1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Mini - FAQ

Dieses Thema im Forum "Hardware Tutorial" wurde erstellt von DanielHH, 14.01.2005.

  1. DanielHH

    DanielHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    10
    Wie ist die Leistung des Mac Mini? Die Grafikkarte ist nicht wirklich groß dimensioniert. Kann man damit arbeiten / spielen?
    Hardwaretechnisch ist der Mac Mini dem iBook und dem eMac ziemlich ähnlich. Das bedeutet, dass alles was mit diesen Geräten geht, auch mit dem Mac Mini geht. Office, Internet und Multimedia funktioniert ohne Probleme. Spiele die mir spontan einfallen und auch gut laufen sind WarCraft III, UT2003 und eigentlich auch 2004, allerdings mit einigen Abstrichen, Medal Of Honor Allied Assault, Star Trek Elite Force 2, Die Sims (Alles selbst getestet).



    Was für Anschlüsse hat das Gerät?
    Ein FireWire 400 Anschluss, zwei USB 2.0 Anschlüsse, DVI-Ausgang, ein Audio 3,5" Klinkenausgang, KEIN Audio-In, 10/100BASE-T Ethernet und ein 56K V.92 Modem.



    Also brauche ich zwingend einen DVI-Monitor?
    Der DVI-Ausgang kann per Adapter auch mit Analog-VGA Monitoren betrieben werden. Zusätzlich gibt es einen Adapter, mit dem man den Mini auch per S-Video / Composite an einen Fernseher anschließen kann. Hierbei ist nur zu beachten, dass die Qualität natürlich bei einem Fernseher etwas leidet.



    Kann ich an den Mini zwei Monitore anschließen?
    Soweit bis jetzt bekannt ist, kann man nur einen Monitor anschließen, da hierfür ja nur der DVI-Ausgang zur Verfügung steht und nichts seperates.



    Kann ich denn wenigstens große Auflösungen fahren?
    Der Mini unterstützt Auflösungen bis 1920 x 1200 Pixeln. Somit kann man sogar ohne Probleme ein 23" TFT betreiben.



    256MB RAM. Ist das nicht etwas wenig?
    Um anständig mit OSX arbeiten zu können: Ja! 256MB RAM sind zu wenig. 512MB sollten es dann schon sein. Mehr ist immer besser.



    Kann man wirklich nur den originalen Apple-RAM kaufen, der viel mehr kostet als im normalen Laden? Muß ich den wirklich einbauen lassen?
    Nun, MacCentral.com hat den Mini mal etwas unter die Lupe genommen und so wie es aussieht, scheint man den RAM auch selber tauschen zu können. Im Mac Mini steckt PC2700 RAM. Wenn man den kauft, sollte man darauf achten, dass der auch Apple-kompatibel ist. DSP-Memory ist da eigentlich ganz in Ordnung. Beim Kauf sollte man auch beachten, dass im Mac Mini nur EIN RAM-Slot integriert ist. Das heißt, wenn man zusätzlichen RAM haben möchte, muß man den alten tauschen!



    Kann ich überhaupt etwas nachrüsten?
    Der Mini ist so klein und kompakt, dass das warscheinlich nicht möglich sein wird. Das schlaueste ist hierbei wirklich, die Komponenten, die man haben möchte, sprich W-Lan, Bluetooth, Superdrive lieber direkt mit zu bestellen und von Apple einbauen zu lassen, da es sonst nur zu Problemen führen kann. Dies hat nichts mit Bastel-Unfreudigkeit, sondern eher mit der Unmöglichkeit des Ganzen, bei diesem Gerät zu tun. Sollte man sich doch später entscheiden, Bluetooth haben zu wollen bleibt nur die Möglichkeit des D-Link DBT-120, da dieser als Apple Bluetooth-Modul erkannt und somit auch von etwaigen Firmware-Updates profitiert. Prinzipiell sollte zwar auch jeder andere Bluetooth-USB Stick funktionieren, bei dem D-Link ist es jedoch garantiert (Ab Rev B). Auch das CD / DVD-Laufwerk ist nicht austauschbar oder nachrüstbar. Dies ist alles durch die Größe des Gerätes bedingt. Möchte man einen DVD-Brenner nachträglich / zusätzlich anschließen, so empfiehlt sich hier ein 5,25" Brenner in einem FireWire Gehäuse. Dieser wird von Roxio Toast ohne Probleme erkannt.


    Wieviel Umdrehungen hat denn nun die Festplatte in dem kleinen Gehäuse? Komme ich da auch ran?
    In dem Mini ist eine 2,5" Ultra-ATA Festplatte verbaut mit 4200rpm/Min, also ziemlich ähnlich dem, was die Notebooks von Apple auch verbaut haben. An die Festplatte kommt man wohl nicht so wirklich ran, jedenfalls nicht ohne größeren Aufwand. Hiervon wird dann wohl doch abgeraten.



    Das ist ja recht lahm, was kann ich dagegen tun? Bootet der Mac Mini von einer externen FireWire Platte und hab ich da den Geschwindigkeitsvorteil?
    Ja und ja. ;) Man kann ohne Probleme eine FireWire oder auch USB 2.0 Platte an den Mac hängen und diesen auch von dieser Platte booten lassen. Der Geschwindigkeitsvorteil von FireWire ist natürlich auch da, sprich 400MBit/sek konstant.

    Kann das Ding CD's / DVD's brennen?
    Standardmäßig wird der Mini mit einem Combo Drive (DVD-ROM / CD-RW) ausgeliefert. Optional kann man ihn mit einem SuperDrive (DVD±RW/CD-RW Brenner) ausstatten lassen. Selbsteinbau ist hier weder empfehlenswert noch meines Wissens möglich. Dies sollte man sich von vornherein überlegen.



    Ich kann also meine eigene Tastatur verwenden, geht da auch eine PS/2-Tastatur mit USB-Adapter? Brauche ich nicht eine Apple-Tastatur?
    Eine Apple-Tastatur ist nicht zwingend erforderlich. Tastatur ist Tastatur. Wenn es um die entsprechenden Symbole auf der Tastatur geht, hat Logitech einiges im Angebot, was auch Apple-Symbole auf der Tastatur hat, soweit ich weiß, alle neueren Tastaturen. Eine PS/2 Tastatur mit USB-Stecker sollte technisch kein Problem darstellen. Wenn eine Tastatur an einer USB-Schnittstelle funktioniert, egal ob mit oder ohne Adapter, dann funktioniert sie auch am Mac.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.10.2006
    DanielHH, 14.01.2005
    #1
  2. Bob S.

    Bob S. MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    0
    Ist der Mac Mini preiswert? Lohnt der Kauf?
    Ja, der Mac Mini ist sicherlich eine preiswerte Möglichkeit sich einen Apple zu kaufen. Er soll vorallem Switcher ansprechen, die bereits über Tastatur, Maus und Monitor verfügen. Wer noch ein TFT braucht, muß sich schon ein preiswertes wählen, um noch einen deutlichen Preisvorteil gegenüber dem iMac zu haben. Man sollte den Gesamtpreis der gewünschten Konfiguration im Auge behalten und evtl. auch den Kauf eines iMac als Alternative in Erwägung ziehen.
     
    Bob S., 14.01.2005
    #2
  3. Difool

    Difool Frontend Admin

    Registriert seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    7.986
    Zustimmungen:
    312
    Ich habe ja schon einen Rechner (Mac/WIN egal), deswegen käme der Kleine mir gerade recht.
    Nur möchte ich auf den anderen "alten" Computer nicht verzichten!


    Dafür gibt es einen "Monitor-Switch": z.B. den hier *klick_kvm-switch_USB*
    Solche "Switches" gibt es auch mit PS/2 Anschluß – oder aber entsprechende Adapter.

    Mit einem solchen Monitorswitch lassen sich mehrere Rechner über einen Monitor und eine
    Maus und eine Tastatur bedienen – es lässt sich per Schalter eben hin und her "switchen"/schalten.
    Klingt komisch! – Ist aber so... 2 Rechner oder 3, natürlich auch 4-5 Stück.
    Firmen die so etwas anbieten: Belkin, KVM,... mehr fällt mir gerade nicht ein.
     
    Difool, 14.01.2005
    #3
  4. Macverehrer

    Macverehrer MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    6
    wie ist das mit schreibprogrammen a la apple works oder ms office???

    Beim Mac mini ist AppleWorks 6 auf der HD.
    Damit sollte alles möglich sein – schreibtechnisch.
    Ansonsten kommt Ende Des Januars auch iWork raus.
    iWork enthält Pages, was als "Office-Paket" gelten könnte.
    Aber eben von Apple entwickelt.

    (Danke nochmal an difool)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2005
    Macverehrer, 15.01.2005
    #4
  5. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    6.223
    Zustimmungen:
    173
    Darf man beim Mac mini den RAM selber einbauen ?

    Ja, darf man. Aber bei etwaigen Schäden ist der User voll dafür verantwortlich.

    Öffnen lässt sich das Gehäuse mit so etwas:
    [​IMG]

    Empfohlen wird von Apple allerdings den Einbau durch eine Fachwerkstatt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2005
    Artaxx, 15.01.2005
    #5
  6. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.303
    Zustimmungen:
    1
  7. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.811
    Zustimmungen:
    3
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2005
    jokkel, 15.01.2005
    #7
  8. doom24

    doom24 Banned

    Registriert seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    PC2700 oder PC3200 DIMMS?

    Mac mini computers have a single memory slot. This slot accepts a standard PC2700 or PC3200 184-pin DIMM with the following specifications:
    PC2700 or PC3200 Synchronous DRAM (SDRAM)
    2.5 volt
    8-byte
    non-parity
    64-bit wide
    184-pin module
    maximum of 16 memory devices on the DIMM
    unbuffered—do not use registered or buffered SDRAM
    maximum height of 50 mm
    Using PC3200 memory does not provide additional speed benefits. Although the Mac mini supports PC3200 DIMMs, the PC3200 RAM will operate at PC2700 (333 MHz) speeds.
    The Mac mini has a 256 MB base memory configuration, which can be expanded up to a maximum of 1 GB. The Mac mini can be configured to order (CTO) with 512 MB or 1 GB of SDRAM. Additional memory should be installed by an Apple Authorized Service Provider.

    Rüstet euren RAM mit PC3200 DIMMs auf. Dann könnt ihr den Dimm später wieder verwenden. Zum Beispiel in G5 Rechnern, Athlon XP, Pentium 4, Athlon 64...(Die setzen alle größtenteils schon auf PC3200) PC2700 ist schon etwas veraltet. Preislich kosten sie genauso viel. Außerdem könnt ihr PC3200 Dimms notfalls auch besser wieder weiterverkaufen. Im Mini Mac bringt der PC3200 Dimm zwar nichts, da er abwärtskompatibel ist und nur mit PC2700 Geschwindigkeit läuft, aber in Zukunft werdet ihr von dem PC3200 Dimm mehr haben, noch dazu da sie preislich gleichauf liegen.

    http://www.dsp-memory.de

    Fragt am Besten nach und sagt ihr wollt in den Mini Mac einen PC3200 Riegel verbauen.

    EDIT:

    DSP hat mir gerade geschrieben, das sie immer PC3200 Riegel verbauen. Komisch. Das heißt überall wo PC2700 draufsteht sind eigentlich PC3200 drin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2005
    doom24, 15.01.2005
    #8
  9. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.811
    Zustimmungen:
    3
    Wie kann ich den Mac mini selbst öffnen um selbst den Arbeitsspeicher zu erweitern?

    Hier gibt es ein Video wie man das Gehäuse öffnet. Man verliert die Garantie hierbei nicht, solange man nichts kaputt macht.

    Auch das optische Laufwerk und die Festplatte sollten sich so tauschen lassen.
     
    jokkel, 19.01.2005
    #9
  10. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    3.233
    Zustimmungen:
    20
    Ein guter Vergleich zwischen einem Mac Mini und einem Dell: (englisch) Click here!
     
    stuart, 19.01.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. JavaEngel
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.489
    johanndietsch
    18.10.2009
  2. whistler
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    375
    whistler
    26.04.2006
  3. Dr. NoPlan
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    10.829
    miss.moxy
    12.08.2008
  4. Dr. NoPlan
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    11.323
    lmare
    19.02.2007
  5. hannizkaos
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    649
    morten
    25.01.2005