Mac Mini Core Duo Hitzeentwicklung beim Brennen

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Pinguin777, 20.02.2007.

  1. Pinguin777

    Pinguin777 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    04.03.2006
    Hallo,
    ich besitze seit fast einem Jahr einen Mac Mini Core Duo und hatte noch nie Probleme mit Wärmeentwicklung oder lautem Gebläse gehabt. Hatte auch schon einige CD's mit iTunes gebrannt - ohne erkennbare Probleme.
    Heute habe ich erstmalig eine 800MB-CD gebrannt (da die über iTunes gekaufte CD mit 750 MB Überlänge hatte) - und die gebrannte CD (Abstand zwischen Stücken 1 sec) knallheiß aus dem Mac Mini bekommen.
    Danach nahm ich erstmalig den Lüfter war - aber wie! Mit Erstaunen stellte ich fest, dass der Mac Mini verdammt warm (heiß) war. In diesem Zustand hatte ich ihn noch nie erlebt. Auch einige Minuten Pause kühlten ihn noch nicht so weit ab, dass der Lüfter nicht wieder anfing zu lärmen.
    Nun, nach 1 Std. Pause, sieht alles wieder recht normal aus (vielmehr: fühlt und hört sich normal an).
    Jetzt meine Frage: Kann es an der 800MB CD-R liegen (Platinum 52XSpeed)? Verkraftet der Mini evtl. nur 700MB-CD's? Oder ist dieser Vorgang evtl. ganz normal und tritt immer auf, wenn CD's randvoll gebrannt werden?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen