Mac anstatt TV und PC?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von develin, 26.10.2006.

  1. develin

    develin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2006
    Hi,

    Nachdem bei mir ein neuer Rechner und ein neuer Fernseher ansteht, dachte ich mir aus Platzgruenden das ganze kombiniert ins Haus sollte. Es gibt ja einige dieser Kombinationen, die schon mehr oder weniger gut integrierte Loesungen mitbringen, mit denen man Arbeiten UND gut Fernsehen kann. Da ich allerdings auch gerne gleichzeitig auf einen Mac umsteigen wollte stehe ich nun vor der Frage in wie weit es hier Loesungen gibt. Im Windowsbereich gibt es dort ja sehr viele.

    Im Apple Store vor Ort habe ich da nichts entdecken koennen, aber der 21" iMac schrie ja foermlich nach so etwas - sieht ja schon aus wie ein Fernseher. Nachfragen konnte ich leider nicht - wohne inzwischen in Japan und der Verkaeufer und ich hatten dann "leichte" Verstaendigungsschwierigkeiten.

    Interessant waere natuerlich auch in wie weit die Loesungen integriert werden und in wie weit man selbst Hand anlegen muss.

    Zudem frage ich mich wie das mit der Anschlussfreudigkeit aussieht - kann ich meine Playstation auch an solch ein Geraet dranhaengen und wie sieht das mit HD aus. Da auch eine XBox 360 auf meine Speiseplan steht ist sowas natuerlich interessant. Die Aufloesung als solche, sollte ja moeglich sein, oder?

    TVtuner sind natuerlich auch entscheidend - wie sieht das mit Sat-Anschluss bzw Kabel aus? Momentan habe ich keins der beiden, weshalb ich mich da nach der geeigneteren Variante richten kann.

    Wie sieht das mit dem Regionalcode bei DVDs aus. Stellt das ein Problem dar? Bei Windows kann man das ja recht leicht aushebeln, aber bei MACs? (Mein Problem ist, dass ich halt Deutsche, Japanische und Amerikanische DVDs gemixt verwende). Im Zweifelsfall wohl MPlayer und libdcss, aber ist da Hardwareseitig was verdrahtet ?

    Optimal waere natuerlich ein Intel Mac, damit ich auch parallel Windows draufspielen kann fuer die paar Spiele die ich bereits habe.

    Falls ihr mir weiterhelfen koennt, waere ich euch sehr dankbar. Mein letzter Mac ist nun locker 15 Jahre her, deshalb bin ich nicht wirklich auf dem laufenden.

    Vielen Dank schon mal im Voraus - ist ja wirklich viel geworden, aber um ehrlich zu sein habe ich im Moment keinen Bock mehr auf Windows - Vista nervt mich einfach schon zu sehr bevor es ueberhaupt erschienen ist.
     
  2. Alagos

    Alagos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.07.2006
    Willkommen zurück... ;)

    Auf der letzten Keynote hat Steve Jobs ein Gerät, dass den Codename iTV trägt für nächstes Frühjahr angekünbdigt. Das ist ein Gerät, dass du zu deinem Fernseher stellen kanns. Alle Daten werden Wireless von deinem Mac, der auch in einem anderen Raum stehen kann an "iTV" übertragen, der wiederum über Kabel an deinen Fernseher angeschlossen ist. So kannst du, denke ich mit Frontrow, ganz gemütlich auf die Inhalte deines Macs im Arbeitszimmer zugreifen oder eben ganz normal Fernsehen gucken. Hast aber eben alle Videos, Music und was auch immer von deinem Mac auf deienm Fernsehr im Wohnzimmer.

    Ich habe leider keinen Link dazu, können die anderen da vielleicht nachhelfen!?

    Die neuen Macs sind meines erachtens nach alle Intel-Architektur, zumindest schon die meisten, und die andere ziehen bestimmt auch bald nach. Dann kannst du Windows emulieren, oder so ähnlich, mit Bootcamp oder Parallels (wie auch immer die alle heißen), einem Programm, dass bei OS X standardmäßig dabei ist. Ich hab noch ein iBook mit PPC, habe mich damit noch nicht auseinander gesetzt, verbessert mich bitte, wenn falsch.

    Wegen Regional Codes: Ich bin im Moment auch für ein Jahr nicht in Dland, und ich hatte beim einlesen von DVD's mit anderen Regional Codes (die ich hier gekauft habe) immer Lesefehler. Wollte die auf dem Laptop haben um die eben dabei zu haben, ohne immer eine DVD-Tasche mit mir rum zu schleppen. Bin mir gerade nicht ganz sicher, aber mit dem VLC-Media Player (frei) sollte man die auch so gucken können, kann ich aber gerade nicht bestätigen. Ich habe dann doch den Regional Code geändert, fand ich einfacher, als mich dauernd irgendwie rum zu plagen.

    Also, hoffe, dir geholfen zu haben, liebe Grüße, Sascha. :)

    [Edit: Yay, erster!]
     
  3. BL|zZard

    BL|zZard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    18.03.2006
    Geil!

    dieses iTV hört sich ja RICHTIG genial an!
    Nach so etwas habe ich schon länger gesucht bzw darauf gehofft :)

    mfg

    Christian
     
  4. develin

    develin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2006
    Danke schon mal.

    Die Regionalcodes scheinen also nur softwareseitig und nicht hardwareseitig implementiert zu sein. Auf Windoof geht es auch mit dem VLC ganz manierlich, unter Linux funktionierte der MPlayer eigentlich immer ganz gut und der soll ja seit neustens auch unter den Intelmacs compilieren.

    iTV nuetzt mir allerdings rein garnix, denn ich will ja gerade mein TV Geraet (wenn moeglich) ersetzen und nicht von einem Mac auf dem Fernseher darstellen. Wohnzimmer kann ich mir hier (in Tokyo) nich leisten, da fehlt mir eine null am Gehalt :) weshalb es halt auch nett waere statt zwei Geraete nur eins zu haben.

    Im Apple Store hier habe ich auch mal eine Fernbedienung gesehen, also dachte ich mir, dass zumindest fuer einfache Mediacenter taetigkeiten Software vorhanden sein muss.Bei einem Windowsrechner wuerde ich im Zweifelsfall einfach einen TVTuner kaufen, aber ich bin mir nicht sicher wie da die Unterstuetzung fuer Macs aussieht. Zudem stellt sich halt das Problem, wie das mit dem Anschliessen von VCR, Konsole und aehnlichen aussieht.

    Bei manchen Monitoren kann man ja heutzutage auch direkt ein Eingabegeraet per RGB anschliessen (also VCR, DVDPlayer, Konsole). Das waere optimal, besonders wenn zusaetzlich ein reiner DVI eingang fuer den Monitor vorhanden ist (glaube XBox 360/PS3 werden auch per DVI angeschlossen). Solche sachen sollen ja nicht aufgezeichnet werden, weshalb ein Einspeisen ueber die Grafikkarte eigentlich keinen Sinn macht (vor allem da die Qualiltaet ja leidet).

    Achso, zum Thema iTV: http://en.wikipedia.org/wiki/Apple_iTV
     
  5. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    MacUser seit:
    06.05.2004
  6. develin

    develin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2006
    Nope hatte ich nicht - wie gesagt meine Mac Tage liegen schon eine Generation zurueck. Klingt genau wie die Ergaenzung, die ich haben moechte:
    HDTV und Game Mode
    Schon ausprobiert? Wie ist da die Qualitaet? Funktioniert dieser Game Mode?
    Gerade da das ganze ja extern per USB angeschlossen wird bin ich da etwas von Natur aus skeptisch (der Game Mode soll zum Bleistift auf das Codieren verzichten, aber naja, fuer den Weg durch das USB Kabel muss doch ohnehin codiert werden, oder?).
     
  7. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    An deiner stelle würde ich das nicht machen.
    Denn pauschal kann man sagen, an einen iMac kann man keine externen Geräte wie PlayStation oder XBox hängen. Die XBox hat doch sogar einen YUV Ausgang. Damit kannste dann erst recht nichts anfangen.
    Hinzu kommt, das die TV Lösungen für Sat sehr teuer sind.
    Das VLC wirklich Deine DVDs mit verschiedenem Lädercode abspielt, würde ich auch nicht beschwören. Denn das scheint auch mit dem verbauten Laufwerk zu tun zu haben.

    Kurzum, ich würde an Deiner Stelle lieber einen extra TV kaufen. In Anbetracht der kommenden XBox vielleicht sogar einen LCD-TV mit YUV Eingängen. Denn auf dem kannst Du dann auch problemlos HD schauen.

    Einen 20" iMac fürs Arbeiten und spielen kannste Dir natürlich kaufen.

    Gruß
    BOP
     
  8. develin

    develin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2006
    Der Punkt ist einfach, dass mir der Platz fuer Fernseher UND Rechner fehlt. In Japan sind die Wohnung halt nicht so gross ;)

    Die Alternative waere einen externen Screen mit entsprechendem Eingang oder umgekehrt einen Flachbildschirm mit Eingang fuer den Rechner. Per se sind die unterschiede seit HDTV ja geschrumpft.
    Die Alternative waer also ein Mac Mini mit einem entsprechenden Display dazu - ein gutes Display fuer den Zweck zu finden scheint allerdings auch sehr schwer. Vielleicht irgendwelche Tips in der Richtung?

    Habe mich mal an Elgato gewannt bzgl. der XBox360, mal schauen was die so meinen.
     
  9. zitrangen

    zitrangen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    30.01.2005
    elgato310

    funzt bei mir seit jahren einwandfrei mit digitalsat und powerbook.
     
  10. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Ich meine von LG gibt es entsprechende Geräte.
    Die sind als Monitor mit einer entsprechenden Auflösung zu gebrauchen, besitzen aber auch noch Video-Eingänge.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen