Mac fürs Videobearbeiten umrüsten

Diskutiere mit über: Mac fürs Videobearbeiten umrüsten im Digital Video Forum

  1. schiller

    schiller Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.05.2004
    Hallo,

    Ich bin gerade dabei meinen G5 für den Videoschnitt flott zu machen. Hab bisher folgendes:

    -Dual 1.8 Ghz
    -768 MB RAM
    -250 GB Videofestplatte
    - Final Cut Pro HD
    - Zwei 19 Zoll Monitore

    Welche Komponenten bzw. Peripherie würdet ihr mir noch empfehlen? Es geht im Moment eigentlich hauptsächlich um die Bearbeitung von DV Material.

    Hab mal an eine gute Abhöre (Boxen) gedacht, nen Zuspieler (evtl. auch gebrauchte Cam mit Firewire) und nen kleinen Mischpult für die komfortablere Audiobearbeitung? Gibts da Tipps, welche Produkte zu empfehlen sind?


    Gruss, Simon
     
  2. whitegrey

    whitegrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.08.2004
    ...ich würde noch über einen Kontrollmonitor nachdenken.
     
  3. MacPopey

    MacPopey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    66
    Registriert seit:
    04.02.2005
    Ram, Ram, Ram,

    Falls ich es noch nicht erwähnt habe Ram!
     
  4. simon.weber

    simon.weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.01.2004
    Also ich konnte auch mit einem 17" Bildschirm auf einem G4/733 mit 512 MB gut arbeiten. (Hatte aber einen Kontrollmonitor angeschlossen.)

    Ich tippe mich auch dabei wund, aller Welt mitzuteilen, dass man sogar auf einem G3 iMac (G-DREI!) mit vernünftigem Zubehör (512 MB RAM, externe Festplatte) Videoschneiden KANN. Ist halt nur das Rendern langsam.

    Also bitte nicht so anstellen!
     
  5. schiller

    schiller Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.05.2004
    Schau mich gerade nach Mischpulten um, welche mit FCP florieren. Hat da jemand Erfahrung? Wie siehts mit dem Modell hier aus?

    Mischer

    Gruss, Simon
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2005
  6. simon.weber

    simon.weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.01.2004
    Ich kenne leider nur das mit ProTools mitgelieferte Mischpult ... das Kleine.

    Das Ding ist aber prima!

    Ob das mit FC funktioniert weiß ich nicht ... aber warum in FC vertonen, wenn's ProTools gibt? (Wenn du Geld für einen G5 dual hast, hast du auch Geld für ProTools ...!)
     
  7. schiller

    schiller Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.05.2004
    Sprichst du von dem hier???

    Protools Mischer

    Also 2222 Euro liegt nicht so ganz in meinem Budget...


    Gruss, Simon
     
  8. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Das ist mal wieder Unfug. 768 reichen völlig für DV Schnitt. Wenn Du komfortabel ausgestattet sein willst, nimm insgesamt 1 - 1.5 GB, dann bist Du alle Sorgen los.

    Studioboxen sind eine gute Idee. Eine Alternative wären Kopfhörer. Ich habe mit gute von Sennheiser geholt, damit kann ich alles machen/hören und niemand wird gestört.

    Was Du auf jeden Fall noch kaufen solltest, wäre eine 2. Festplatte. 160 GB als Arbeitsplatte für FCP. Dadurch wird das Rendering fixer, da FCP auf die Quelldaten zugreifen kann und parallel auf der Renderplatte schreiben kann.

    Interessant wäre vielleicht noch das: http://www.contourdesign.com/shuttlepro/

    Ich meine da das Shuttle oder Shuttle Pro. Ich habe die Pro Variante und möchte das Teil für den framegenauen Schnitt nicht mehr missen. FCP Tastenkürzel lassen sich gut auf die 13 Buttons verteilen, z. B. In- und Out-Points setzen.

    Einen Audiomischer halte ich für Geldverschwendung. Außerdem hat FCP einen Software Mixer an Board.

    Als Kontrollmonitor kannst Du einen alten Fernseher nehmen. Kamera per DV an den Mac und TV per Video an die Kamere - schon kannst Du wunderbar auf dem TV kontrollieren.

    Evtl. solltest Du über einen "richtigen" Monitor nachdenken. 1280x1024 wären mir in FCP viel zu wenig Platz für die Timeline, ein 20" ist mittlerweile auch finanzierbar. Ich habe selbst einen 23" als Timelinemonitor, Paletten und RT-Preview laufen auf 20" + 17".

    Klar kann man mit einem G3 und einem 17" Monitor schneiden. Muss man aber nicht mehr. Und ich will es auch nicht :) Am G5 geht alles wesentlich schneller und komfortabler.

    Frank
     
  9. simon.weber

    simon.weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.01.2004
    Na gut ...

    Ich muss sagen, dass ich auch keinen habe; ich hatte nur die Freude, mal an einem zu arbeiten.

    Der Besitzer hatte mir aber mitgeteilt, dass man das Gerät gebrauch auch "schon für 1500 EUR" bekommen kann ...

    Da war dein G5 doch teurer, oder? ;)

    ... wie auch immer ...

    Gruß
    Simon
     
  10. simon.weber

    simon.weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.01.2004
    Da hab ich ja auch gar nichts einzuwenden. Was mich stört, ist, dass manche Leute glauben, dass man für den Schnitt des Urlaubsvideos einen G5 dual 2,5 GHZ, 1,5 GB RAM und eine 500 GB Platte mit 10.000u braucht.

    Dieser Irrglaube kommt aus dem Windows-Bereich, wo man vor vier Jahren "einen Top-Rechner" für Videoschnitt brauchte, während der iMac G3 (richtig ausgerüstet) das gleiche für einen Bruchteil des Kaufpreises konnte ...

    Nicht die Ausstattung macht den Film, sondern der Filmemacher!

    Simon
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac fürs Videobearbeiten Forum Datum
Imac 5 K i7 oder Mac Pro für 4 K Video Bearbeitung ? Digital Video 21.06.2016
Titel in iMovie 10.1.2. nur noch großgeschrieben. Warum? Was tun? Digital Video 04.05.2016
2. Monitor für Mac Mini 2012 für Videoschnitt Digital Video 18.02.2016
Urlaubsfilme von DVD auf Mac importieren? Digital Video 13.01.2016
Final Cut Pro X - Macbook Pro Upgrade oder Mac Mini neu kaufen? Digital Video 26.12.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche