MAC-Festplatte unter WINXP klonen, wie?

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von AKSpeedy, 02.02.2007.

  1. AKSpeedy

    AKSpeedy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2007
    Kann ich eine MAC-Festplatte (IDE) unter WINXP irgendwie klonen?

    "True Image 10" sagt mir dann immer "Festplatte ist leer", weil es wohl mit dem Dateisystem (HFS+) nicht klar kommt.

    Wie bzw. womit kann ich die Festplatte vom MAC klonen?

    AKSpeedy
     
  2. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    02.01.2006
    nimm das Tool MacDrive, damit kannst Du von XP aus Mac-formartierte HD´s lesen. Kostet halt bisserl was.
    Teste einfach mal die kostenlose Trial aus & dann entscheide. http://www.mediafour.com/products/macdrive6
     
  3. AKSpeedy

    AKSpeedy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2007
    Danke für den Tipp.

    Das Programm hab ich nun installiert, aber wie Klone ich nun die Festplatte?
    Muss ich erst eine CD erstellen und dann den Inhalt auf die neue Festplatte ziehen?
     
  4. superdave

    superdave MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    10.10.2006
    wieso klonst du nicht mit dem mac. carboncopycloner ist dafür absolut ideal. sogar mit der orginal mac-os-cd ist es möglich die fesplatte eins zu eins zu klonen. oder warum über win eine mac platte klonen?
     
  5. AKSpeedy

    AKSpeedy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2007
    Das ist noch ein uraltes Teil.
    Performa 6200 mit MAC OS 7.6.1

    :o

    Eine Netzwerkkarte hat der MAC auch nicht.

    Komisch, wenn ich MacDrive auf dem WINXP-PC starte und alle Ordner und Dateien auf DVD brennen möchte, werden nur 443 MB gebrannt anstatt 846 MB.

    Aber eine direkte Clone-Funktion habe ich in dem Programm noch nicht gefunden.

    Speedy
     
  6. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Das es sich um ein klassisches System handelt, ich habe den Perfoma 6200 auch noch bis vor gut zwei Jahren aktiv benutzt, brauchst Du das System nicht zu klonen.
    Du hast eigentlich zwei Möglichkeiten:

    - SCSI-Brenner anschliessen, passendes Toast organisieren, Platteninhalt im MacOS-Format bootfähig brennen. Platte tauschen. Dann über den SCSI-Brenner booten (geht!), die neue HD formattieren und den CD-Inhalt zurück auf die HD kopieren.

    - SCSI-Festplatte anschliesen, die booten immer, sonst wie vor.

    Ich fand den Rechner gar nicht schlecht, war mein erster eigener Mac. Allerdings hab ich ihn später unter OS 8.6 laufen gehabt, ihm mehr RAM spendiert. War nur etwas seeeeehr langsam........

    EDIT
    Kurze Nachfrage: Wie groß ist denn die zu klonende HD?
    So Du zum ersten Start des Rechners mit der neuen HD eine System-CD besitzt, sich die einzelnen Inhalte der alten Platte in 100MB-Häppchen auf ZIP-Disketten übertragen lassen, wäre ich unter Umständen bereit, Dir leihweise oder gegen geringen Unkostenbeitrag ein SCSI-Zip-Laufwerk zu überlassen. Das müsste definitiv unter 7.x laufen, liegt bei mir aber leider nur noch nutzlos rum. Habe mittlerweile ein ähnliches Laufwerk mit 1,5Gig-Medien.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2007
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen