Mac-Firmennetzwerk errichten - HILFE

Diskutiere mit über: Mac-Firmennetzwerk errichten - HILFE im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. damg

    damg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.10.2005
    Hallo, ich bin mac-user mit radikaler antisympathie zu windows systemen, und befinde mich kurz vorm aufbau eines eigenen unternehmens.

    selbstverständlich kommen da nur äpfel in frage (ihr kennt das sicherlich)..

    die frage:

    was an hardware wird benötigt und ca. 4-5 mac´s (ich tendiere zu macbooks) miteinander zu verbinden, möglichst wireless, und dabei datenaustausch untereinander zu realisieren sowie internetzugang zu gewährleisten. es ist ne 16.000 flat angedacht (inklusive voip und so).

    also will euch (da die frage bestimmt schon 3 milliarden mal mit "so genau kann man das nicht sagen" beantwortet wurde) nicht mit details quälen. brauch nur n paar grobe infos um mich an das thema erstma heranzuarbeiten... hoffe ihr könnt mir da helfen

    brauch ich nen server?
    muss ich an bestimmt sicherheitseinrichtungen denken oder übernimmt das software und nen fähiger it-mensch?
    was kommt neben den macs und software noch an kosten auf mich zu?

    danke vielmals und noch nen schönen tag euch
     
  2. nerwoest

    nerwoest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    07.07.2005
    wenn du auf zentrale benutzerverwaltung verzichten kannst (jeder hat "sein eigenes" macbook) würd ich mir ne xxxgb-netzwerk-hdd an der router hängen "und gut is".

    dort kannst du zugriffsrechte etc. konfigurieren, ...

    einzige benötigte hardware wäre also eine netzwer-festplatte (zu erwerben in jedem computer-schuppen/elektro-großmarkt)



    vielleicht hab ich dein ...und befinde mich kurz vorm aufbau eines eigenen unternehmens... auch falsch verstanden und du wilst es auf die harte tour - in diesem falle bitte an die server-experten weiterleiten.

    gruß,
    nerwoest
     
  3. /aquila

    /aquila MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    29.03.2006
    Hallo damg,

    du brauchst erstmal einen Router in deinem fall dann mit Wlan. Alles was du sonst noch brauchst ist abhangig von dem was du machst. Brauchst du eine zentrale Datenverwaltung, Backuplösungen usw.

    MfG
    /aquila
     
  4. damg

    damg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.10.2005
    backuplösung, daran hatte ich nicht gedacht. ich schätze ma, dass macht die sache schwieriger zu beantworten, richtig?

    danke schonmal für die schnellen antworten

    @nerwoest: je einfacher desto besser... die harte tour ist immer mit so hartem aufwand verbunden... ;)

    PS: ich rede übrigens über ein verwaltungsnetzwerk. also keine große sache (hoffe ich)
     
  5. nerwoest

    nerwoest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    07.07.2005
    backuplösung wäre eine zweite platte per usb/fw an die netzwerkplatte. mit nem geeigneten backup-programm dann darauf sichern.
     
  6. damg

    damg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.10.2005
    klingt easy. also ist nicht unbedingt ein eigener server nötig, richtig?
    danke nerwoest
     
  7. r0n!n

    r0n!n MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.10.2006
    oder eben eine airport extreme kaufen und eine usb hdd mit zwei platten anhängen und als raid1 konfigurieren. Iomega hat glaube ich welche im Programm?

    Edit: siehe defekter Link wurde von macuser.de entfernt
     
  8. vilas

    vilas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.01.2003
    Hi damg,
    hier mal ein paar grundsätzliche Überlegungen zum thema Netzwerk:
    Im Grunde genommen brauchst Du nur einen Router, ob W-Lan oder Ethernet ist grundsätzlich reine Geschmackssache. Ethernet ist natürlich ein bisschen flotter und auch sicherer.
    Um ein Netzwerk aufzubauen, must Du nur auf den Rechnern die entsprechende Freigabe einrichten und dann kann im Prinzip jeder Rechner auf jeden zugreifen.
    Möchtest Du einen zentralen Punkt zum Sammeln und Verarbeiten der Daten haben, bieten sich drei Lösungen an.
    1. die einfachste:
    ein Netzwerklaufwerk (am besten zwei dann von, die dann raid 1 geschaltet werden). Die Teile gibt es inlusive BackUp Software mittlerweile schon mal bei Aldi, Plus, Lidl und Konsorten, sicherlich aber im Fachhandel.
    2. Z.B. einen MiniMac als kleinen Server einrichten. Das ist z.B. interessant, wenn auf dem Server Rechner auch eigene ausführbare Software laufen soll. Da hängst Du dann hinten per FireWire oder USB 2.0 eine entsprechend grosse HD dran und richtet sie mittels rsync, psync oder einer kommerziellen BackUp Lösung als Sicherungsssystem ein, indem Du für jeden Rechner eine Partition einrichtest, auf die dann der jewelige BackUP Vorgang verweist.
    3. die ganz grosse Nummer mit XServe, aber da das ja allem Anschein nach nicht die Grössenordnung ist, in der Du arbeiten willst, spar ich mir einen Kommentar dazu. Da gibt es auch sicherlich größere Experten als mich.
    Die meisten der Lösungen haben die Kollegen im Vorfeld schon angesprochen, aber ich dachte, ich fasse das für Dich einfach noch mal zusammen.
    Viel Spass beim Vernetzen wünscht
    Vilas
     
  9. jstch

    jstch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    16.02.2004
    hallo:
    also mehrer leute haben dir den tipp gegeben als backup raid 1 einzusetzen (spiegelung der festplatten). damit ist es noch nicht getan ! Die Daten werden dadurch nur gegen Hardwareausfälle (defekt einer Platte) geschützt. Man bedenke das 80% der Datenverlüste entstehen durch Menschliche Fehlere (also undbeabsichtigtes Löschen etc. etc.)
    Es ist also wichtig, dass zusätzlich zum RAID (Produktives System) die Daten alle Nacht auf eine Platte /Band gespeichert werden, auf das die User keinen direkten Zugriff haben.
     
  10. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    163
    Registriert seit:
    20.02.2006
    Zum Stichwort "Server":
    Da wäre ein NAS-Netzwerklaufwerk wahrscheinlich das Passende, z.B. eine Linkstation oder ein LS Home Server (beides von Buffalo), ein 101 oder 106 von Synology, das neue 323 von D-Link (für 2 Festplatten). Diese genannten Geräte _sind_ Server, weil sie einen eigenen Prozessor haben und der Zugriff auf die Daten ohne spezielle Treibersoftware auf der Client-Seite funktioniert. Der Datenbestand auf dem Netzwerklaufwerk könnte dann per Skript o. dergl. auf ein zusätzliches Laufwerk gesichert werden.

    Zum Stichwort "Sicherheit":
    Ein vernünftiger Router hat eine gut einstellbare Firewall, ein ordentlicher WLAN-Router bietet heutzutage außer 11 Mbit/s auch 54 Mbit/s samt Verschlüsselung per WPA/WPA2 (der WEP-Standard ist nicht mehr zeitgemäß).
    Gute Erfahrungen habe ich mit WLAN-Geräten von Asus (WL-500g Deluxe), Asante (Friendlynet FR1104-G), Edimax (EW-7209APg) gemacht, von Netgear-Produkten lasse ich lieber meine Finger, ebenso von US Robotics. Die Apple-Produkte auf diesem Gebiet kommen mir massiv überteuert vor. Ein Router verhält sich außerdem den Betriebssystemen auf den angeschlossenen Rechnern gegenüber neutral - die Benutzung eines Apple-Teils bringt hier also keinerlei Vorteile.

    Walter.

    P.S.: "Airport Extreme" bedeutet übrigens nichts anderes als WLAN mit 54 Mbit/s, im Apple-Speak halt...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac Firmennetzwerk errichten Forum Datum
Router (dhcp) -> WLAN -> Mac ->LANbuchse -> weiteres Gerät Internet- und Netzwerk-Hardware 22.10.2016
VoIP über eigenes Festnetz (easybox 804) mit iPhone/iPad/Mac Internet- und Netzwerk-Hardware 14.09.2016
NAS als logisches Laufwerk am Mac über Fritzbox einbinden klappt nicht Internet- und Netzwerk-Hardware 20.07.2016
Zugang zu meinem Mac über o2 Box 6431 Internet- und Netzwerk-Hardware 30.05.2016
MAC und Windows Firmennetzwerk Internet- und Netzwerk-Hardware 01.06.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche