Mac mini braucht lange (>30sek) zum aufwachen

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Marvin_ii, 14.07.2005.

  1. Marvin_ii

    Marvin_ii Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.07.2005
    Hallo,

    nach den Beiträgen, die ich hier im Forum gelesen habe, braucht ein Mac normerweise ein paar Sekunden zum aufwachen. Mein Mac mini (1,25GHz; 1GB RAM) braucht leider über 30 Sekunden (geschätzt). Nachdem man ihn aufgeweckt hat, zeigt er den Bildschrim an, allerdings reagieren weder Maus noch Tastatur. Genauso zeigt die Uhr die Uhrzeit an, die aktuell war, als der mini schlafen gelegt wurde.

    Wodran könnte die lange Aufwachzeit liegen? Am Mini betreibe ich den "Logitech Cordless Desktop Pro", ansonsten sind keine Geräte angeschlossen.

    Bin für jede Hilfe dankbar
    Gruß

    Marvin_II
     
  2. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Habe keine Probleme (Mini 1.4, 1GB, BT Keyboard, MX1000 Maus).
    Aufwachzeit mit 10.4.2 maximal ca. 6 sec. bis alles nutzbar & verfügbar ist. Das geht schneller, als bis ich mich korrekt hingesetzt und die Maus gegriffen habe.

    Vielleicht mal das 'Allheilmiitel' versuchen: Per Festplattenutility Rechte reparieren lassen?
     
  3. mrshibby

    mrshibby Banned

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.12.2004
    Ist bei meinem ibook nur ab und zu der fall..heißt normal klappe ich es wieder auf und schon kommt die passwortabfrage und ich kann direkt normal weiterarbeiten. Manchmal kommt aber auch für ca 30 sec. der Sat1 Ball und dann kanns erst losgehen...

    habe noch nicht herausgefunden woran das liegen kann wäre um hilfe auch dankbar wavey
     
  4. Marvin_ii

    Marvin_ii Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.07.2005
    Wartezeit beim aufwachen: 45 sek

    Hallo,

    Habe die Rechte repariert. Leider hat das keine Verbesserung gebracht. Ich muss immer noch 45 Sekunden warten (habe jetzt mal nachgemessen). Dabei sehe ich keinen Beachball. Der Mauszeiger und der Coursor erscheinen erst nach den 45 Sekunden. Leider tritt die Wartezeit bei jedem Aufwachen auf.

    Gruß
     
  5. powerram

    powerram MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.01.2005
    Bei mir dauerts ca. 4sek (daten stehen in der Signatur) aber dan dauerts noch ca.10 sek biss ich auf die externe zugreifen kann.
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Rechte reparieren ist in dem Zusammnehang nicht besonders sinnvoll :) Trenn den Rechner mal vom Netzwerk und versuch dann mal wie lange es mit dem Aufwachen aus dem Ruhezustand dauert. Haengst du an einem Router oder dirkekt am DSL Modem. Was sagt das System Log waehrend der 30 Sekunden.
     
  7. Marvin_ii

    Marvin_ii Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.07.2005
    Mein Rechner hängt mit fester IP an einem Router. Systemlog sagt:

    Jul 14 12:53:20 jan-kuhns-mac-mini kernel[0]: System Wake
    Jul 14 12:53:20 jan-kuhns-mac-mini kernel[0]: Wake event 0020
    Jul 14 12:53:22 jan-kuhns-mac-mini kernel[0]: USB caused wake event (OHCI)
    Jul 14 12:53:24 jan-kuhns-mac-mini kernel[0]: UniNEnet::monitorLinkStatus - Link is up at 100 Mbps - Full Duplex
    Jul 14 12:53:24 jan-kuhns-mac-mini configd[55]: AppleTalk startup
    Jul 14 12:53:26 jan-kuhns-mac-mini configd[55]: posting notification com.apple.system.config.network_change
    Jul 14 12:53:26 jan-kuhns-mac-mini lookupd[552]: lookupd (version 365) starting - Thu Jul 14 12:53:26 2005
    Jul 14 12:53:30 jan-kuhns-mac-mini configd[55]: AppleTalk startup complete
     
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Ich sehe 10 Sekunden vom System Wake bis AppleTalk startup complete (wozu brauchst du das denn :)) Fuer mich sieht das log ansonsten ziemlich normal aus.
     
  9. Marvin_ii

    Marvin_ii Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.07.2005
    Keine Ahnung, wozu ich AppleTakl brauche... Habe den Mini seit drei Wochen und wußte bis jetzt nicht, dass AppleTalk eingeschaltet ist. Auch das Rausziehen des Netzwerkkabels hat die Aufwachzeit nicht verkürzt. Jetzt stehen aber andere Sachen im log:

    Jul 14 13:11:38 jan-kuhns-mac-mini kernel[0]: System Wake
    Jul 14 13:11:38 jan-kuhns-mac-mini kernel[0]: Wake event 0020
    Jul 14 13:11:40 jan-kuhns-mac-mini kernel[0]: USB caused wake event (OHCI)
    Jul 14 13:12:20 jan-kuhns-mac-mini mDNSResponder: -1: DNSServiceRegister("iTunes_Ctrl_6023061C4865F6DC", "_dacp._tcp.", "local.", 3689) failed: Client id -1 invalid (-65549)
    Jul 14 13:12:20 jan-kuhns-mac-mini mDNSResponder: -1: DNSServiceRegister("iTunes_Ctrl_6023061C4865F6DC", "_dacp._tcp.", "local.", 3689) failed: Client id -1 invalid (-65549)

    Kann es sein, dass der Rechner zu lange nach der Tastatur suchen muss? Die ist drahtlos angebunden, allerdings nicht mit Bluetooth. Habe leider keine USB Tastatur um zu checken, wie lange das Aufwachen verkabelt dauern würde.
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Das aufwachen wird ja durch durch das Keyboard oder die Maus getriggert (Wake event 0020 und USB caused wake event). Da kein Netzwerk da ist kann sich iTunes nicht registrieren. Das ist der Grund warum das log anders aussieht.

    Wenn sich durch vom Netzwerk trennen nichts an der Aufwachzeit aendert haette ich noch folgenden Vorschlag. Wenn ein weiterer Benutzer eingerichtet ist dann probier doch mal, ob bei dem die Aufwachzeit genauso lange dauert wie bei dem anderen Benutzer. Wenn kein zweiter user eingerichtet ist kannst du problemlos einen Einrichten. Es hilft bei der Fehlersuche ungemein wenn man ueber den Weg bestimmen kann, ob ein Problem global fuer alle Benutzer oder eben benutzerspezifisch auftritt. Im 2ten Fall muss man den Fehler dann im home Verzeichnis des Benutzers suchen und nicht auf Systemebene.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen