Mac im Festplatten-Modus an Windows-PC

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von simusch, 27.09.2004.

  1. simusch

    simusch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    186
    MacUser seit:
    27.09.2004
    hallo zusammen

    Heute habe ich meinen Brandneuen PowerMac G5 eingerichtet...

    jetzt folgt der Datentransfer vom Windows XP auf den Mac...

    doch wenn ich den Mac in den Firewire-Festplatten-Modus (durch drücken der Taste t) versetze, meldet mir XP zwar, dass da irgendwas angeschlossen ist, aber nix wird erkennt...

    liegt das an der Differenz zwischen Win und Mac-Formatierungen?
    Kann ich das irgendwie doch schaffen??

    Besten Dank für jede Hilfe!

    Liebe Grüsse

    simu
     
  2. MacDaniels

    MacDaniels Banned

    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.04.2004
    schnapp dir nen netzwerkkabel und übertrag die daten mit 100mbit. dauert etwas aber ist soweit ich weiss die einzige möglichkeit. d.h. du kannst auch über firewire eine verbindung zwischen den beiden rechnern herstellen, nur dann eban nicht im festplattenmodus. winxp erkennt keine htfs-platten. was du auf keinen fall machen darfst ist, die htfs-platten unter windows zu initialisieren. danach kann dein mac auch nicht mehr drauf zugreifen und die daten sind hopps. ... leider meine persönliche erfahrung.

    vgmd
     
  3. simusch

    simusch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    186
    MacUser seit:
    27.09.2004
    ok danke

    dann werd ichs halt mit nur 100Mbit versuchen.. lieber Geduld als neue Festplatte :-D

    lg simu
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen