche schon benutzt, aber vielleicht kann mir ja doch jemand zu einer Entscheidung verhelfen. :kopfkratz:
     
  2. ruppi!

    ruppi! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.979
    Zustimmungen:
    660
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Du solltest schon mindestens 1GB verbauen. Später ärgerst du dich nur wenn du wirklich länger warten musst.
     
  3. joestoeb

    joestoeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    73
    MacUser seit:
    27.09.2003
    Wie schon geschrieben wurde, 1 GB, man merkt dann beim arbeiten schon einen Unterschied, gut, ich hatte meinen Mini damals auch erst mit 512 MB bestellt, man kann mit arbeiten, es ist jetzt nicht so, als dass dann garnichts ging, aber gerade wenn man einige Programme offen hat, wird der Mini dann doch merklich langsamer, als ich dann 1 GB drinnen hatte, hatte ich dass schon ziemlich deutlich gemerkt.
    Es ging alles viel flotter, und der Mini ging nicht so in die Knie.

    Der Preis zum nachrüsten, den du von deinem Händler genannt bekommen hast, den finde ich aber schon ganz schön hoch, 160 Euro, ein 512 MB Module kostete momentan so um die 50 Euro, das wären dann 60 Euro für das nachrüsten als Arbeit an sich.

    Ich würde ihn aber an deiner Stelle, gleich mit 1 GB bestellen, die Preise die Apple da jetzt verlangt, sind vollkommen OK, das war im März diesen Jahres als die Minis erstmals mit Intel Proz rausgekommen sind, nicht so gewesen, aus dem Grund habe ich mir damals den Mini mit 512 MB bestellt, und selbst aufgerüstet, denn 70 Euro, das wirst du wenn du es nachträglich machen willst nicht für den Preis schaffen, zumal du die beiden 256 MB Module nicht gebraucht los werden wirst, denn 256 MB Module will keiner haben, und du dann dadurch die Aufrüstkosten auch nicht verringern kannst.
     
Die Seite wird geladen...