Mac an DSL per Kabel + ein WLAN-PC machbar?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Al Terego, 22.08.2006.

  1. Al Terego

    Al Terego Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.832
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    02.03.2004
    Hoioioi, was bin ich für ein Netzwerk-DAU! :)
    Aber man kann ja nicht alles können.

    Da ich die entsprechenden Termini nun echt nicht peile, habe ich auch über die Suche nichts finden können und bitte Euch daher, mir einen Hinweis auf einen entsprechenden Thread oder Link zu geben, der mich weiterbringen könnte.

    Für Euch ist sicherlich relativ einfach, was ich auf die Beine stellen muss:
    Ich habe im Dachgeschoss einen Mac (G4 MDD), der per Kabel an einem danebenstehenden DSL-Modem (Arcor) hängt, das wiederum per Leitung am Splitter im Keller angeschlossen ist. So weit ganz einfach.
    Nun soll dazu noch ein WLAN-fähiger in Kürze vorhandener WinPC (Schul-PC Tochter) per WLAN ins Internet können.

    Was für Geräte/Modems/Router/Leitungen benötige ich wo, um dies zu bewerkstelligen?
    Und: Was passiert eigentlich, wenn beide Rechner ins Netz wollen? Halbe Geschwindigkeit?

    Fasziniert und ratlos,
    Al :confused:
     
  2. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
  3. Red Delicious

    Red Delicious Banned

    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.05.2006
    wenn der pc bereits "wlan-fähig" ist (also mit einem wlan-enpfänger als karte oder stick ausgerüstet ist). dann brauchst du nur einen wlan-router

    der router kommt dann an das modem. sieht dann so aus.
    telefondose -> splitter -> modem -> router -> mac und pc

    wenn du dir einen router mit integriertem modem kaufst (haben die inzwischen eigentlich alle) kannst du dein modem sogar einmotten.

    zu der geschwindigkeit:
    ja mehrere pcs teilen sich dann auch die vorhandene bandbreite.
    sollte aber beim normalen surfen und dergleichen nicht ins gewicht fallen. das können beide gleichzeitig genau wie solo.
    nur wenn beide gleichzitig die bandbreite auch wirklich beanspruchen (beim download von größeren sachen) wirds spürbar.
     
  4. Al Terego

    Al Terego Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.832
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    02.03.2004
    Holla die Waldfee, Ihr seid ja mal wieder fix. :)
    Jau, das hilft mir schon sehr weiter.

    Das mit dem Wlan-Router mit integriertem Modem hört sich extrem stressfrei an. Da der bisherige Router bei mir im Büro im Dachgeschoss steht und die DSL-Leitung bis zum Keller (Splitter) durchgeht, werde ich ihn wohl am besten ersetzen, habe dann direkt daneben den Mac, den ich per Ethernetkabel verbinde und gleichzeitig kann das neue Win-Laptop per Wlan ins Netz. Müsste doch gehen.

    Muss nochmal in meinen Unterlagen nachschauen, ob das mit jedem Router so ohne weiteres möglich ist. Ich meine damals bei der Installation gelesen zu haben, dass hinter dem Splitter von Arcor nicht alles reibungslos einsetzbar ist.

    Na dann erstmal vielen Dank an Euch für die Hinweise.
    Gruß und ’ne schöne Nacht,
    Al
     
  5. The_MiGo

    The_MiGo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    11.12.2004
    Hab auch Arcor und dahinter kannste normalerweise alles anklemmen aber ich würd trotzdem das Arcor Modem nutzen, weil wenn es mal Kaputt ist ersetzt Arcor dir das egal wie alt es ist und das ist bei deinem ROuter nicht der Fall.

    PS Ich rate zu Belkin Router für Anfänger in dem Bereich. ;) Hab selbst 3 Geräte von den im Betrieb, weil sie einfach toll sind!
     
  6. Al Terego

    Al Terego Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.832
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    02.03.2004
  7. The_MiGo

    The_MiGo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    11.12.2004
    ne nach dem Modem... als das Kabel aus dem Modem in den Router!
    Kannst mich gerne per ICQ Kontaktieren, bei genaueren Fragen!
     
  8. Al Terego

    Al Terego Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.832
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    02.03.2004
    Jau, da komme ich bei Bedarf dann gerne drauf zurück.
    Vielen Dank, Gruß, Al
     
  9. Al Terego

    Al Terego Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.832
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    02.03.2004
    Mal ein kurzer Zwischenstand, falls es jemanden interessiert:

    Gestern wurde das bisherige Arcor DSL-Modem ausgetauscht gegen ein T-Com Gerät mit WLan-Router, (Sinus 154 DSL Basic SE).
    Mein Mac G4 hat die Verbindung per Ethernetkabel sofort und problemlos gefunden.
    Das neue Laptop (HP, Compaq, Celeron …) konnte zwar kurzfristig eine Verbindung zum Internet aufbauen, die dann immer wieder mit Hinweisen auf falsche Benutzerdaten bei Arcor abgebrochen wurde. Obwohl die gleichen Daten eingegeben werden wie bei der Verbindung per Mac.

    Tja, was tun? Als nächstes werden wir mal einen anderen WLan-Router als den von der T-Com ausprobieren, da nach der Ansicht aller Beteiligten sämtliche Angaben und Einstellungen korrekt sind. Vielleicht blockt das Teil ja die Anmeldung bei Arcor irgendwie.

    Ich habe mich jedenfalls innerlich schlappgelacht, als meine arme Tochter fast 5 STunden lang mit insgesamt 3 Freunden und Bekannten (zwei davon wirklich versiert in der Materie) vor ihrem neuen xp-vorinstallierten Notebook saß und alle immer ratloser wurden. Ich habe mir jeden Kommentar verkniffen und hoffe, dass die Sache erfolgreich ausgeht.

    Besten Gruß, Al
     
  10. Al Terego

    Al Terego Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.832
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    02.03.2004
    *schieb-den-thread-hoch-aus-verzweiflung* :)

    Liebe Leute, ich pack es nicht.
    Ich habe einige Threads als Textdatein zum Nachlesen abgespeichert.
    Ich habe noch mehr Threads hier, bei baumweb und sonst durchgelesen.
    Ich habe das Handbuch zum Router studiert.
    Ich komme nicht mal mehr per Kabel ins Internet.
    Ich bin total entnervt. Hapüh.
    Und ich hoffe, dass einer von Euch noch Lust auf das Thema hat, sich meiner Konfiguration erbarmt und mich erleuchtet. Wenn nicht, ich würd’s Euch nicht verübeln.

    Also in Kurzform:
    _ Mac G4 (OS 10.3.9)
    _ Arcor DSL-Modem (topfit)
    _ WLan-Router Linksys WRT54G (nagelneu)

    _ Mac soll per Kabel ans Netz
    _ Win-Laptop soll per WLAN ins Netz
    _ und wenn später noch ein XP-PC ohne Webzugang sichtbar ist, wäre das Oberklasse, muss aber nicht.

    _ Ich komme per Mac ins Konfig-Menü des Routers, wenn ich in der Mac-Netzwerkeinstellung nicht PPPoE anwähle. So weit so gut.
    _ Soweit ich es verstanden habe, muss ich aber dann in der Routerkonfig wieder PPPoE einstellen statt DHCP-Automatik, da dies mit Arcor eben so sein soll. Richtig?
    _ Egal aber ob ich es bei DHCP lasse oder wieder auf PPoE stelle, der Mac will partout nicht ins Netz.
    _ Wenn ich ihn anpinge per Netzwerkdienstprogramm, ist er auch nicht da.

    Also wenn ich das mit dem Mac schon nicht auf die Kette bekomme, freue ich mich schon auf den zweiten Schritt, die Einrichtung am Win-PC per WLan. Auweia.

    So, ich bin gleich mal raus zum Kunden und schaue gegen 15 Uhr wieder rein. ’ne virtuelle Kiste Bier für den, der mich erhellt.

    Besten Gruß, Al
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen