.mac auf eigenem Webspace einrichten?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von CRen, 03.02.2006.

  1. CRen

    CRen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    130
    MacUser seit:
    31.12.2003
    Hallo!

    Ich frage mich schon seit längerem, ob es nicht möglich wäre, das in OS X eingebaute .mac-Interface so zu täuschen, dass man keinen .mac-Account mehr braucht.

    Sprich: Ich will mir ein eigenes .mac auf dem Webspace einrichten, zumal ich nicht einsehe, 100 Euro für den Kram im Jahr auszugebeben – ich nehme mal an, das haben schon bessere probiert als ich?

    Gruß,
    Christian
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Ohne dich persönlich zu können, würde ich sagen: ja! ;)

    http://www.macbay.de/
    http://www.macdisk.de/disk/
     
  3. CRen

    CRen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    130
    MacUser seit:
    31.12.2003
    OK, diese Macdisk-Geschichten kenne ich ja. Aber mich würde mal echt interessieren, ob das nicht irgendwie möglich wäre? Ich meine: Der Mac muss die Infos ja irgendwo speichern und so... da müsste es doch theoretisch möglich sein, das System zu täuschen oder zu knacken. Es geht mir echt quer, wie aggressiv Apple diesen überteuerten Dienst anbietet, ohne dass ich das will!

    Gruß,
    Christian
     
  4. DariaBoy001

    DariaBoy001 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.11.2003
    Hi das war immer ein Projekt was ich auch mal durchführen wollte. Ich hab schon ein paar Infos gesammelt. Folge mal meinen del.icio.us Bookmarks:

    del.icio.us

    Alternative: GMX zur iDisk machen:

    im Terminal: sudo vi /etc/hosts
    dann neuer Eintrag in einer Zeile: 213.165.64.3 idisk.mac.com

    Über das Webinterface oder normales Webdav Programm einen Ordner im Mediacenter mit der GMX Kundennummer erstellen.

    In den Systemeinstellungen unter .mac GMX Kundennummer und Passwort eintragen (Fehlermeldungen ignorieren (sollte es welche geben)) und dann sollte es über Finder->Gehe zu->iDisk>Meine iDisk funktionieren.

    Ich bin zur Zeit am überlegen ob ich nicht einfach einen iCal Abgleich zwischen verschiedenen Usern auf einer Mac Maschine via dem eingebauten FTP Server etabliere. Muss ich aber erst mal sehen ob das machbar ist.

    Gruss Benni
     
  5. ralfinger

    ralfinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    MacUser seit:
    16.07.2004
    Wie soll das gehen? Selbst wenn Du die technischen Vorraussetzungen, also Webdav, IMAP usw. erfüllst, so bist und bleibst Du ja nur der Client und kannst den Webserver nicht einrichten. Mit einem eigenen Server siehts da schon anders aus, den könntest Du sicherlich einrichten, wenn Du fit genug bist, siehe die Beispiele, die Admartinator genannt hat.

    Gruß
     
  6. DariaBoy001

    DariaBoy001 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.11.2003
    PS: VORSICHT bei der hosts Datei. Vielleicht vorher ein Backup machen:

    sudo cp /etc/hosts /etc/hosts.bak
     
  7. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Also teilweise geht das bestimmt. Die iDisk ist beispielsweise nur ein WebDAV Server.

    Aber manche Funktionen wie die Synchronisation laufen ja nur teilweise auf Deinem Mac und interagieren mit Apples Software auf dem Server. Absolut identisch kann man es sicher nur sehr schwer nachbauen. Wenn Du da den Aufwand berücksichtigst, hast Du die 99,- Jahresbeitrag schnell wieder drin.

    Es gibt ähnliche Dienste anderer Anbieter, wie admartinator schon nannte. Aber diese sind auch kein 100%iger Nachbau. MacnewsPLUS verwendet beispielsweise ein eigenes iSync Plugin für die Synchronisation und nicht den in Tiger integrierten SyncService, der von .Mac verwendet wird. Daher ist das nicht identisch.

    Wie Du schon erwähnst enthält OS X ein .Mac Interface, also nur eine Schnittstelle. Manche Teile des Dienstes laufen auf Apples Servern.
     
  8. CRen

    CRen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    130
    MacUser seit:
    31.12.2003
    Hmmm... das sieht dann doch etwas kompliziert aus :-/ Schade... aber ich fänd's schon geil, muss ja nicht alle Funktionen haben, es geht mehr darum, schnell Sachen mit mehreren Rechnern abzugleichen :)
     
  9. simusch

    simusch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    186
    MacUser seit:
    27.09.2004
    wäre cool, das zu machen, aber auf einem "gemieteten" shared-hosting server wohl nicht möglich, oder?

    da müsste ich ja vollzugriff auf apache haben...
     
  10. CRen

    CRen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    130
    MacUser seit:
    31.12.2003
    Jepp, das befürchte ich auch.

    Alternative Möglichkeit: Gibt es vielleicht ein Tool, das mir hilft, gewisse Dateien auf meinem Webspace abzulegen und mit einem anderen Mac von Dort einzulesen? Klar, ich könnte es per FTP machen, aber das ist mir zu umständlich, am einfachsten wäre etwas, das wie .mac ist, aber auf dem eigenen Webspace eingerichtet werden kann.

    Ich meine damit vor allem iCal-Einträge, Safari-Bookmarks und andere Kleinigkeiten, die mir gerade nicht einfallen :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen