Mac für PHP Apache?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von gintoxin, 17.10.2005.

  1. gintoxin

    gintoxin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.10.2005
    Hallo zusammen.
    Ich würde gerne endlich von dem sch... pc auf mac umsteigen. Nun ich bin mir nicht ganz schlüssig u. könnte etwas guten Rat brauchen.
    Ich bräuchte den Mac ausschliesslich zum arbeiten... also keine Games o. ähnliches. Nun ich arbeite haupstsächlich mit Zend, PHP, Mysql... eigentlich einfach alles was es für die Webentwicklung braucht.

    Nun.... würdet ihr lieber auf dem PC bleiben ... o. doch Mac? Ab u. zu wird wohl auch c# nötig sein... dass wird wohl ja nur auf dem VPC funktionieren oder? Wie gut läuft das denn?

    MAC im auge: G5 dual 2GHz.

    Danke für eure Antworten.
    Grüsse Gin :p
     
  2. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Auf den Mac mit PHP, MySQL und Apache zu arbeiten ist kein Problem, viele Informationen sind im Web-Programmierung Forum zu finden.
     
  3. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.041
    Zustimmungen:
    1.316
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Willkommen im Forum :) ,

    Hab aus genau den gleichen Gründen ( und mit einer ähnlichen Arbeitsausrichtung) zum Mac gewechselt ( vor einem Jahr). Seit nem halben Jahr habe ich auch in der Firma nen iMAC und mag kein LINUX/Quanta mehr sehen :)
    Apache ist, wie Du ja sicher weißt, in der 1.3xer Versio beim Mac dabei. PHP in der Version 4.x. es gibt aber auch immer bereits vorkompilierte PHP-pakete von entropy.ch ( die PHP-Leute verweisen selbst für binarys dort hin). Falls Du Dir Dein PHP selbst compilieren möchtest, bekommst Du aber mit xCode auch eine komplette C/C++/Objective-C/Java-IDE samt zugehörigen Compilern mit dazu.
    Auch von mysql.com bekommt man so ziemlich jedes Programm als binary ( die DB sowieso). Bei den Tools ist der Mac meist ein paar Versionsstufen im Rückstand. Wer aber das Terminal oder phpmadmi verwendet, den dürfte das nicht stören.
    Zu C# und VPC kann ich nichts sagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2005
  4. gintoxin

    gintoxin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.10.2005
    Terminal

    mhh danke erstmals...... aber da kommt mir doch gleich eine Frage auf....
    Ich bin mir eigentlich von Linux her gewöhnt mit dem Terminal zu arbeiten, nun weiss ich ja dass unter OSX Tiger ein FreeBSD steckt..... was heisst das für mich?

    heisst das, dass ich FreeBSD/Linux Programme ohne weiteres auf einen Mac Installieren kann? Also mit der Commando Zeile natürlich......

    gin
     
  5. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.041
    Zustimmungen:
    1.316
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Du hast ganz normale Terminals ( meist mit der bash). Google mal nach FINK und MAC. Da findest Du dann ergänzend zum BSD-Subsystem alles was Du sonst noch so kennst ( inklusive gimp). Fink installiert sich in einem separaten Ordner /sw und hat dann wie gewohnt Quell- und Binärpakete verfügbar. Weil's ein MAC ist gibts zu apt-get und Konsorten sogar ein GUI-Frontend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2005
  6. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    OSX basiert nicht auf FreeBSD, vielmehr ist es so, daß Apple viele Anleihe bei BSD im allgemeinen und FreeBSD im besonderen gemacht hat. Viele Linuxprogramme laufen allerdings auch unter OSX, wenn X11 installiert ist. Nähere informationen hierzu findest Du hier und hier Bzgl. C# gibt es auch mono. Damit sollten die grundsätzlichen sachen zu machen sein. :cool:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  7. schpongo

    schpongo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Ohne Korinthen kacken zu wollen, aber eine Richtigstellung sollte schon sein: Natürlich basiert MacOS nicht nur auf, sondern übernimmt zu einem guten Teil FreeBSD. Siehe dazu den Unix-Porting-Guide/Family Tree auf developer.apple.com ("...Most libraries and utilities are from FreeBSD...").

    Zu PHP/Apache etc noch einmal der Linktipp von oben, der vielleicht im Fließtext zu kurz kommt:

    http://www.entropy.ch/software/macosx

    Marc Liyanage stellt eine kleine, aber feine Auswahl an Paketen zusammen (u.a. auch verschiedene PHP-Versionen mit unterschiedlicher Grafikbibliothek-Unterstüzung).

    mfg,
    schpongo
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen