Mac Mini Core Solo Mediacenter an Sony Bravia 40´´

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von openDVB, 12.03.2006.

  1. openDVB

    openDVB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Mac Mini Core Mediacenter an Sony Bravia 40´´

    Hi ...


    hier mal ein kleiner Erfahrungsbericht von mir ...

    Ich habe folgendende Konfigurationen getestet ...


    Sony Bravia KDL-V40A11E 40´´LCD TV

    per DVI2HDMI Kabel an

    Mac mini Core Solo 1GB Ram aus dem Education-Store

    per Firewire

    Lacie mini 250 GB Firewire 400


    so nun zu meinen Beobachtungen ;)

    1. komplettes System sehr leise und für mich auf 3 m Entfernung nicht wahrnehmbar bis auf das Combodrive beim DVD Start sonst auch leise

    2. der LCD TV wird vom mini anstandslos erkannt und man findet ihn dann unter Monitore , Einstellungen erlauben Overscan aktiv (für Filme und Mediacenter im "Vollbild" ohne Balken) oder kein Overscan (leichte Balken ca. 1,5 cm auf dem LCD aber kompletter Desktop) , weiterhin sind 50hz PAL und 60hz NTSC einstellbar ...

    3. Filmwiedergabe (DVD,MPEG2, DivX, XVid),alle Movies ohne Beschwerden abspielbar

    4. Filmwiedergabe HDTv, Trailer in FrontRow und MediaCentral laufen nur in der kleinen Auflösung ruckelfrei ; WMV9 HD recodiert in DivX6 mit AC3 720p laufen zwar ruckeln aber stark :( ,AC3 Sound nur über VideoLan benutzung nicht über FrontRow oder MediaCentral :(

    5. Photos und iTunes gibt es soweit nichts zu meckern nur leider unterstützt keine Medicenter-Soft die Wiedergabe von iTunes Visualiserungen :( so muß man auf iTunes selber zurüchgreifen

    6. der Airportempfang ist deutlich schlechter (2 Balken) als der beim iBook daher habe ich ihne per Kabel angeschlossen , was sich auch bei der Trailerwiedergabe übers Internet bemerkbar machte

    Fazit:

    Ich rufe morgen bei Apple an und schicke den mini zurück. Ich hoffe die akzeptieren die 14 Tage Rücktrittsrecht nach Fernabfragegesetz.
    Dann bestelle ich mir den Core DUO mit 1GB Ram und hoffe das das Ruckeln der HDTV Filme ein Ende hat und Apple und equinix an ihrer Mediacentersoft noch was arbeiten und zu einem Ergebniss kommen wie zum Beispiel auf der XBox mit XBMC dann bin ich glücklich :D

    Ich hoffe das hilft einigen bei Ihrer Entscheidung


    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2006
  2. openDVB

    openDVB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    13.02.2005
    hat jemand Erfahrungen mit der Rückgabe innerhalb der 14 Tage nach Lieferung ?
    wie gehe ich am besten vor ?

    Danke
     
  3. weber

    weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    15.12.2005
    Ordentlich einpacken und wieder zurück schicken! Das wars! Es sollte noch zu erkennen sein von wem der Mini abgeschickt wurde. Du musst innerhalb der 14 Tage keine Gründe angeben!


    PS: schönes Blümchen neben dem schönen TV Gerät :D
     
  4. openDVB

    openDVB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    13.02.2005
    ich habe doch keinen Retouraufkleber oder sonst was normal muß Apple den Rückversand tragen ?


    ciao
     
  5. weber

    weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    15.12.2005
    hm.. das stimmt natürlich! Ich würde mal den Verkaufshotline anrufen und mal nachfragen.. Da bekommst du auf jedenfall eine wasserdichte Aussage!
     
  6. joestoeb

    joestoeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    73
    MacUser seit:
    27.09.2003
    Tut mir leid, kann ich nicht bestätigen, ich selbst kann 720p ohnen Ruckeln abspielen, es gab auch schon andere hier, die das so bestätigen konnten, MacOS X arbeitet halt oft im Hintergrund ziemlich stark, da hat der MacMini dann nicht mehr genügend Spielraum um auch noch die 720p zu schaffen, da kann es eng werden, 720p gehen aber auf jeden Fall ohnen ruckeln.
    Siehe die Diskussion, IntelMini ist da, da hab ich auch meine Testergebnisse reingepostet.

    Wie schon geschrieben, 720p geht auf dem Solo ohne ruckeln, der Duo hat halt ein bischen mehr Spielraum, da gibt es halt weniger Probleme, da kann auch mal was im Hintergrund extrem laufen.

    Ne, ne, das hilft nicht, eigentlich war soweit schon klar, dass 720p auf dem Solo läuft, so die einschlägigen Erfahrungen, du streust jetzt wieder die Verunsicherung.
     
  7. openDVB

    openDVB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    13.02.2005
    da muß ich dir widersprechen ...

    720P Trailer bzw. small HD (bei equinox) laufen ruckelfrei

    medium HD Files und large HD Files bwz. 1080 ruckeln

    weiterhin laufen DiVX 6.1 und XVid HD Files in 720p mit AC3 von externer Firewireharddisk nicht ruckelfrei ...
    ob es jetzt dran liegt das die Firewireschnittstelle zu Prozessorlastig ist oder der Core Solo zu schwach kann und will ich auch nicht beurteilen , am Windowsrechner schafft die Platte 35 MB/s über Firewire und die Filme laufen auch ohne Ruckler auf einem Athlon XP mit 2 GHz mit geringer CPU Last und ner ATI 9800 Pro ...

    also kann ich nur eines sagen

    Wer nur Trailer schauen will nehme den Core Solo.
    Leute wie ich mit HDTv Ambitionen kommen um den Core Duo nicht herum.

    so long
     
  8. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Ich vermute mal eher dass dies daran liegt, dass DivX für Intel-Macs noch nicht sonderlich ausgereift und Beta ist - eben noch nicht besonders schnell und optimiert. Aber wie gesagt, nur eine Vermutung. Wenn die allerdings stimmt wird dir auch der Core Duo nicht weiterhelfen
     
  9. joestoeb

    joestoeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    73
    MacUser seit:
    27.09.2003
    DivX war auf dem Mac noch nie sonderlich gut, davon abgesehen, meines Wissens liegt es noch nicht nativ vor, weswegen das dann eh kein Wunder ist, das so Movies mit Rosetta nicht ruckelfrei ablaufen, ist dann halt klar.

    Xvid liegt meines Wissens, auch noch nicht nativ für Intel Macs vor, jedenfalls kann ich auf deren Seite kein Hinweis auf eine Unversial Verison von MacOS feststellen, dann ist das natürlich auch kein Wunder, und dann wird dir auch ein DualCore nicht helfen.

    Wenn Medium HD Files in Quicktime abgespielt werden, rucklen die jedenfalls nicht, ich hatte letztens sogar ein 1080 File in Quicktime ohne Ruckeln abspielen können, gut ich musste darauf achten, dass sonst nichts anderes läuft.

    So, ich habe es nochmals aktuell ausprobiert, zum Testen den Trailer Batman Beginns aus dem Thread, IntelMini ist da, genommen, in 1080, wenn ich irgendeine Anwendung offen habe, ruckelt es, mache ich alles andere zu, dann läuft es flüssig durch, so wie ich es schon einmal getestet habe, wie gesagt mit Quicktime abgespielt.
    Ich vermute mal, dass es wohl eher am dann knappen Arbeitsspeicher liegt, kann mir nicht vorstellen, dass der Camion Browser, den ich vorher noch offen hatte, soviel Rechenzeit braucht, 1 GB scheint dann doch noch nicht ausreichend zu sein.
    Wäre interessant, wenn das mal jemand mit 2 GB testen könnte, ob dann das Trailer abspielen, auch mit anderen offenen Anwendungen klappt, das wäre dann die Bestätigung, dass es nur am Arbeitsspeicher liegt, der dann halt fehlt.


    Jörg
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2006
  10. openDVB

    openDVB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    13.02.2005
    sowohl DivX als auch xVid liegen nativ als Intelversion vor ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen