mac für videoschnitt + fragen zur hw

Diskutiere mit über: mac für videoschnitt + fragen zur hw im Digital Video Forum

  1. Jolly1982

    Jolly1982 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.03.2005
    hi
    also erstmal möcht ich sagen das ich ein umsteiger von windows bin jedoch überlege ich noch ob ich das wirklich tun soll wegen dem hohen preis...

    ich will jetzt nicht nur wissen ob ich umsteigen soll denn da werden (klar in einem mac forum) alle zustimmen also geht bitte mal nach den folgenden kriterien...

    ich will einen computer für
    videoschnitt
    bildbearbeitung
    peis/leistung sollte stimmen

    was sollte ich bei einem mac als mindestkonfiguration für guten videoschnitt nehmen?

    eine frage zur hw hab ich noch...
    nehmen wir an ich hab einen windows pc mit 1,4ghz und einen mac mit 1,4 ghz welcher bringt mehr leistung? oder ist das sowieso gleich wie bei einem winpc?

    wie siehts mit hdv schitt aus?
    ab wieviel mhz? mit welcher software? erfahrungen aus der praxis?

    schon mal danke!
    mfg
    jolly
     
  2. MacBarfuss

    MacBarfuss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Megahertz Myth lässt grüßen!

    Es ist nicht nur die Taktrate des Prozessors, was einen Computer schnell macht, bei Mac OS X im allgemeinen auch der Ram!

    Für professionellen Videoschnitt kann ich dir nicht 100 % korrekt antworten, weil ich selbst bis jetzt wenig geschnitten hab, da mein Rechner die ganze Zeit zu lahm war, jetzt hab ich eine Prozessorkarte mit 1,4 GHz drin und das würde durchaus reichen.

    Im Prinzip kannst du mit allen Books oder Macs die du aktuell im Store kaufen kannst Videoschnitt machen, nur beim mini wäre ich vorsichtig.
    Du solltest nur darauf achten, das genug RAM drin sitzt.
    Fange nicht unter 512 MB an.

    mfg MacBarfuß
     
  3. AtoZ

    AtoZ Gast

    Es ist schwer auf so etwas zu antworten, wenn man die Zielsetzung nicht kennt, bzw. die Ansprüche. Gerade in Bezug auf Videoschnitt weise ich darauf hin, dass ein WIN-PC locker genau so teuer werden kann, wie ein Mac, wenn adäquate Hardware erworben werden soll...

    Die Frage ist also: was genau möchtest Du machen? Videoschnitt lässt sich auch mit sehr alten PCs und Macs machen...

    J (der nicht sofort den Umstieg zum Mac in jedem Fall empfiehlt)
     
  4. MacTuX

    MacTuX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    11.02.2002
    Wenn du vor hast mit Final Cut Pro zu arbeiten, kannst du wirklich jeden aktuellen Macintosh nehmen. Funktionieren tut das auf allen. Ich hab zuhause noch einen iMac G4 17'' 800 (1 GB RAM) auf dem ich ab und an mit Final Cut kleinere Videoprojekte realisiere. Sicher, das ganze ist nicht so schnell wie auf dem G5, allerdings bin ich immer wieder von der Performance von Final Cut selbst auf so einem "kleinen" System beeindruckt. Da hat Apple ganze Arbeit mit der Optimierung geleistet. HDTV Material hab ich leider mangels einer solchen Kamera noch nicht bearbeitet.

    Die Frage ist also nur, welche Ansprüche du an die Geschwindigkeit stellst. Wenn du es dir erlauben kannst, dass viele Effekte immer gerendert werden müssen und die Zeit eine nicht zu Große rolle spielt, sollte ein "kleinerer" Mac reichen. Willst du allerdings schon mehr oder minder Professionellen Videoschnitt betreiben, der vielleicht über 2/3 Videospuren und eben so viele Tonspuren hinausgeht solltest du doch über den Kauf eines G5s mit ordentlich RAM nachdenken.

    Grüße Markus
     
  5. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Auch die Mac minis eigenen sich für privaten Videoschnitt. Man überlege nur ein mal, dass die minis fast so schnell sind wie die aktuellen Powerbooks!
     
  6. olibar

    olibar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2004
    Hallo jolly,

    vor der gleichen Frage stand ich Ende vergangenen Jahres. hab mich dann recht schnell für einen iMac G5 1.8 mit 1 GB Speicher entschieden - es macht richtig Spaß, schon mit iMovie Filme zu bearbeiten - hab von allen Freunden und Verwandten Lob, Anerkennung und staunende Blicke geerntet :D

    Viel Speicher ist wichtig, das kann ich bestätigen, ansonsten ist der G5 nicht mehr sehr viel teurer, als ein adäquates Win-Produkt bei gleicher Ausstattung.

    Viel Spaß dabei

    Gruß

    Oliver

    P.S. und denk an mich, wenn Du die rechte Maustaste suchst :D :D :D
     
  7. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Ob man jetzt beim Rendern 5 minuten oder 3 minuten warten muss ist doch völlig egal. Für Videoschnitt viel wichtiger ist eine schnelle ext. Festplatte, damit von der einen gelesen und auf der anderen gleichzeitig geschrieben werden kann.
     
  8. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Wenn Du kleinere Sachen machen möchstest und erstmal probieren: Kauf Dir den Mac Mini. Mehr in der Mitte mit besserer Performance ist der Single G5 interessant. In den Rechner kannst du gleich noch eine 2. Platte einbauen und einen 2. Monitor anschliessen. Brauchst Du richtig Druck, kaufst Du einen Dual G5. Und vergiss nicht, jeden Mac den Du kaufst, kannst Du relativ wertstabil wieder verkaufen. Richtig Verlust wie bei den Dosen machst Du nicht. Also erst mini und dann evtl. upgraden - kein Problem.

    Zum Megahertzmythos: Die anderen haben sich ja schon geäußert, dass FCP super auch auf alter Hardware läuft. Aber es ist nicht das Gigahertz mehr oder die 2 sec schnellere Renderzeit. Ich habe vorher auch auf Win geschnitten und fand es grauenhaft. Entweder bastelt man an Windows rum oder Premiere ist abgestürzt etc.. Mittlerweile ist das ganze durch die Virenupdates, Wurmangriffe und Windowspatcherei imho noch schlimmer geworden. Außerdem hat sich Premiere graunehaft bedienen lassen. Final Cut Pro empfand ich echt als Offenbarung, das Schneiden geht relativ intuitiv, wenn man ein paar Grundfunktionen verstanden hat.

    Mach es und vergiss Windows, Du wirst begeistert sein. Wenn nicht, verkaufst Du den ganzen Krempel wieder...

    Frank
     
  9. v-X

    v-X Gast

    so wie ich das hier sehe, hast du kein Problem mit dem geld(natürlich nicht zuviel, hat ja niemand, nciht mal kill bill gaytes), sondern du willst nur wissen wie viel du ausgeben musst und was zusatz ist!

    würd dir schon wenn du nen desktoprechner willst nen Powermac empfehlen(du kannst ihn immer noch erweitern)

    da fängts dann an, wunderbar und SCHNELL funzt es schon mit:

    PowerBook 12", so wie meins *g*

    würde dir einfach mal so dieses system empfehlen:

    -PowerMac G5 Dual 1,8ghz
    -2GB RAM (damit läuft dann alles schnell)
    -250GB S-ATA
    -Bluetooth mit Mouse und Tastatur
    -Modem raus, da kann man dann doch noch sparen
    -SuperDrive ist ja eh drin
    -wenn du nen monitor suchst noch ein 20" Display, das reicht auf jeden Fall


    im Apple-Online-Store wär ich dann bei: 3238,- + Geld für den zusätzlichen RAM, ist bei Apple viel zu teuer!
    defekter Link entfernt kann ich nur empfehlen!

    ohne display wärens es ja nur 2239,- lässt es schon besser aussehen, aber auch wieder +ram

    mfg v-X


    edit:achja hab ne Radeon 9600XT reingemacht, ist jawohl das mindeste...
     
  10. Jolly1982

    Jolly1982 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.03.2005
    hi
    also erstmal danke für die vielen antworten is echt eine gute community hier!

    nochmal zu meinem problem...
    das geld spielt schon eine rolle denn ich will mir auch eine neue kamera zulegen und die kostet schon einiges.

    zur geschwindigkeit und meinen ansprüchen...
    wie lange das rendern dauert is eigentlich egal ich mags nur nicht wenn bei mehreren videospuren die maus hengt wenn man z.b. über die timeline fährt oder andere beim schnitt störende fehler auftreten.

    das manche meinen ein gleichwertiger pc kostet das selbe versteh ich aber nicht ganz... vielleicht bei einem komolett system aber wenn ich mir (wie ich es sonst auch mache) die einzelteile kaufe die ich brauche bleib ich unter 1000€ und hab dann einen

    2,20ghz amd 64 252€
    2x 1ghz ram 300€
    mainboard 112€
    2x 160gb sata festplatte 164€

    sind 828€ (ohne graka denn da konnt ich mich noch nicht entscheiden.
    aber wie gesagt so ein mac wär schon sehr reizvoll und wenn er dem entsprechen würd was meinen vorstellungen wie oben genannt nahe kommt wär ich schon mit etwas weniger zufrieden.

    monitor brauch ich übrigens keinen da ich erst einen 19" gekauft hab.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - mac videoschnitt fragen Forum Datum
2. Monitor für Mac Mini 2012 für Videoschnitt Digital Video 18.02.2016
Sata Raids für Videoschnitt am Mac Digital Video 17.03.2011
Verlustfreier Videoschnitt am Mac (von TV Aufnahmen) Digital Video 07.03.2010
Mac für Videoschnitt/Compositing (MBP oder iMac - welche Variante) Digital Video 31.07.2009
iMac 3 GHz oder Mac Pro bei HD? Digital Video 19.05.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche