Mac-Arbeitsplätze einrichten...

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von jonado, 20.03.2007.

  1. jonado

    jonado Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.03.2007
    Hallo, ich hab mich grad erst angemeldet und brauche schon Hilfe :)
    Wir stellen in unserer Agentur jetzt endlich auf Mac um... Leider will mein Chef aber ausgerechnet von mir eine Aufstellung was wir da am besten kaufen sollen... ich hab von der Hardware absolut keine Ahnung. Früher hab ich nur am Mac gearbeitet, aber hier haben wir eben nur PCs. Ich hab mich schon übers Internet und bei anderen Seiten ein bisschen schlau gemacht.
    Das richtige war dort aber nicht dabei.
    Wir wollen zwei komplette Mac-Arbeitsplätze einrichten die vor allem für Layout und Bildbearbeitung genutz werden... später soll noch Webdesign dazu kommen. Bei der Software werden wir zu Adobe CS2 greifen, was mich hoch erfreut da ich bis jetzt immer mit Quark arbeiten mußte. Nur bei den Rechnern und deren Leistungskapazität bin ich überfordert. Es wäre wirklich nett, wenn sich jemand melden würde und mir ein paar Tips gibt welche Rechner geeignet sind oder wo ich Hilfe in der Beziehung bekommen kann, da das Ganze natürlich jetzt wieder supereilig ist :)

    Vielen Dank im Vorraus :D

    Jonado
     
  2. Advokat

    Advokat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.06.2006
    Naja da du die CS2 verwenden willst.. ließ dir hier mal unter der suche durch, welche erfahrungen die leute mit cs2 (in dienem fall wahrscheinlich indesign) und den intelmacs gemacht haben.
    Mein Eindruck war da eher negativ, ist allerdings subjektiv, da sich da die geister etwas scheiden.
    Ich würde auf die cs3 warten.
     
  3. lienutZ.

    lienutZ. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    22.05.2006
    aufjeden fall auf die cs3 warten kommt eh schon am 27.3!!
     
  4. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Der aktuelle Mac Pro mit 2GHz oder 2,66 GHz und min. 2GB RAM reicht eigentlich. Fürs Webdesign geht auch ein iMac mit 20 oder 24 Zoll. MacMini ebenfalls.

    Jedoch solltet Ihr dann auch gleich Adobe CS3 einplanen. CS2 läuft auf den aktuellen Maschinen sehr langsam.

    P.S. CS3 wird am 27.3. vorgestellt. Erhältlich ist es dann aber noch nicht.
     
  5. Martns

    Martns Gast

    auf keinen fall die cs2 auf dem intel-mac!! auch wenn der rest einigermaßen gehen mag.. photoshop zum beispiel kannst du da völlig abschreiben! da wird sogar der werkzeugwechsel manches mal zur qual!
     
  6. toto

    toto Gast

    Willkommen bei MacUser. :)

    Was habt ihr denn so ungefähr vor? Weil es gibt schon recht unterschiedliche Ansatzpunkte.

    Layout ist mit jedem iMac möglich. Je größer der Screen, desto komfortabler.

    Bildbearbeitung: Wie groß sind die Bilder, die bearbeitet werden sollen? Und wie der Durchsatz? Wie wichtig ist die Farbverbindlichkeit dabei?

    Ich bin in einer Druckerei verantwortlich für die Druckvorstufe. Von daher muss ich nachfragen. ;)

    Ich würd auch auf die CS3 warte, wenn es geht. Neben der Unterstützung der Intels auch die neuen Funktionen.

    Gruß Torsten
     
  7. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    Registriert seit:
    22.08.2005
    Wenn Geld keine Rolle spielt: Mac Pro, >2GB RAM, je 2x Cinemadisplay so groß wie möglich, je 4 Platten als RAID gestriped.
    Ansonsten hat iMac, 20 oder 24", Ram und Platte nach Budget.

    Bei Adobe CS würde ich auch auf die CS3 warten.

    Ansonsten noch schlau machen, dass die restliche vorhandene Peripherie (Drucker, Scanner) noch zur Mac-Welt passt.

    Ansonsten ein Sicherungsmedium nicht vergessen, das auch Mac-tauglich ist, FAT32 zickt da gerne rum bei entsprechenden Dateinamen.
     
  8. jonado

    jonado Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.03.2007
    wow

    ... vielen Dank erst mal für die Antworten.... :)

    Da wir ja hier nur mit Quark arbeiten hab ich mich vorher noch nicht schlau gemacht wie es mit CS2 läuft.... danke für die Tipps was das betrifft.

    @TotoK

    Wir werden verschiedene Hochglanzbeilagen erstellen die jeden Monat laufen sollen... das heißt komplettes Layout und viel Bildbearbeitung. Die Bildgrößen sind verschieden. Es werden aber auch mehre Bildcollagen erstellt die dann ca. DIN A3 groß sind. Die Farbverbindlichkeit sollte schon möglichst genau sein, da hier auch Leute arbeiten die nur nach der Ansicht am Rechner bzw. Bildschirm gehen und es nicht verstehen wenn der Druck später anders aussieht. Ich hab vorher auch in einer Druckerei gearbeitet. Da war das kein Problem weil alle Geräte aufeinander abgestimmt waren. Das sieht hier schon anders aus :)

    @falkgottschalk
    tja natürlich soll alles so günstig wie möglich sein.... leider hat mein Chef keine Ahnung wie teuer so ein Mac-Arbeitsplatz sein kann und was die Programme kosten. Das Problem ist wohl auch, dass es jetzt alles schnell gehen soll, damit möglichst bald mit der Arbeit angefangen werden kann. Aber ich werde ihm auf jeden Fall schon mal auf die Sache mit dem CS3 hinweisen... so viel Zeit sollte wohl noch sein.

    Nochmal danke für die Tipps und Anregungen...

    Gruß


    Jonado
     
  9. SCAMPER

    SCAMPER MacUser Mitglied

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    31.05.2004
    iMacs dürften deutlich günstiger sein, weil halt schon der Monitor dabei ist. Wenn ihr jedoch schon gute Monitore habt und die auch behalten wollt, dann könnte man auch über den MacPro nachdenken.

    Bin in der Materie nicht wirklich drin, aber die aktuellen iMacs sind doch auch nicht wirklich langsam und sollten für Bildbearbeitung auch reichen, oder?
     
  10. senor_coconut

    senor_coconut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    07.01.2006
    Man kann mit Bootcamp Windows auf Intel-Macs zum laufen bringen und CS2 installieren.Sollte dann doch mit nativer Geschwindigkeit laufen.
    Wenn in ein paar Wochen dann CS3 rauskommt, einfach auf OS X installieren und Windows löschen :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen