Mac an Win-Netzwerk; Alias nicht finden und weiter

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von fitz_mall, 21.08.2004.

  1. fitz_mall

    fitz_mall Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    10.10.2003
    Hallo Freunde

    Es ist schon deprimierend. Ich beschreibe hier kein neues Problem - und wie es aussieht gibt es keine Lösung ...oder ist jemand weiter gekommen?

    Das Grundproblem:
    Ich verbinde mein PB mit einem Win-Netzwerk. Der Mac findet auch alle freigegebenen Ordner/Computer. Doch wenn ich mich dann anmelden will, wird das Alias nicht gefunden.

    Der erste Lösungsansatz:
    Ich gebe die IP-Adresse direkt an (smb://192.168.0.x) und es kommt nicht die Fehlermeldung mit dem Alias - allerdings kommt die Fehlermeldung, der Name oder das Passwort sei falsch.

    Frage:
    An was kann es nun noch liegen? Das Passwort stimmt sicher, der Name auch. Ist es ein Problem des smb:// - muss das anders heissen?

    Diese Hinweise kenne ich schon:
    Hinweis: Der Netzwerkname des Mac solle gleich dem des Win sein (von Mila geschrieben) mit der Einstellung unter Win. macht keinen Unterschied.
    Die Änderungen unter Win "Regedit" scheinen mir weit hergeholt...

    Ich bin auch nicht authorisiert, grossartig am Win-System etwas zu machen. Wichtig: ich kann von der Dose aus auf mein PB zugreifen - nur anders herum klappt es nicht (Sharing, etc. ist eh eingeschaltet).

    Meiner Ansicht nach ist es sehr logisch, dass der Mac und das Win-Netwerk nicht dieselbe Sprache sprechen - evtl. versteht das Netzwerk nicht wirklich, dass sich jemand anmelden möchte (smb-Einstellungen?). Der Mac lässt den Win-PC zugreifen, weil er es klar erkennt und zwischen gleich und anders unterscheidet. Die Win-Dose kann das eben nicht. Das ist nunmal die Bürde der Mac-Comm. ...wir müssen alles so einstellen, dass das Win-System uns erkennt, weil es ja ohnehin nicht speziell darauf ausgelegt ist, zu unterscheiden.

    Grüsse
     
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    Hallo.

    Da du vom PC auf den Mac zugreifen kannst scheint die Verbindung in Ordnung zu sein somit scheiterst du an der Windows Freigabe oder Anmeldung...

    Welches Windows Betriebssystem verwendest du? Windows2000 ocer WindowsXP? Am Besten du stellst mal auf "einfache Dateifreigabe" um. Das kannst du im Explorer (Win+E) bei "Extras / Ordneroptionen / Ansicht / Erweiterte Einstellungen". Einfach aus der Liste raussuchen und ein Hakerl machen. Dann gibst du die PC-Ordner frei auf die du vom Mac aus zugreifen willst. Nicht vergessen auf "Netzwerkbenutzer dürfen Dateien verändern"...

    Und nun brauchst du nur mehr am Mac mit Server verbinden (Apfel+K) und hier gibst du: "smb://192.168.0.x/" ein. Dann sollte das SMB/CIFS Anmeldefenster kommen. Hier musst du anstatt des Benutzernamens der dir vorgeschlagen wird (normalerweise dein Mac Username) nur den Namen des PCs (Computername!!!) auf den du zugreifen willst eintragen. Kein Kennwort! Die Zeile mit Arbeitsgruppe nicht verändern. Das nächste Fenster sollte dann schon der "SMB aktivieren" Dialog sein bei dem du einen der freigegebenen Ordner auswählen kannst...

    Diese Anleitung sollte 99,9%ig funktionieren. Denn so stelle ich immer die Verbindung zu PCs her. Falls du die einfache Dateifreigabe nicht verwenden willst wirds schwieriger, denn dann musst du einen PB User anlegen,...

    Probiers einfach mal so wie hier beschrieben... ;)
    MfG, juniorclub.
     
  3. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    22.03.2003
    Wichtig ist auch, dass der Gastzugang des PCs aktiviert ist!

    Weitere Infos gibts in meinem Tutorial auf www.baumweb.de

    Homer
     
  4. Fountainhead

    Fountainhead MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.06.2004
    @Homer

    zuerst einmal ein ganz grosses Kompliment zu Deiner Website www.baumweb.de Echt super gemacht und Danke für die genialen Anleitungen!

    Bei der Anleitung Dateitransfer OS X - XP habe ich allerdings ein ähnliches Problem wie fitz_mall:

    Es funktioniert alles bis zu Deinem Schritt 6; also der Zugriff vom XP-Rechner auf den Mac (neuer PB mit OS X 10.3.5.) funktioniert und ich kann auf dem XP Rechner alle Files öffen

    Wenn ich allerdings wie in Schritt 6 mit Apfel-K "mit Server verbinden" auswähle, dann sieht mein Fenster nicht wie in Deiner Anleitung, sondern so aus (siehe Grafik)

    Nach einer Weile kommt dann die Fehlermeldung "could not complete the operation ..." Bis zu Schritt 6 habe ich aber alles genau so gemacht, wie in der Anleitung von Homer beschrieben - wer weiß weiter?
     

    Anhänge:

  5. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    22.03.2003
    Danke für das Lob.

    Hast du den Gastzugang bei WindowsXP aktiviert?
    Kommt die Fehlermeldung, bevor die Passwortabfrage kommt?

    Die XP Firewall ist auch aus? Seit SP2 gibts ja ne neue Firewall....

    Homer
     
  6. Junior-c

    Junior-c Gast

    Gastkonto muss nicht aktiviert sein. Es reicht wenn du Ordner auf deinem PC freigibst und dich dann mit dem Computernamen (!!!) als Username anmeldest (via smb://PC_IP). Das Passwortfeld freilassen!

    Voraussetzung ist natürlich eine funktionierende LAN Verbindung zwischen Mac und PC. Falls du Probleme mit der Dateifreigabe hast dann stell auf "einfache Dateifreigabe" um.

    Ansonsten wie Homer geschrieben hat: Firewall(s) deaktivieren!!!

    MfG, juniorclub.
     
  7. nyneo

    nyneo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.07.2003
    ich hatte das gleiche problem wie fitz_mall. der zugriff vom win2000 pc auf mein pb klappte ohne probleme, nur wenn ich vom pb aus auf ein unter win freigegebenes verzeichnis zugreifen konnte kam bei mir auch die meldung, dass er den alias nicht finden konnte...

    bei mir lags letztendlich daran, das auf dem win-pc kein benutzer mit dem gleichen namen existiert hat, den osx von sich aus vorgeschlagen hat. nachdem ich dann einen existierenden benutzer(war in meinem fall admin) + richtiges passwort angegeben hab (nicht freigabepasswort, sondern das normale passwort des win-benutzeraccounts) hat der zugriff funktioniert.
     
  8. Junior-c

    Junior-c Gast

    Freut mich. Meine Anleitung funktioniert bei allen PCs mit einfacher Dateifreigabe. Habe öfter das Problem, dass auf PCs kein User mit Passwort angelegt (Admin ohne Passwort; ich weiß, fahrlässig, aber bei den meisten PCs so) ist und wenn man sich dann als dieser User anmelden will verlangt er aber ein Passwort (bissi strange). Wenn man dann anstatt des Username den Computernamen nimmt haut das wunderbar hin... ;)

    MfG, juniorclub.
     
  9. glotis

    glotis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    18.05.2004
    Hi
    Als erstes sollte man immer überprüfen ob die Rechner überhaupt gegenseitig erreichbar sind. Das kann man mit einem "ping ip" überprüfen.
    Sowohl an der shell, Terminal und auch an der DOS-Eingabeaufforderung.
    Mit ifconfig oder ipconfig (auch mit Option " -a") kann man sich die Netzwerkkonfiguration des Rechners anschauen. Bei Timeouts muss man dann nach Fehlern beim Kabel/Netzwerkkarte/Router... suchen, bei erfolgreichem Ping geht es weiter. :)
    Ich würde von der einfachen Dateifreigabe abraten da man sonst keine Optionen für die Freigabe unter Win einstellen kann. Man braucht in Netzwerken immer ein User mit pw auch in Win-Netzwerken. Die Unix/Linux-Rechner greifen mit smb auf Win-Rechner zu und umgekehrt läuft ein samba-Server-Dienst der mit der config-Datei in /etc/smb.conf angepasst werden kann. Weiteres hier:
    http://de.samba.org/samba/
    Für Windows würde ich die erweiterte Freigabe einstellen und dort kann man die Rechte einstellen so das aus dem Netzwerk nur lesend zugegriffen werden darf. Man kann dort auch die Userzugriffe einstellen. Man braucht auch nicht unbedingt ein gast Zugang. Man braucht aber unbedingt einen Zugang/User am Win-Rechner mit Passwort. Wenn man dann noch das gleiche Netzwerk eingestellt hat kann man in einer boot-Orgie sehen wie das Netz automatisch gefunden wird. :D
    Man kann aber genauso gut direkt per smb://...ip../ auf den Win-Rechner zugreifen und sich mit dem User mit Passwort anmelden. Noch eins sei gesagt: Selbst bei Win98-User ohne Passwort klappt die Dateifreigabe nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2004
  10. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    22.03.2003
    Meistens sind Zugriffsprobleme Rechteprobleme.
    Da WindowsXP das standardmäßig etwas eigenartig handled, sollte man wie in meinem Tutorial zuerst mal die Einfache Dateifreigabe ausschalten und die Rechte selbst verwalten.
    Denn: auch wenn ich einen Ordner freigebe, juniorclub, heisst das noch lange nicht, dass ich ohne PW einfach zugreifen kann! Ich muss nämlich erst noch definieren, WER WIE zugreifen darf.

    Homer
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen