Mac mini als All-in-1-Lösung im Wohnzimmer

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von lordbre, 03.02.2007.

  1. lordbre

    lordbre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2007
    Hallo erstmal!
    Ich bin neu hier und habe noch keinen Mac. Allerdings spiele ich mit dem Gedanken, mir statt eines DVD-HDD-Rekorders einen Mac mini fürs Wohnzimmer zuzulegen. Gedacht wäre der größere mit 1 GB Speicher. Die eingebaute 80GB-Platte reicht aus, ich will nämlich größere USB-Platten anschließen.
    Dieser muss u.a. folgendes können: Ich möchte mit diesem Teil meinen DVD-Player und den Videorekorder ersetzen. Anschluss findet das Teil an einem 32“ LCD-TV mit HDMI- und mehreren analogen Eingängen. Der Audioanschluss soll an einen 6.1 Receiver erfolgen.
    Nun habe ich folgende Fragen:
    1. Wie schließe ich den Mac am besten am TV und Receiver an? Welches Zubehör brauche ich ggf. dafür?
    2. Welche TV-Karte o.ä. wird benötigt? Anschlussmöglichkeiten wären Kabel oder DVB-T.
    3. Reicht die Leistung des Mac mini aus, um damit auch HD-codierte DVDs oder später auch BR oder HD-DVD zu schauen?
    4. Welche Software muss ich noch dazurechnen für die Aufnahmefunktion (toll wäre EPG, timeshift und andere Funktionen wie bei einem stnadalone DVD-Rekorder)?
    5. Wie sieht es mit der Bildqualität aus? Gibt es da irgendwelche Nachteile gegenüber einem herkömmlichen DVD-Player (geplant: digitaler Anschluss mittels HDMI)?
    6. Ist progressive scan bei DVD möglich?
    7. Gibt es irgendwelche Einschränkung bei Mehrkanaltonwiedergabe (DTS-Decoder ist im Receiver eingebaut)?
    8. Komme ich irgendwie um iTunes herum für die Musikverwaltung (bitte keine Grundsatzdiskussion)?
    9. Ich gehe mal davon aus, dass Sachen wie MP3s codieren und abspielen, CDs hören und DVDs schauen, Internet-Radio und –TV ohne größere Probleme möglich sein sollte???

    Ich glaube, das wär’s fürs erste….ich bin natürlich über jeden sonstigen Tipp bezüglich Mac als HTPC dankbar…


    Und hiermit entschuldige ich mich förmlichst, dass ich keinen Bock hatte, die Suchfunktion zu benutzen!!!:o

    Grüße,
    Markus
     
  2. MisterMini

    MisterMini MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Ob das hilft? ;) Lies Dir mal auch meine Beiträge dazu durch. Oder benutz mal Google. So hundertprozentig zukunftssicher (HDTV, digitales TV, Rechte etc.) ist die Lösung nicht. Ich habe sie verworfen, obwohl ich sie liebend gern eingesetzt hätte.
     
  3. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Das ist die falsche Frage!
    Deine Frage kann man ganz klar mit einem JA beantworten, die Power reicht aus.
    Das Problem ist nur, das Du trotzdem keine HD-DVD oder BD abspielen kannst. Denn die Filme setzen zwingend HDCP voraus. Und das kann der Mini nicht.

    Kann es sein, das Du überhaupt nicht wirklich weißt, was progressive Scan ist?
    Denn das hat mit DVDs nichts zu tun.

    Gruß
     
  4. jmatterna

    jmatterna MacUser Mitglied

    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    16.10.2004
    Recht hast du! Aber ich wette mein letztes Hemd, dass sich Apple da auch was einfallen lässt. Nicht umsonst ist das Upgrade der Minis noch nicht geschehen.

    Ich überlege derzeit auch, einen Mini als Multimedia-System einzusetzen. Allerdings ist das ganze noch nicht zu 100% ausgegohren...
     
  5. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Am TV per DVI und am Receiver per optischem Kabel.

    Ich würde DVB-C und damit die EyeTV 610 empfehlen. --> http://www.elgato.com/index.php?file=products_eyetv610&newlang=de

    Ja, die Leistung reicht aus.

    Ist bei der EyeTV 610 dabei.

    Per DVI ist die Bildqualität sehr gut. Die HDMI-Verschlüsselung HDPC wird weder von der Hardware noch von der Software bisher unterstützt, es könnten sich aber Änderungen daran im laufe diesen Jahres daran ergeben.

    Der mini gibt grundsätzlich ein progressives Bild aus.

    Mehrkanalton funktioniert bisher nur bei der DVD-Wiedergabe und im VLC-Player.

    Imho kommt man am Mac nicht um iTunes herum.

    Internet-Radio und insbesondere Internet–TV machen erhebliche Probleme bzw. funktionieren gar nicht, wenn sie nur explizit für Windows ausgelegt sind. Grundsätzlich kann kein kopiergeschütztes Windows Media Format wiedergegeben werden (weder Bild noch Ton). WMVs ohne Kopierschutz können dagegen mit dem flip4mac-Plugin wiedergegeben werden.

    P.S. MP3s codieren und abspielen, CDs hören und DVDs schauen, geht dagegen ohne Probleme
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2007
  6. Lor-Olli

    Lor-Olli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.641
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    991
    MacUser seit:
    24.04.2004
    Musikverwaltung auf dem Mac ohne iTunes geht, ABER es ist ein ziemliches Gefrickel da es keine all-in-one Lösung gibt. Alles händisch zu erledigen mit jeweils evtl. Nachbearbeitung der mp3 Informationen. Wo ist das Problem bei iTunes?
     
  7. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Uh, mit der Aussage wäre ich vorsichtig.
    Es kann gut sein, das man nur 1080i und nicht 1080p einstellen kann. Je nach TV, der hinten dran hängt.
    ResSwitchX sollte da aber dann Abhilfe schaffen.

    Gruß
     
  8. lordbre

    lordbre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2007
    Danke für die Antworten! Ihr habt mir schon ein ganzes Stück weiter geholfen!!!:cake: :cake: :cake:

    @BirdOfPrey: Spezi, ich meinte nur, ob das mit dem progressiv beim DVDs schauen hinhaut...wenn der mini das kann ist ja alles OK ;)

    Ich habe die ganze Sache am Nachmittag mal hochgerechnet---da kommen locker um die 1200 raus. Da kann ich eigentlich auch eine Windose nehmen...mal sehen
     
  9. lordbre

    lordbre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2007
    Das verstehst du als Mac-User nicht...;)
     
  10. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Natürlich kann man da auch eine Windose nehmen! Eigentlich ist der mini ja auch nur ein ganz normaler x86-PC. Allerdings läuft darauf eben OSX und er ist sehr kompakt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen