Mac Book extrem langsam bei der CS2

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von chillosophy, 10.02.2007.

  1. chillosophy

    chillosophy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.09.2006
    Hallo, mein Problem ist mir am Anfang noch gar nicht richtig aufgefallen: die gesamte Creative Suite öffnet sich langsam (ich schätze so eine Minute), importiert bilder langsam, sendet langsam an den Drucker..

    und das Ding ist, dass mir Photoshop immer abstürzt, wenn ich InDesign aufmache, und umgekehrt, wenn ich das Programm umständlich ausblende geht es, aber wenn dann noch Illustrator dazu kommt ist das plötzliche Beenden des Programms, dass ich gerade nicht nutze, eigentlich schon vorprogrammiert. Ich habe natürlich shcon lange gewusst dass die CS2 langsamer ist auf den neuen MacBooks, da alles umgerechnet werden muss, aber so langsam kann das doch nicht sein. Es ist kein schwerwiegendes Problem, da das Programm in dem ich aktuell arbeite nicht abstürzt, aber bei einem Prozessor von 2Gh und 1GB Ram erwarte ich mir doch, schneller arbeiten zu können. Gerade bei DEM Geld! Im Moment macht mir die Bildbearbeitung nämlich kaum Spaß.
    Muss ich mein MacBook zurückschicken?Den wie es aussieht, müsste ein Mac doch von Anfang an reibungslos funktionieren, ohne es erst tunen zu müssen. Der kauf ist jetzt schon 3 Wochen her.
    Vielleicht könnte es auch daran liegen, das mein Schreibtisch relativ viel mit Verknüpfungen und Icons voll ist? Leider kenn ich mich generell nicht besser mit Computern aus, aber habe mal gehört, dass das ein Grund für die Langsamkeit des Systems sein kann.
     
  2. Don_Isef

    Don_Isef MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2005
    hab die gleichen probleme auf nem 20" iMac. hab au nur 1gb ram
    ich denk aber schon ,dass es am rosetta und am ram liegt. muss man halt auf die cs3 warten.
     
  3. MilchKaffee

    MilchKaffee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    19.01.2006
    CS2 != Universal Binary?

    Schonmal CS3 beta ausprobiert?
     
  4. chillosophy

    chillosophy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.09.2006
    Hm, also dass das Programm abstürzt hast du auch? Dann wäre ich ja ein bisschen beruhigt, denn die cs3 kommt ja sehr bald, bzw photoshop cs3 gibts ja schon.

    lg
     
  5. chillosophy

    chillosophy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.09.2006
    der letzte beitrag war an DonIsef gerichtet.

    an Milchkaffee: Klar versuche ich jetzt mir mal cs3 irgendwo zu besorgen, oder auf die komplette cs3 als studentenedition zu warten.
     
  6. MilchKaffee

    MilchKaffee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    19.01.2006
    Also ich bin mit der Beta von CS3 sauzufrieden. Startet auf meinem MBP (2.16/2GB RAM) in weniger als 4 Sekunden. Lässt sich sehr gut mit arbeiten. Bis jetzt noch keinen Absturz/Anomalien erlebt
     
  7. Don_Isef

    Don_Isef MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2005
    jo bei mir stürzen die programme au ab , wenn ich mehrere offen hab. also ps und indesign gleichzeitig geht eigentlich nicht. ich verteil die programme meistens auf powerbook und imac, dann hab ich keine probleme.
    die cs3 beta installieren war ich bis jetzt noch zu faul *g*
     
  8. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.04.2003
    1) mehr speicher hilft. haben wir grad bei einem mb (cd) (512mb->2gb) und einem mbp (cd) (512mb->1,5gb) gemerkt. besonders das abstuerzen beim parallelbetrieb etc. ist seitdem weg.

    2) core 2 duo und 10.4.8 beschleunigen die rosetta emulation erheblich und beheben einige stabilitätsprobleme.

    3) photoshop abstuerze: ggf. vorübergehend das twain plugin löschen (/Applications/Adobe Photoshop CS2/Plug-Ins/Import:Export) und mit der mitgelieferten scannersoftware scannen.

    4)
    kannst du ja auch. entweder mit nativer software oder du arbeitest mit den jeweiligen windows versionen, wenn noch keine intel/universal binary vorliegt. im übrigen ist 1gb ram nicht viel speicher, wenn eine speicherhungrige app wie photoshop oder illustrator in einer emulation laufen muss, der grafikspeicher auch noch vom arbeitsspeicher abgezwackt wird und dessen verfügbare bandbreite eben durch diese mitbenutzung auch noch geschmälert wird.

    5)
    du willst mir jetzt nicht erklären, dass du die 12xx €, die du als student maximal dafür bezahlt haben dürftest, für aussergewöhnlich viel geld für einen laptop hältst? ich halte den preis doch eher für angemessen bzw. normal.

    sbx
     
  9. chillosophy

    chillosophy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.09.2006
    @starbuxx: Doch das denke ich schon, dass das viel Geld ist, der Studentenpreis warn ja nur ein paar (40?) Euro weniger. Also wenn man jetzt mal nicht reiche Eltern hat. Scheint mir aber als hätten die meisten sehr viel Geld zur Verfügung. Na gut zur versöhnung muss ich sagen dass einer der letzten Laptops von Aldi auch über 1000 gekostet hat. Weiß allerdings nicht wieviel Prozessorleistung und Ram der hatte.

    Na denn.. werd ich mir wohl irgendwann noch 1GB Arbeitsspeicher einbauen lassen... Vielleicht tatsächlich erst mal den Twain Ordner löschen, lässt der sich denn so leicht wieder herstellen?
     
  10. eagel

    eagel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    01.07.2005
    auf meinem macbook (2gb ram coreduo 1.83ghz ) läuft photoshop zufriedenstellend wenn man bedenkt das es über rosetta laufen muss
     
Die Seite wird geladen...