mac mini & bedenken …

Diskutiere mit über: mac mini & bedenken … im iMac, Mac Mini Forum

  1. orem

    orem Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.10.2003
    also hab vieleicht vor mir einen zu kaufen … zu meinem ibook
    jetzt frag ich mich nur ob der auch das richtige für mich ist …
    ich arbeite in der grafikbranche … es müßen also programme wie
    photoshop, freehand, quark, dreamweaver, flash etz. gut darauf laufen
    1 gb ram ist ja klar das ich mir den dan anschaffen muß … nur
    ich weiß ned wie das mit der grafikkarte dadrin ist … oder die auch
    vernünftig ist bei der größe …


    nuja vieleicht hat ja auchma jemand einige von den programmen aufm
    mac mini laufen gehabt …



    gruß.
    jens
     
  2. altobelly

    altobelly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.12.2004
    *diesenthreadimaugebehalte*
    Das würde mich auch interessieren, da ich für das selbe Arbeitsgebiet verwenden will. Auf meinen G4/400 sind die Arbeiten sehr zäh vonstatten gegangen, und ich jetzt einfach was Neues brauche. Vielleicht wird es ja mal ein PowerMac, aber das liebe Geld...
     
  3. Akoran

    Akoran MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.03.2003
    Es gibt schon ein paar wenige Beiträge zu diesem Thema ;)

    Ich arbeite mit og Programmen auf meinem G4 iMac mit 1 GHz und bin mehr als zufrieden mit der Geschwindigkeit.
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    wie laufen die Programme denn auf deinem iBook und was fuer Leistungsmerkmale hat das? Im Mac Mini steckt viel Technologie und Bauteile von mobilen Rechnern. Von daher sind die Leistungsmaessig auch ganz gut vergleichbar.

    Cheers,
    Lunde
     
  5. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.962
    Zustimmungen:
    1.390
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Die Einzige Herausforderung in Grafik/DTP an den Rechner sind sehr
    große Bilddateien in Photoshop. Hier kommts aber vor allem auf schnellen
    Festplattenzugriff an. Das Rendern von Bilddaten geht (auch auf dem mini)
    vergleichsweise schnell, das Sichern von z.B. 200 MB kann schon etwas
    dauern.

    In der Richtung wird der Unterschied zum G4 400 nicht so gewaltig sein.

    Ich denke aber der mini tuts da ganz gut, auf schnelle Platte würd ich
    dabei achten.



    P.S. Jeder aktuelle Mac ist ein PowerMac ;)
     
  6. RETRAX

    RETRAX Gast

    Arbeite hier auch auf einem G4 mit 1 GHz und 1 GB Ram. Die Arbeitsgeschwindigkeit ist smooth. Es lässt sich gut damit arbeiten.


    Gruss

    Retrax
     
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Die Platte im Mac Mini laesst sich nicht ohne weiteres tauschen und ist eine 2.5 Zoll Platte aus dem Notebookbereich.

    Der Unterschied zu einem G4/400 ist aber allein wegen dem Prozessor und dem Systembus gewaltig. Wenn genug RAM im Mini steckt ist er allen Anforderungen wie oben beschrieben gewachsen. Aber man bekommt fuer 500 €uro natuerlich keinen high-end Rechner

    Cheers,
    Lunde
     
  8. altobelly

    altobelly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.12.2004
    Ich dachte da eher an sowas...

    [​IMG]

    Das freut mich zu hören. Die Performance ist mal im Keller, bei meinen aktuellen Rechner. Man kann noch damit surfen, mailen, chatten usw. Da macht er keine Probleme, aber effizient arbeiten, das geht nicht mehr.
    Ich erwarte mir für die 500 Euro kein High-End Monster, sondern eine Arbeitsmaschiene die meinen Anfroderungen gerecht wird. Ich glaube, dass ich im Mac Mini, das Gerät für mich gefunden habe.
     
  9. Meister Lampe

    Meister Lampe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.08.2004
    dennoch würde ich bei vielen grafik-arbeiten eher an einen imac denken. auch wenn ich jetzt als laie in dem job-umfeld nicht der beste ansprechpartner sein sollte, aber ein aktueller imac bietet dann doch noch eine ganze spur mehr. ich weiß auch nicht, ob tiger mit seinem core image nur für eye-candy gebraucht werden wird. da sehe ich mit dem mac mini schon probleme, da die graka das wohl nicht unterstützt.
    wenn du das geld hast, solltest du über einen imac mit entsprechend ram nachdenken. der bietet da schon noch die notwendige spur mehr.
     
  10. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.962
    Zustimmungen:
    1.390
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Ich denke so wie Meister Lampe - wenn der G4 400 schon Richtig Probleme hat,
    dann kommen die beim mini wohl auch ziemlich bald...

    Das Problem muss bei OSX liegen. Unter OS9 ist der G4 400 eine gute Maschine
    im Grafikbereich, die sicher nicht in die Knie geht. Der tut seinen Dienst in tausenden
    von Agenturen, kenne auch noch keinen Bekannten, der den G4 nicht weiter im
    Einsatz hätte.

    Also mit OSX an deiner Stelle rate ich dann lieber doch zum "PowerMac"!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - mac mini bedenken Forum Datum
Mac Mini 2010 SSD einbauen, Erfahrungen ? iMac, Mac Mini Heute um 18:25 Uhr
Kann meinen Mac Mini nicht weiter als OS X 10.6.8 updaten iMac, Mac Mini Gestern um 20:11 Uhr
Mac mini Server 2012 - MacBook Air 13-inch 2011 - 4k Auflösung iMac, Mac Mini Sonntag um 18:06 Uhr
4K Monitor für Mac Mini 2014 iMac, Mac Mini 24.11.2016
Mac mini SSD extern oder intern iMac, Mac Mini 20.11.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche