Mac Book Performance Fragen

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von roitherkur, 16.12.2006.

  1. roitherkur

    roitherkur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Hallo,

    kurze Geschichte :)

    Ich hatte im letzten Jahr schonmal ein iBook G4 1,33 mit 768MB Ram. Dieses Sollte eigentlich als Desktop Ersatz dienen. Leider hab ich das iBook nach ca. 5 Monaten wieder abgegen da ich mir selbst eingestehen muss das es als Desktopersatz einfach nicht performant genug ist. Ich hatte es an einem externen 17" TFT hängen.

    Jetzt meine Frage. Kann ich bei den aktuellen Mac Books gegenüber dem G4 Mac Book mit einem starken Performancezuwachs rechnen?Ist es möglich die aktuellen Mac Book als Desktopersatz zu verwenden? Daheim brauch ich den Rechner eigentlich fast nur zum Surfen, DVDs brennen, Mp3s und Bilder bearbeiten und verwalten. Also nix weltbewegendes.

    Bin gespannt auf euer Feedback.

    Grüsse
     
  2. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Ich hab einen G4-mini mit 1,25GHz und 1GB RAM, dazu ein MacBook in Minimalkonfiguration (allerdings mit 2GB RAM).
    Das MacBook ist um ein Vielfaches schneller als der mini, also sollte es für Dich eigentlich ausreichend schnell sein.
    Ich frage mich allerdings, warum Dir das iBook für die von Dir genannten Aufgaben zu langsam war. Mein mini schafft das alles problemlos und wird häufiger genutzt als das MacBook - außer für Aperture. ;)

    Gruß, eiq
     
  3. roitherkur

    roitherkur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Naja was heisst zu langsam. Es hat sich einfach nicht rund angefühlt. Ich hatte sehr viele Sat 1 Bälle :)

    Bei den neuen Mac Books kann man auf dem externen Monitor ja auch höhere Auflösungen fahren oder? Ich meine ohne zusatzliche Tools.
     
  4. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Ja, extern schafft man bis zu 1920x1200, was 23-24"-Bildschirmen entspricht. Wie rund das dann allerdings noch läuft, kann ich nicht sagen. Die Grafikkarte des MacBooks ist ja nach wie vor nicht überdimensioniert.

    Gruß, eiq
     
  5. roitherkur

    roitherkur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Nachdem ich es an einem 17" hätte wärs dann wohl 1280x1024. Das sollte schon einigermassen gehen oder?
     
  6. Vielo

    Vielo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.12.2006
    Also ich habe ein MacBook und bin damit voll und ganz zufrieden, da ich noch einen externen (firewire) dvd-brenner und eine externe festplatte habe, denke ich mal kann es einen desktop gut konkurenz machen.

    Im Gegensatz zum ibook hat man beim macbook die möglichkeit einen externen Monitor anzuschließen, bei mir ein Acer 19" widescreen, und den dann sowohl mit dem macbook monitor synchronisieren als auch den desktop erweitern.

    Da ich auf dem MacBook zusätzlich auch Bootcamp und Paralles am laufen habe ersetzt es sogar einen Pc was die spiele angeht.

    und mit externen geräten zu arbeiten lohnt sich in sofern da das macbook billiger ist wenn man es ohne dvd-brenner nimmt und man hat auch die möglichkeiten cd/dvd on the fly zu brennen.
     
  7. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Ja, das geht sehr gut.
    Ich hab meins öfters (leider analog - digital ist vom mini besetzt) an meinem 17" Eizo angeschlossen. Hauptsache Dein Monitor hat DVI, denn analog ist es nicht wirklich toll, ziemlich unscharf.

    Gruß, eiq

    Edit:
    Das kleinste Modell vom MacBook kann ich heute mit dem Core2Duo nicht mehr empfehlen, da die 2GHz-Version mehr Cache hat, sodaß trotz der geringen MHz-Differenz ein Unterschied spürbar ist.
    Außerdem gibts doppelt so viel RAM, mehr Platte und ein Superdrive.
     
  8. roitherkur

    roitherkur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2005
    hmm ich hab tatsächlich leider nur VGA. Hat sich da an Schärfe gegenüber dem iBook was getan? Also ist es unschärfer? Den ich finde das das iBook nicht wirkilch unscharf war.
     
  9. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Wenn ich vom digital angeschlossenen mini auf das Bild vom MacBook umschalte, dann fällt es sehr stark auf. Textbearbeitung oder Surfen im Netz würde ich so nicht machen wollen, das wäre mir zu anstrengend.
    Aber vielleicht habe ich mich nur zu sehr an die Qualität der digitalen Anzeige gewöhnt?

    Gruß, eiq
     
  10. roitherkur

    roitherkur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Maybe? :) Also ich hab meinen FTF momentan auch analog an der Dose und finds echt ok, hätte jetzt nicht das Bedürfniss nen Monitor mit DVI zu kaufen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen