Mac Mini Abstürze / Einfrierendes Bild

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Authorist, 16.12.2006.

  1. Authorist

    Authorist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.12.2006
    Hallo,

    seit gestern bleibt der Mini in unregelmäßigen Abständen einfach stehen, das Bild friert ein, und nichts geht mehr. Lediglich ein langes Drücken des Ein-/Aus Schalters hilft dann noch. Passiert in allen Programmen, z.B. Safari, Parallels, Chess, also ein Hardwareproblem?

    Nun, der Mini hat vor einer Woche 1 GB RAM zusätzlich erhalten, hat nun also 1,25 GB. Jedoch lief er von Beginn an stressfrei, ausser Big Bang Chess hat sich dauernd verabschiedet. Erst seit gestern morgen zeigt er dieses Symptom, nachdem ich ihn von zu Hause vom Netz abgeklemmt und hier in meinem Office wieder ans Netz drangeklemmt habe. Aber auch das ist letzte Woche mehrfach passiert und hat keine Probleme gemacht.

    Die Abstürze sind heftig, zumal nicht nachvollziehbar. Liegt es am RAM? Wäre es aber dann nicht vom ersten Tag an so gewesen? Kann man den RAM irgendwie testen?

    Freue mich über Posts.

    A.
     
  2. r_o_b_e_r_t

    r_o_b_e_r_t MacUser Mitglied

    Beiträge:
    774
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    125
    MacUser seit:
    15.12.2005
    Mach doch mal den Hardwaretest, ist auf der Install Disk 1 drauf.

    Robert
     
  3. marti

    marti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    27.03.2004
    wieso zwei Threads zum gleichen Thema???

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=225556&highlight=authorist

    ich hatte das Problem mit meinem Mini auch, ständiges Einfrieren - bei mir wars nicht das Ram. Habe dann den Rechner zu Reparatur gebracht. Er wurde vom Händler dreimal repariert. Nichts hat geholfen, schlussendlich habe ich einen neuen Mini bekommen. Habe diesen dann gerade wieder verkauft und einen iMac gekauft.

    Gruss
    Marti
     
  4. michaeljk

    michaeljk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    21.10.2006

    Schau mal:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=224942

    Hatte dasselbe Problem somit vor ca. einer Woche, obwohl ein komplett frisches OS X drauf installiert war. So wie es aussieht, haben sich entweder die beiden RAM-Riegel nicht miteinander vertragen, oder einer der Riegel hat von Anfang an nicht richtig im Slot gesessen (das ist für mich aber nicht mehr nachprüfbar).

    Nimm mal die erste Installations-CD, schieb die ein und halte beim Starten "D" gedrückt - dort kannst du dann den Hardwaretest einmal durchlaufen lassen. Wenn er dann nichts finden kann, bau einfach mal den 256er Riegel aus und prüfe, ob das System danach stabil läuft.


    Hast du beim Zusammenbauen darauf geachtet, das Lüfterkabel wieder anzuschliessen? Das ist dieser kleine, schwarze Stecker auf der Seite, wo die CPU ist. Wenn die nämlich zu heiss wird, könnte das auch extreme Auswirkungen haben - evtl. hat sich aber auch beim Transport etwas gelockert, müsste man mal nachschauen :)
     
  5. Authorist

    Authorist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.12.2006
    Interessant ist, dass er meist nach den Abstürzen das Netzwerk nicht mehr findet. In den Netzwerkeinstellungen ist dann die integrierte Ethernetschnittstelle nicht mehr zu finden. Zwei drei mal neu hochfahren hilft dann irgendwann. Und klar, hab natürlich keine Kabel vergessen ;)

    Habe eben mal den Mini nochmals zerlegt, RAMs raus und wieder rein, alles wieder neu zusammen, und auch das orangene Flachmultikabel mal neu reingefummelt, da sich das beim Öffnen lösen kann. Ist ja beim neuen Mac-Mini etwas anders, da muss man ja einiges mehr zerlegen um an die RAMs zu kommen. Naja, im Moment läuft er grad mal wieder, aber wie lange weiss ich nicht. Kein gutes Gefühl.

    Ich halte euch mal auf dem laufenden, sofern ich die Ursache finde.

    A.
     
  6. michaeljk

    michaeljk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    21.10.2006
    Na, ich hatte das nur erwähnt weil es mir vorgestern auch beinahe bei einem Kollegen am Mac Mini passiert wäre - diesen kleinen schwarzen Stecker übersieht man eben gerne mal ;-)

    Treten die Abstürze erst nach einiger Zeit auf, also beispielsweise nach 30-60 Minuten Betrieb? Oder auch direkt von Anfang an, ab der ersten Minute?

    Hast du den Hardwaretest von der CD mal gestartet?
     
  7. Authorist

    Authorist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.12.2006
    Hab das Problem erkannt. Er läuft wieder. Aber was es war, kann ich nicht sagen. Viel zu peinlich :)

    A.
     
  8. michaeljk

    michaeljk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    21.10.2006
    Jetzt bin ich aber neugierig - erzähl mal :D
     
  9. Authorist

    Authorist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.12.2006
    Ich geb´s ja ungern zu, aber es hat sich eine kleine schwarze Schraube unterm Prozessorkühler verirrt und wohl ab und an für lustige "Verbindungen" gesorgt. Mistding, ich dachte eigentlich ich hätte Sie in den Tiefen meiner Schreibtischunordnung verloren. Saublöd, Asche auf mein Haupt. Die sind aber auch sooo klein Mensch ...

    A.
     
  10. DerPicknicker

    DerPicknicker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    04.08.2006
    :D

    Aber lieber ein Layer8-Problem als würdest Du ein nerviges Hardware-Problem mit deinem Rechner haben.
     
Die Seite wird geladen...