mac mini als HTPC ersatz?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Sebo@mac, 22.03.2007.

  1. Sebo@mac

    Sebo@mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.08.2006
    vielleicht hat das ja schon mal jemand ausprobiert...
    Ich habe mir gerade ein "Heimkino-System" angeschafft. Leider - und deswegen schicke ich es auch zurück - ist das Teil nicht in der Lage, mpeg Dateien wiederzugeben. Sehr enttäuschend! Nach viel rumgesuche bin ich auf den Trichter gekommen, dass ein HTPC das richtige sein könnte. da hab ich wenigstens keine pangeleien mit den formaten... Aber die hätte ich ja mit einem mac mini auch nicht... ein 2.1 Lautsprechersystem sollte da ja astrein funktionieren... aus dem Fernseher kommt ja auch nicht mehr raus...
    Hat da jemand schon erfahrungen gesammelt? Eignet sich der mini? ich dachte an die kleinste und günstigste version... vielleicht sogar die erste intel version.
    wie ist das bei den alten minis mit dem lüfter? muss ich da mit lärmbelästigung rechnen? Bekomme ich das teil überhaupt an meinen SKART anschluss dran?
     
  2. bulip

    bulip MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.05.2004
    Mein Mac Mini (Intel Core Solo) hängt via DVI an einem LCD-Fernseherr. Über den SVHS-Ausgang und SVHS-SCART-Konverter-Stecker würde es auch gehen, wäre aber nicht gut für die Bildqualität.
    Mit einer EyeTV-Box hat man einen schönen Videorekorder, den man via Webbrowser und tvtv.de komfortabel per Mausklick programmieren kann.
    Videoformate gehen fast alle, finde nur dasss die WMV-files sehr ruckelig laufen.
    Der Lüfter ist bei single Tasks so gut wie nicht hörbar.
     
Die Seite wird geladen...