Mac legt ungewollt Desktop-Ordner an

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von imagiX, 26.08.2004.

  1. imagiX

    imagiX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2004
    Hallo zusammen !

    Einer unserer Mac OS X (10.3.5) Rechner hat eine ganz komische Angewohnheit. Er legt nämlich auf allen Netzwerkvolumes einen Ordner namens "Desktop" an, von dem nur er der Besitzer ist. Das heißt man kann den Ordner auch wieder nur von diesem Rechner löschen, oder als root natürlich. Kann man es irgendwie verhindern, dass ständig solche leeren "Desktop"-Ordner überall hingelegt werden??

    Vielen Dank für Eure Antworten schon mal im Voraus cumber

    imagiX
     
  2. Tzunami

    Tzunami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.278
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    599
    MacUser seit:
    18.10.2003
    Desktop oder Desktop Folder?
     
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    in dem "Desktop Ordner" werden Fenster und Icon Positionen des (Netzwerk) volumes abgelegt. Die Datei legt jeder Mac an und sie ist normalerweise unsichtbar, da der Name mit einem . beginnt. Ob es tools gibt die das auf einem Windows Server verhindern weiss ich leider nicht. Wenn der Zugriff auf das volume uebers Terminal stattfindet dann wird die Datei sicher nicht geschrieben.

    Cheers,
    Lunde
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen