Mac mini: Geschwindigkeitszuwachs mit mehr RAM

Diskutiere mit über: Mac mini: Geschwindigkeitszuwachs mit mehr RAM im iMac, Mac Mini Forum

  1. emjaywap

    emjaywap Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.06.2003
    Hallo Zusammen,

    ich besitze den kleinsten mini, 1.25 mit 256 MB Ram - und naja empfinde das Gerät leider wirklich als langsam. Ob das nun das völlig verruckelte Exposé oder das stundenlange Starten von Camino oder die nichtmal Ruckelfreie Wiedergabe in iTunes ist, finde ich, dass da mein alter G4 667 MHz einiges schneller war. Da dieser 1.3 GB Ram und eine schnellere Festplatte hatte und ich auch weiss, dass Mac OS X wirklich sehr viel Ram braucht bin ich mir am überlegen, ob / bzw wieviel Ram ich aufrüsten soll.
    Einerseits will ich nicht viel Geld investieren da mir noch ein Powerbook vorschwebt, andererseits kann ich so aber nicht weiterarbeiten.

    Hat jemand von euch den unterschied von 256 MB auf 512MB bzw 1 GB erlebt? Könnt ihr mir vieleicht kurz schreiben, ob es spürbar besser wurde, und ob 512 MB eventuell genügen würden?
    Und: gibt es noch irgendwo diese RAM Bausteine billiger als bei DSP?

    Danke und Gruss
    Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2005
  2. taste33

    taste33 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.03.2003
    Hallo
    ich habe - allerdings einen 1.4er - auf 1 GB aufgerüstet und damit kann man ordentlich arbeiten. Ob 512 MB auch genügen würden, weiss ich leider nicht. Ich habe jedenfalls schon mal ein iBook etwas halbherzig aufgerüstet, was ich nachher sehr bereut habe. Will sagen: rate dir zu 1GB.
    Gruss
    taste
     
  3. basti2701

    basti2701 Banned

    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    Hm, das sollte selbst mit 256 MB RAM nicht sein. Vorallem das Ruckeln in iTunes wundert mich schon. Hast du gleichzeitig 10 Programme offen gehabt, ein Video geschaut (ohne Ton ;)) und sonstwas berechnet?

    Sonst gilt grundsätzlich immer die Devise, soviel RAM wie möglich. Da hilft viel wirklich viel ;) Eine Freundin von mir hat ein iBook 933 MHz und auch nur 256 MB RAM. Ich hatte sie damals vom Mac überzeugt, aber bis heute hat sie sich noch nicht beschwert, dass irgendwas zu langsam ist. Also 256 MB reichen schon, aber mehr RAM sind trotzdem dringend zu empfehlen.

    Grüße,

    basti2701
     
  4. don_michele1

    don_michele1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    07.03.2004
    Speicherbedarf mac mini

    Ich habe mir die Keksdose (1,25 MHz) erst mit 512MB aufrüsten lassen - das war mir aber viel zu langsam - im Vergleich zu meinem 1GHz eMac mit 768 MB RAM. Bei Gravis haben sie mir dann - kostenlos der erneute Einbau - 1 GHz eingesetzt. Jetzt gehts so lala (Panther 10.3.8) Also - keine Frage - maximum power!
     
  5. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    25.08.2003
    Den Unterschied von 256 auf 512 MB merkst Du gewaltig. Von 512 auf 1024 MB ist der Unterschied nicht mehr so spürbar, aber es wird kaum mehr geswapt - auch wenn Du sehr viele Programme offen hast. Und das wirst Du schnell schätzen.
    Du kannst jetzt also den Aktivitätsmonitor getrost auslassen.

    Meine Empfehlung: Rein was geht. Und das sind 1024 MB :)
     
  6. Blaubierhund

    Blaubierhund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.01.2005
    256mb ist in der tat zu wenig. 512mb ist minimum. wer wissen will wie stark der arbeitsspeicher ausgelastet ist, kann sich mit der aktivitätsanzeige (programme->dienstprogramme) die speicherauslastung im dock (symbol mit der rechten maustaste anklicken und Symbol im Dock -> Speicherauslastung auswählen) anzeigen lassen. wenn weniger als ein viertel grün ist bei standardanwendungen wie safari, itunes, office und/oder mail der sollte sich gedanken machen ob er nicht besser aufrüstet. denn spätestens wenn leistungshungrige programme wie etwa photoshop gestartet werden wird der arbeitsspeicher knapp...
     
  7. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.03.2005
  8. tdaiber

    tdaiber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2005
    Hm, bin mit meinem Mac mini Neuling am Mac und habe mir die Bluetooth Maus und Tastatur zu dem Kleinen gegönnt. Was meinst Du mit "rechter Maustaste"?

    Gruß
    Torsten
     
  9. misti

    misti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    09.06.2004
    entweder bei einer maus mit 2 tasten die rechte taste ;), oder bei der 1-tasten-maus [ctrl]+[klick] :)
     
  10. Saintine

    Saintine MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.03.2005
    Würde es an deiner Stelle auch machen. Ich habe ein iBook das ebenfalls bald aufgerüstet wird. Bei großen Bilddaten im Photoshop packt es schon mal das "Gnade" Schild aus. Damit ist bald schluss.
    Günstigeren Speicher als bei DSP hab ich allerdings noch nicht entdeckt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac mini Geschwindigkeitszuwachs Forum Datum
Mac mini Server 2012 - MacBook Air 13-inch 2011 - 4k Auflösung iMac, Mac Mini Heute um 18:06 Uhr
4K Monitor für Mac Mini 2014 iMac, Mac Mini 24.11.2016
Mac mini SSD extern oder intern iMac, Mac Mini 20.11.2016
Mac Mini mid-2011 - kein Grafikoutput mehr iMac, Mac Mini 19.11.2016
Kernel Panic beim Aufwecken... iMac, Mac Mini 18.11.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche